Media Monday #155

Im Media Monday #155 vom Medienjournal bin ich diesmal heiß auf das Spielen von Star Wars – Am Rande des Imperiums, aufs kaufen von Cthulhus Bergen des Wahnsinns und wünsche mit endlich eine Fortsetzung der deutschen Masters of the universe-Boxen.

1. Der beste Beitrag oder die beste Kritik, die ich in der vergangenen Woche auf einem Blog gelesen habe, war das Material zum Star Wars-Alphabet auf Triumph & Despairs. Die haben sich zu jedem Buchstaben mindestens ein Star Wars-Thema überlegt und tolle Ideensammlung für das SW-Rollenspiel Edge of the Empire (deutsch: Am Rande des Imperiums)

2. Deutschland – Italien vor zwei Jahren hatte ein wirklich enttäuschendes Ende, denn das Ding hätten wir ruhig mal gewinnen können … Aber dieses Mal beginnt es ja nicht schlecht!

3. In der zweiten Jahreshälfte 2014 freue ich mich am meisten auf Cthulhu – Berge des Wahnsinns – Die Rückkehr, weil ich die tolle Kampagne noch nicht im Regal habe und die 100-Euro-Leder-Version. Das ganze ist ein Startnextprojekt zur Rollenspielversion, zur Filmversion gibt es immerhin die “News“, dass del Toro noch dran ist … da würde ich aber vorher auf die Traumlande setzen, ein spannendes Indiegogoprojekt. Mit beiden rechne ich saber nicht vor 2015.

Bild aus “Die Traumlande”

4. Demnächst möchte ich Star Wars – Am Rande des Imperiums sehen/lesen/o. ä spielen, weil ich von dem Rollenspiel total angefixt bin. Ich weiß schon gar nicht mehr, aber es ist bestimmt schon mehr als fünf Jahre her, dass ich so einen dicken Regelwerksbrocken in so kurzer Zeit verschlungen habe. Jetzt bin ich auch heiß aufs zoggen! (Mitspieler noch gesucht!)

5. Zuletzt enttäuscht von einer Figur, die plötzlich völlig out-of-character agiert hat, war ich von Clockwork Angel, dem Auftaktband zu Die Chroniken der Schattenjäger, einem Ableger von Die Chroniken der Unterwelt, deren erster Teil – City of bones – ja gerade verfilmt wurde. Jedenfalls spielt es im viktorianischen England, man merkt aber weder Zeit noch Ort, das ganze hätte auch in Köln-Kalk spielen können. Oder Bielefeld! Die Charaktere agieren und sprechen wie heute, echt schräg …

6. Das größte Geschenk, das man mir in punkto Medien machen könnte, wäre eine deutsche Box mit Masters of the Universe Staffel 1.2 und 2.1. von dieser Anime-Serie. Gibt es aber leider, leider nicht! War die steil! Da das erst noch hergestellt werden muss, dann vielleicht doch die vergriffenden Folgen von Dungeons & Dragons … Grauselig, aber selten …

7. Zuletzt gesehen habe ich Sherlock Staffel 3 und das war ein Gesamterlebnis, weil ohne Teil 3 die anderen etwas mager, wenn auch sehr humorig wirkten. Aber sie bauen viel für die dritte Folge auf, ohne jetzt was zu spoilern!

About these ads

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Media Monday #155”

  1. Wortman Says:

    Von Sherlock habe ich noch gar nix gesehen. Hänge gerade an True Detective dran. GoT ist ja zu Ende…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 64 Followern an

%d Bloggern gefällt das: