Bangrims Ersteindruck vom Star Wars-EotE-RPG

Auf Star Wars – Edge of the Empire freuen wir uns nicht erst seit dem Podcast bzw. dem kürzlichen Vorstellungsvideo - endich ist es da und Bangrim schildert seinen Ersteindruck, während ich noch auf die Übersetzung warte:

So – nachdem ich die Zeit hatte mal ein bisschen drin zu lesen:

Jawohl!

Wenn man vom eher langweiligen Cover absieht ist das Buch eine Granate. Die Illustration bewegen sich zwischen ok und Genial. Wobei ok immer noch für sehr hohe Qualität steht – es sind halt gerade die Illustrationen der Filmfiguren die bei mir nicht so klick machen. Das reißen andere Illustrationen wieder raus – z.B. die Illustration im Bucheinband oder auch die des “Read First” Heftleins.

Regeltechnisch hat sich nicht mehr so arg viel geändert seit der Beta geändert. Keine große Überraschung halt – für die Leute die nur die Beginners Box kennen wird die Umstellung jedoch größer werden.

Der Fluff nimmt verhältnismäßig wenig Platz ein – knappe 70 Seiten bei einem Gesamtumfang von 438 Seiten. Das Star Wars Universum ist zum Glück bekannt. Einzige Sache die ich sehr schade finde – nur 8! Planeten werden im GRW näher beschrieben. Coruscant ist nicht unter ihnen – dieser wird nämlich in der Free RPG Day Publikation “Shadows of a Black Sun” detaillierter vorgestellt. Schade – auch die Karte der Galaxie ist nicht Ideal. Zum nachschlagen ok, aber zum nutzen am Spieltisch eher nicht. (Sehr kleine Schrift, Buchbindung verschlingt teile..)

Zu den Regeln:
Beta Updates sind auf den ersten Blick alle eingearbeitet, Schilde bei den Raumschiffen wurden nochmal geändert. Für den Raumkampf gibt es ein paar neue Optionen – leider nur sehr wenige die den Piloten aktiv ins Spiel einbringen. Das meiste wird weiterhin eher über Manöver gemacht und nicht über direkte Aktionen. Die Ausrüstungslisten wurden auch nochmal überarbeitet – keine Gesamtliste mehr, dafür Unterteilungen in “Gruppen”.

Sehr schön: Optionale Regeln – anstatt die Regeln im Buch zu verteilen wurden sie einfach auf 2 Seiten zusammengefasst. Hauptsächlich drehen die sich um die Regelung der Initiative, vermeiden von unnötigen Würfeln (SKill von 1 gegen Schwierigkeit von 1? Haste geschafft – für nicht ganz so wichtige Proben..) & die schnelle Abwicklung von Kämpfen..

Weiterhin gibt es nun einen “Character Sheet” fürs Raumschiff und einen Informationszettel für die Gruppe auf denen die Obligations, Gruppen Ressourcen,Besitztümer & Kontakte aufgeführt werden können und gleichzeitig gibts noch Platz um den derzeitigen Destiny Pool zuzuordnen.

Der Kauf hat sich gelohnt!

About these ads

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Bangrims Ersteindruck vom Star Wars-EotE-RPG”

  1. Star Wars-EotE-RPG: Änderungen an der Betaversion | Greifenklaue's Blog Says:

    […] Rollenspiel ^ Fanzines ^ LARP ^ Hörspiel « Bangrims Ersteindruck vom Star Wars-EotE-RPG […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an

%d Bloggern gefällt das: