Posts Tagged ‘Cthulhu’

[Karneval] 10 Orte in Bild und Karte I

Oktober 29, 2014

Nach Startlokations für mein Zombieslayerssetting Über 400m, meiner Lieblinslokationund fünf erwünschten Lokations nun 10 Orte in Bild und Karte I, ein weiterer Beitrag zu dem von Karsten organisierten RSP-Blog-Karneval rund um Orte & Lokations inkl. Minispielbericht vom letzten Wochenende.

Karten und Bilder von Orten sind imho der beste Schlüssel zu ihnen. Na klar ist eine Beschreibung im Rollenspiel wichtig, aber trotzdem können nur viele Worte die Mächtigkeit eines Bildes einfangen, welches die Fantasy sprudeln lässt und das alles innerhalb eines Augenblicks beschreibt, wo sonst nur die Textwolke bleibt. Die Karte ist der kleine, sachliche Bruder, vermittelt Details, räumliche Bezüge und vermittelt Zusammenhänge.

Ein Beispiel von diesem Wochenende: Meine Pathfinder-Schlangenschädel-Runde (auf momentanen Ravenloft-Ableger) und das Ding fanden gleichzeitig rund 200 Meter voneinander entfernt statt. Erst ging es morgens los mit Pathfinder, unserer Gruppe brach von einem zombieverseucht und -belagerten Dorf in ein nahes Kloster auf, Orts- und Kirchenkarte verschafften Übersicht. Mein Halblingsschurke beobachtete das Geschehen im Inneren vom hinteren Fenster und konnte nur einen Zombie erkennen, der Rest war vereckt. Ein okkulter Gesang war zu hören. Der Rest versuchte vorne einzudringen und unser Kleriker nahm diplomatischen Kontakt auf … Oder versuchte es, den der (vermeintliche) Nekromant kam ein stück nach vorne auf seiner Empore. “Seh ich ihn nun?” “Ja!”. Kurzum, ich jagte ihm den Blitzspeer in den Rücken und mein Charakter empfindet Diplomatie nun als etwas wirklich nützliches … Der Nekromant stürzte vornüber hinunter in ein aufgegrabenes Loch, aus dem nun einige weitere Zombies kamen. Jedenfalls musste ich dann los zum Ding, aufschließen und konnte eine Runde Pathfinder Abenteuerkartenspiel probespielen (cooles Teil). Nach rund drei Stunden war ich wieder da, aber man musste mir gar nicht aufwändig die Handlung und Geschehnisse erklären, noch wo man war, denn die Karte verriet schon alles. In heftigen Gefechten drang man in den Keller des Tempels vor. Die Karte mit allerlei Schutt und Stützsäulen lies sofort ein geistiges Bild von der Anlage entstehen. Und weiter gings …

Legen wir also los mit einigen Links zu tollen Karten und phantastischen Bildern.

Den Start machen Willys Alte Landkarten, insbesondere die historischen Stadtkarten geben einen recht authentischen Blick auf mittelalterliche Städte. Oft dabei ein Kupferstich von der Seite, welches einen 3D-Eindruck vermittelt.

Ein Ort für Weird Sword & Sorcery. Der Mund als Eingang, hinten abgestützt durch Balken. Wie würde wohl Cugel so eine Stadt in die Knie zwingen? Vielleicht die Stützbalken mit einigen Ochsen ummähen?

Auch David Rumsey bietet eine Fundgrube realer Karten.

Ein Previewbild aus Cthulhus Die Berge des Wahnsinns. Gibt sofrt die besondere Stimmung dieses Ortes wiedr. Einfach gelungen.

Auf Paratime finden sich gute Dungeon-, Cave- und neuerdings auch eine Raumschiffkarten in unterschiedlichen Ausführungen. Wer elbst was schreiben möchte, aber kein Zeichnertalent hat, wird hier fündig.

Zugegeben ich wüsste nicht, wo ich das so adhoc einsetzen könnte, aber die Faszination dieses Gefährts kann ich mich nicht entziehen …

Eine weitere Fundgrube für Karten aller Art ist der Blog Microdungeons. Hier empfiehlt es sich in die Archive zu gehen oder auf die Old Map Compilations (rechts im Menü).

Sah so Babylon aus? Wunderbares Bild!

Strange Maps ist mein letzter Quell für eben genau das – merkwürdige Karten. Diese sind eher selten direkt einsetzbar (na, vielleicht für Unknown Armies), aber manche doch sehr inspirierend.

Über den Dächern einer irgendwie modern gewordenen Steampunkwelt …

_______________________________________________________

Übersicht über die bisherigen Artikel des  Karneval:

Bundle of Holding mit Cthulhu: Bundle of Tentacles +2

Oktober 22, 2014

Nach dem Bundle of nerves +2 nun ein Cthulhu-Bundle. Cthuloides im pdf-Format, im Grundpaket für 12 Dollar:

Age of Cthulhu: Horrors From Yuggoth ($9): Eine Call of Cthulhu Rettungsexpedition am Nordpol von Goodman Games
Macabre Tales ($10): Cthuluides 2-Personen Erzählspiel mit einer Domino-Mechanik von Spectrum Games.
Red Eye of Azathoth ($10): CoC-Abenteuer von Kobold Press
Cthulhu Reborn scenarios (free): Drei  CoC-Szenarios

Und die Bonustitel gibt es für z.Z. 25,50 Dollar:
Out of Space ($17): 5 Trail of Cthulhu-Abenteuer von Adam Gauntlett, Jason Morningstar und Robin D. Laws inkl. seinem Abenteuer The Repairer of Reputations aus dem Hause Pelgrane Press (ToC ist die Gumshoe-Variante)
Out of Time ($17): Vier jahrhundertumspannende Trail of Cthulhu-Abenteuer von Adam Gauntlett, Jason Morningstar und Bill White  inkl. The Big Hoodoo  featuring Robert A. Heinlein und Philip K. Dick in ’50s California ebenfalls aus dem Hause Pelgrane Press
The Sense of the Sleight-of-Hand Man ($20): Die neue Call of Cthulhu-Traumlande-Hauptkampagne von Dennis Detwiller, Ko-Autor von Delta Green und GODLIKE aus dem Hause Arc Dream Publishing.
tremulus ($15): Eines der hochgehypten Indyspiele des letzten Jahres, basierend auf der Apokalypse-Engine und für zahlreiche ENNIEs nominiert aus dem Hause Reality Blurs.

Wer es erwerben möchte, wird hier fündig. Das Angebot läuft noch knapp 8 Tage und ein Teil geht wieder an gemeinnützige Einrichtungen (Ärzte ohne Grenzen / Doctors without Borders und Room to read).

Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (Version 2)

September 13, 2014

So, ich habe unseren eigenen Worten gelauscht und wie versprochen ein Inhaltsverzeichnis gebastelt. Ich würde sogar sagen ein recht ausführliches …

Im August gab es das RSP-Blog-Karnevalthema Weltkrieg, schließlich jährt sich der “Große Krieg” zum 100. Mal.

Viele Blogger haben sich aufgemacht, dazu was zu schreiben, was man im RSP-Blog-Forum findet, während d6ideas das organisiert und hier eröffnet hat.

Zusammen mit Glorian von Ohrhammer  habe ich über den ersten, zweiten und einen hypothetischen dritten Weltkrieg gesprochen und Leitthemen herausgearbeitet und wie man diese im Rollenspiel, in typischen Fantasykampagnen, umsetzen kann. Dazu natürlich noch ein Ausflug über diverse WK-Elemente in Warhammer, Star Wars – Weltkriege in Fantasywelten (a la Drachenlanze, Borbarad, Sturm des Chaos etc.).

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Wir wünschen einen unterhaltsamen, fast zweistündigen Podcast!

Inhaltsverzeichnis

0:03 Ohrhammer Staffel 2 komplett online (Folge 1, dort sind alle 5 verlinkt)
0:07 No salvation for witches (für LotfP) (Beispielkapitel)
0:11 Pathfinder deutsch wird 5 Jahre alt!

0:14 Weltkrieg (August-RSP-Blog-Karneval)
0:20 1. Weltkrieg
0:26 1. WK-Filme (Wege zum Ruhm (0:27), Im Westen nichts Neues (0:29), Gallipoli(0:30) und Die Abenteuer des jungen Indiana Jones (0:31))

0:34 Fantasy-Weltkriege: Borbarad, Drachenlanze, Herr der Ringe, Warhammer – Sturm des Chaos
0:37 1. Weltkrieg als Fantasy-Kampagne umstricken
0:38 Untergrundkrieg Zwerge vs. Zwerge bzw. Zwerge vs. Skaven

0:41 2. Weltkrieg
0:45 Das Kommandounternehmen als RPG-Szenario
0:50 2. WK-Filme (Steiner – Das eiserne Kreuz (0:50), Der Soldat James Ryan (0:51),Band of Brothers & The Pacific (0:52), Die Kanonen von Navarone (0:53) [genutzt in der Folge Die Zitadelle von Star Wars Clone Wars])
0:55 RPG-Material mit Kommandounternehmen
1:12 U-Boot-Kommando als Abenteuer

1:23 Warhammer 40k und seine Vorlagen in den Armeen des ersten und zweiten Weltkrieges sowie Durchdeklinierung aller WH40k-RPGs

1:32 3. Weltkrieg
(Asymmetrischer Krieg / statischer vs. dynamischer Krieg / Informationskrieg, Cyberkrieg, nuklearer Winter)

1:43 Filmmix andere Weltkriege: Herrschaft des Feuers (1:43), Edge of tomorrow(1:43), Krieg der Welten (1:43), Starship Troopers (1:43), Battlefield Los Angeles ->World Invasion Battle Los Angeles (1:44), Film mit blauem Licht -> Skyline (1:43),Pacific Rim (1:44), World War Z (1:45) und (kein Film, sondern RPG) Deadlands: Hell on Earth (1:45)

1:51 Handout I: Tönende Wochenshow
1:52 Handout II: Rekrutierungswerbung

1:56 Ausblick GK-Podcast #30 mit “Wer ist eigentlich Gorion” und einem Bericht vomGrenzlandthing

Im Podcast erwähnte Medien (chronologogisch)

Der-Landser-“Skandal” (0:15)
William Shakespeares Star Wars (0:19)
Cthulhu Niemandsland – Grabenkrieg & Heimatfront (0:34)
DSA A9 Mehr als 1000 Oger (0:36)
Weiberregiment von Terry Pratchett (0:37)
Fantasy, Zwerge und der erste Weltkrieg im Tanelorn (0:38)
3. WOPC u.a. mit dem Thema Rakete (0:45)
DSA A83 Brogars Blut (0:55)
DSA A93 Schwarze Splitter (0:56)
Warhammer 2 – The nine virtues of Magnus the Pious (kostenloses .pdf) (0:58)
DSA A46 Jahr des Greifen I + DSA A56 JdG II (0:59)
DSA Orklandtrilogie: B15 Im Spinnenwald, B16 Der Purpurturm, B17 Der Orkenhort(1:00)
D&D 3 – Rote Hand des Unheils (1:02)
Warhammer 3 – The Art of Waaagh! (1:03) im Teufeltal
Warhammer 3 – Enemy within / Feind im Inneren 2.0 (1:05) [Ähh, Aufnahme war VOR dieser Nachricht (ich meine sogar am Vortag ...), aber könnte weiterhin auf Deutschkommen! Siehe auch GKpod-Sonderepisode zum Ende von Warhammer 3]
Warhammer 2 – Path of the Damned / Pfade der Verdammten (1:08)
Der dritte Mann (1:09)
Warhammer 2 – Terror in Talabheim (1:10)
Brettspiel Man’o’war (1:15)
Warhammer 40k – Only war (1:23)
Gammaslayers (1:48)
Mechwarrior / Mechkrieger (1:49), das RPG zu Battletech
DORPCast 32 – Handouts im Rollenspiel I DORPCast 33 – Handouts in der Praxis (1:51)

Artikelliste des Weltkrieg-Karnevals (powered by Blut_und_glas):

1. August: Russische Truppen marschieren in Ostpreußen ein, Weltkrieg – Einleitungsbeitrag bei d6ideas
4. August: Deutsche Truppen überschreiten die Grenze nach Belgien, (Welt-)Krieg in Aventurien – Engors Dereblick zu Folgen und Funktionen des (Welt-)Krieges in DSA
7. August: Einnahme der Festung Lüttich durch die 14. Infanterie-Brigade, Hörst du sie marschieren?- Gelbe Zeichen zu den Eigenheiten und Schwierigkeiten des Weltkriegs im Rollenspiel
22. August: Beginn der Schlacht bei Longwy, Der unbekannte Soldat – Das Haus der Renunziation über den Betrug namenloser Opfer und Helden um einen Platz im Unsichtbaren Rat
25. August: Sieg der österreichisch-ungarischen 1. Armee in der Schlacht von Kraśnik, Unbekannte Soldaten der Roten Flotte – d6ideas zu Hintergründen und Zweck verlustreicher Angriffe bei The Red Star
26. August: Beginn der Schlacht bei Tannenberg, Juli 1914: Eine Kulisse für Fiasko – der Auftakt zum Weltkrieg als Rollenspielszenario bei Spiele im Kopf
29. August: Kampflose Besetzung Samoas durch neuseeländische Truppen, Der Krieg gegen Rom – Material zum arturianischen Weltkrieg im Pendragonblog
31. August: Fall der französischen Festung Givet, Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (RSP-Karneval) – Greifenklaue und Glorian von Ohrhammer im Gespräch über den Weltkrieg und das Rollenspiel (hier!)


 

Mutant: Year Zero von Modiphius

September 10, 2014

Modiphius, die Macher von Achtung! Cthulhu, und Free League Publishing (auf Lizenzbasis von Paradox Entertainment) kündigen eine 30-Jahre-Edition des Endzeitrollenspiels Mutant: Year Zero auf 256 vollfarbigen Seiten im Hardcover an. Wer vorab bestellt, bekomt dazu gleich noch eine 42×55.8cm-Karte von New York sowie London. Kostenpunkt 35 bzw. 55 Pfund, los geht es am 8.12.14.

Damit scheint Endzeit voll im Trend zu liegen, kündigte FFG auch erst kürzlich eine komplette Endzeitlinie an.

[Film] Achtung! Cthulhu – The Movie

August 26, 2014

Nach der Wiederbelebung der Deadlandsserie haut nun Modiphius Entertainment einen hinterher und schreibt, dass man an einem Filmskript zu Achtung! Cthulhu arbeitet und dazu Dirk Vandereyken und Raine McCormack engagiert hat.

Dirk Vandereykenbetont, dass er einen anderen Film als die typischen Nazi-Zombie-Filme machen will und weniger pulpig als Iron Sky und Indiana Jones sein will. Na, abwarten …

Danke an Bangrim für den Hinweis!

Doppelter Cthulhu-Kickstart, Cthulhu-GRWs kostenlos als .pdf + Schnellstarter Cthulhu 7

Juni 17, 2014

Ich habe gestern gleich zweimal gekickstartet, wenn auch beide Male nicht bei Kickstart …

Wie kürzlich berichtet, gibt es eine Neuauflage zur Cthulhu-Kampagne Berge des Wahnsinns bei Startnext. Auf diese kann man nun endlich Geld werfen, ich hab immerhin 100 Euro investiert, aber ich hab sie auch noch nicht im Schrank stehen. 35 Euro für die .pdfs, 80 für den Sammelband, 100 für die Deluxeversion in Kunstleder und 200 für den Folianten.

Der Erstversuch vom Film Die Traumlande ist zwar gescheitert, im Zweitversuch dürfte es aber gelingen, da man aus der ersten Kampagne einiges lernte und auch einige Investoren fand. Von den erbettenen 200.000 Euro fand sich für 60.000 Euro ein privater Investor und der Rest ist nun auf die reguläre Kickstartkampagne bei Indiegogo und Crowdinvest. Für 7 Euro gibt es den 3-Tage-Stream, für 20 den Film.

Und wer so viel investiert, braucht aktuell keinen Cent für die Grundregelwerke auszugeben, beide (Spielleiterhandbuch und Spielerhandbuch) gibt es aktuell bei RPG Now kostenlos, wohlgemerkt die deutschen Versionen von Pegasus. zwar kommt demnächst Cthulhu 7 raus, erstmals mit etwas größeren Änderungen gegenüber den bisherigen Editionen, aber die beiden Werke sind auf jeden Fall z.B. für obige Kampagne völlig ausreichend. Und wer Cthulhu gar nicht kennt, kann es erstmal mit dem Schnellstarter versuchen, wobei es den auch auf der Pegasus-Downloadseite gibt. Dort gibt es übrigens auch den Schnellstarter für Cthulhu 7. Man munkelt übrigens, dass man Cthulhu 7 mit einer ähnlichen Taktik wie Shadowrun in den Markt pressen möchte – ich bin gespannt!

So, das waren erstmal genug Cthulhu-Neuigkeiten für den Monat …

Media Monday #155

Juni 16, 2014

Im Media Monday #155 vom Medienjournal bin ich diesmal heiß auf das Spielen von Star Wars – Am Rande des Imperiums, aufs kaufen von Cthulhus Bergen des Wahnsinns und wünsche mit endlich eine Fortsetzung der deutschen Masters of the universe-Boxen.

1. Der beste Beitrag oder die beste Kritik, die ich in der vergangenen Woche auf einem Blog gelesen habe, war das Material zum Star Wars-Alphabet auf Triumph & Despairs. Die haben sich zu jedem Buchstaben mindestens ein Star Wars-Thema überlegt und tolle Ideensammlung für das SW-Rollenspiel Edge of the Empire (deutsch: Am Rande des Imperiums)

2. Deutschland – Italien vor zwei Jahren hatte ein wirklich enttäuschendes Ende, denn das Ding hätten wir ruhig mal gewinnen können … Aber dieses Mal beginnt es ja nicht schlecht!

3. In der zweiten Jahreshälfte 2014 freue ich mich am meisten auf Cthulhu – Berge des Wahnsinns – Die Rückkehr, weil ich die tolle Kampagne noch nicht im Regal habe und die 100-Euro-Leder-Version. Das ganze ist ein Startnextprojekt zur Rollenspielversion, zur Filmversion gibt es immerhin die “News“, dass del Toro noch dran ist … da würde ich aber vorher auf die Traumlande setzen, ein spannendes Indiegogoprojekt. Mit beiden rechne ich saber nicht vor 2015.

Bild aus “Die Traumlande”

4. Demnächst möchte ich Star Wars – Am Rande des Imperiums sehen/lesen/o. ä spielen, weil ich von dem Rollenspiel total angefixt bin. Ich weiß schon gar nicht mehr, aber es ist bestimmt schon mehr als fünf Jahre her, dass ich so einen dicken Regelwerksbrocken in so kurzer Zeit verschlungen habe. Jetzt bin ich auch heiß aufs zoggen! (Mitspieler noch gesucht!)

5. Zuletzt enttäuscht von einer Figur, die plötzlich völlig out-of-character agiert hat, war ich von Clockwork Angel, dem Auftaktband zu Die Chroniken der Schattenjäger, einem Ableger von Die Chroniken der Unterwelt, deren erster Teil – City of bones – ja gerade verfilmt wurde. Jedenfalls spielt es im viktorianischen England, man merkt aber weder Zeit noch Ort, das ganze hätte auch in Köln-Kalk spielen können. Oder Bielefeld! Die Charaktere agieren und sprechen wie heute, echt schräg …

6. Das größte Geschenk, das man mir in punkto Medien machen könnte, wäre eine deutsche Box mit Masters of the Universe Staffel 1.2 und 2.1. von dieser Anime-Serie. Gibt es aber leider, leider nicht! War die steil! Da das erst noch hergestellt werden muss, dann vielleicht doch die vergriffenden Folgen von Dungeons & Dragons … Grauselig, aber selten …

7. Zuletzt gesehen habe ich Sherlock Staffel 3 und das war ein Gesamterlebnis, weil ohne Teil 3 die anderen etwas mager, wenn auch sehr humorig wirkten. Aber sie bauen viel für die dritte Folge auf, ohne jetzt was zu spoilern!

Cthulhu-Kickstarter: Berge des Wahnsinns

Juni 5, 2014

 

Pegasus-Ausgabe des 1. Teils

Ähnlich beeindruckend ist die Publikationsgeschichte zum Cthulhu-Abenteuer Beyond the Mountains of Madness (1999 von Chaosium), welche immer schon als legendäre Kampagne galt. Bei Pegasus gelang dann die Übersetzung in Kooperation mit dem Originalautor Charles Engan, der die Kampagne noch etwas streckte: im Deutschen einfach nur Berge des Wahnsinns als Dreiteiler, die auch recht schnell vergriffen war. Pegasus selbst legte noch ein Expeditionspack nach (hier übrigens zum kostenlosen Download), Cthulhu.de selbst ebenfalls in recht kleiner Auflage ein Expeditionspack raus. Aber nicht nur das Teil war schnell vergriffen, sondern die komplette Kampagne.

l Nun folgt via Startnext die Neuauflage als Sammelband bzw. Luxuseditionen, welche nur im Rahmen des Startnextkampagne erhältlich sind. Konkret ein handnummerierter Deluxeband in Kunstleder sowie ein “echter” Foliant mit Nieten und Schließe. Die Preise liegen bei 79 für den normalen, 99 für den Deluxeband und 199 für den Folianten – das .pdf gibt es ab 35 Euro. Natürlich gibt es drumherum noch reichlich Schnickschnack, guckt selber, ob und was ihr braucht

[Trailer] Call Girl of Cthulhu

Mai 22, 2014

Gut, das ich ne Worst of-Kategorie habe …

Könnte … ganz schön trashig werden. Wobei ich diese supereinfachen Cthulhu-Gesichtsmasken gar nicht schlecht in Szene gesetzt fand, müsste man mal fürs LARP adaptieren …

Cthulhu-Film Die Farbe – bis 5.5. kostenlos gucken

April 30, 2014

Die Macher des tollen Cthulhu-Films Die Farbe kickstarten ja gerade für ihren neuen Film Die Traumlande. Jetzt kann man ihr altes Werk bis zum 5.5. kostenlos auf Youtube schauen, was ggf. Lust auf das Indiegogo-Projekt macht.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an