Posts Tagged ‘Ding’

[Karneval] 10 Orte in Bild und Karte I

Oktober 29, 2014

Nach Startlokations für mein Zombieslayerssetting Über 400m, meiner Lieblinslokationund fünf erwünschten Lokations nun 10 Orte in Bild und Karte I, ein weiterer Beitrag zu dem von Karsten organisierten RSP-Blog-Karneval rund um Orte & Lokations inkl. Minispielbericht vom letzten Wochenende.

Karten und Bilder von Orten sind imho der beste Schlüssel zu ihnen. Na klar ist eine Beschreibung im Rollenspiel wichtig, aber trotzdem können nur viele Worte die Mächtigkeit eines Bildes einfangen, welches die Fantasy sprudeln lässt und das alles innerhalb eines Augenblicks beschreibt, wo sonst nur die Textwolke bleibt. Die Karte ist der kleine, sachliche Bruder, vermittelt Details, räumliche Bezüge und vermittelt Zusammenhänge.

Ein Beispiel von diesem Wochenende: Meine Pathfinder-Schlangenschädel-Runde (auf momentanen Ravenloft-Ableger) und das Ding fanden gleichzeitig rund 200 Meter voneinander entfernt statt. Erst ging es morgens los mit Pathfinder, unserer Gruppe brach von einem zombieverseucht und -belagerten Dorf in ein nahes Kloster auf, Orts- und Kirchenkarte verschafften Übersicht. Mein Halblingsschurke beobachtete das Geschehen im Inneren vom hinteren Fenster und konnte nur einen Zombie erkennen, der Rest war vereckt. Ein okkulter Gesang war zu hören. Der Rest versuchte vorne einzudringen und unser Kleriker nahm diplomatischen Kontakt auf … Oder versuchte es, den der (vermeintliche) Nekromant kam ein stück nach vorne auf seiner Empore. “Seh ich ihn nun?” “Ja!”. Kurzum, ich jagte ihm den Blitzspeer in den Rücken und mein Charakter empfindet Diplomatie nun als etwas wirklich nützliches … Der Nekromant stürzte vornüber hinunter in ein aufgegrabenes Loch, aus dem nun einige weitere Zombies kamen. Jedenfalls musste ich dann los zum Ding, aufschließen und konnte eine Runde Pathfinder Abenteuerkartenspiel probespielen (cooles Teil). Nach rund drei Stunden war ich wieder da, aber man musste mir gar nicht aufwändig die Handlung und Geschehnisse erklären, noch wo man war, denn die Karte verriet schon alles. In heftigen Gefechten drang man in den Keller des Tempels vor. Die Karte mit allerlei Schutt und Stützsäulen lies sofort ein geistiges Bild von der Anlage entstehen. Und weiter gings …

Legen wir also los mit einigen Links zu tollen Karten und phantastischen Bildern.

Den Start machen Willys Alte Landkarten, insbesondere die historischen Stadtkarten geben einen recht authentischen Blick auf mittelalterliche Städte. Oft dabei ein Kupferstich von der Seite, welches einen 3D-Eindruck vermittelt.

Ein Ort für Weird Sword & Sorcery. Der Mund als Eingang, hinten abgestützt durch Balken. Wie würde wohl Cugel so eine Stadt in die Knie zwingen? Vielleicht die Stützbalken mit einigen Ochsen ummähen?

Auch David Rumsey bietet eine Fundgrube realer Karten.

Ein Previewbild aus Cthulhus Die Berge des Wahnsinns. Gibt sofrt die besondere Stimmung dieses Ortes wiedr. Einfach gelungen.

Auf Paratime finden sich gute Dungeon-, Cave- und neuerdings auch eine Raumschiffkarten in unterschiedlichen Ausführungen. Wer elbst was schreiben möchte, aber kein Zeichnertalent hat, wird hier fündig.

Zugegeben ich wüsste nicht, wo ich das so adhoc einsetzen könnte, aber die Faszination dieses Gefährts kann ich mich nicht entziehen …

Eine weitere Fundgrube für Karten aller Art ist der Blog Microdungeons. Hier empfiehlt es sich in die Archive zu gehen oder auf die Old Map Compilations (rechts im Menü).

Sah so Babylon aus? Wunderbares Bild!

Strange Maps ist mein letzter Quell für eben genau das – merkwürdige Karten. Diese sind eher selten direkt einsetzbar (na, vielleicht für Unknown Armies), aber manche doch sehr inspirierend.

Über den Dächern einer irgendwie modern gewordenen Steampunkwelt …

_______________________________________________________

Übersicht über die bisherigen Artikel des  Karneval:

[WOB] Halloween-Ding am 26.10.2014

Oktober 21, 2014

(c) Seifenkiste

Am Sonntag findet im Wolfburger Kulturzentrum Hallenbad das Rollenspielding  statt mit einer sensationellen Rundenauswahl.

Bislang geplant sind:

Jetzt müssen nur noch ordentlich Spieler kommen … Planung wie immer im GK-Forum.

LARP-Taverne, Brot & Spiele und Co

Oktober 2, 2014

Heute ist LARP-Taverne Gasthaus zur Schwarzen Eiche auf Haus Wetterstein, ein nettes Ambiente-Treff. Folgetermin ist der 13.12. Infos hier.

Am Samstag drauf ist das Brot und Spiele in Braunschweig, d.h. 4.10., u.a, wieder mit der D&D Adventure League. Infos hier.

Der Braunschweiger LARP-Stammtisch ist dann am 6.10. im Bosanova. Infos hier.

Halloween-Ding ist dann am 26.10., das bekommt dann seine eigene Ankündigung – Infos dann hier.

[WOB] Rollenspielding am 21.9.

September 17, 2014

Am Sonntag findet im Wolfburger Kulturzentrum Hallenbad das Rollenspielding  statt mit einer bunten Rundenauswahl.

An Runden werden Savage Worlds – Sundered Skies, Deadlands sowie Edge of the old world (ein Star Wars-Fantasy-Hack – werden ewir in einer eigen GKpod-Episode beleuchten) unter dem Motto Oldschool trifft Newschool angeboten.

Infos gibt es hier im GK-Forum, los geht es um 14 Uhr.

DING-Termine 2. Halbjahr 2014

Juli 27, 2014

Die Termine stehen – also Terminkalender gezückt und eingetragen.

31.08. -> Cyber-Ding (30 Jahre Cyberpunk) + Flohmarkt
21.09.
26.10. -> Halloween-Ding (Horror & Konsorten)
23.11. -> mit Flohmarkt
14.12. -> Weihnachtsding mit Wichteln

Konkrete Terminplanung dann im GK-Forum.

Soweit erstmal die Termine für Eure Terminkalender. Wer kurzfristig nächste Wochenende Zeit hat, sei an den Grenzlandthing erinnert! Dungeonslayers satt!

Achja, und am 13.9. ist Rebellion Day mit einem Star Wars – Age of Rebellion-Promoevent bei Kai’s Welt der Spielei.

[WOB] Rollenspiel-Ding am 22/6/14

Juni 19, 2014

Diesen Sonntag ist wieder Ding und das Rundenangebot macht einiges her:  Splittermond, Tunnels & Trolls, Los Muertos und Star Wars – Am Rande des Imperiums. Als Runde, wenn genug Leute kommen, steht auch noch Cthulhu Dark als Möglichkeit zur Verfügung.

Ab 14 Uhr geht es im Kulturzentrum Hallenbad in Wolfsburg los, Infothread findet sich hier.

Star Wars werde ich leiten und zwar das Abenteuer Im Schatten der Schwarzen Sonne. Zugleich das Auftaktabenteuer für meine offene Star Wars-Kampagne, Spieler werden noch gesucht! Zum Abenteuer kann ich schon verraten:

Es ist eine dunkle Zeit für die Galaxie. Die Planetenstadt Coruscant, einst die glänzende Perle der Politik, verblasst nun unter dem Schatten des galktischen Imperiums. Ein betriebsamer Schwarzmarkt floriert in der Unterwelt, kontrolliert vom berüchtigten Verbrechersyndikat SCHWARZE SONNE.

Angeheuert um einen Aussenposten der Schwarzen Sonne zu infiltrieren, um dort wichtige Daten über einen Kopfgeldjäger zu erhalten, der die Gansterfamilie PYKE betrogen hatte, arbeitet eine kleine ehrgeizige Gruppe intensiv an der Entschlüsselung des schwer verschlüsselten Datennetzwerks der Schwarzen Sonne, als die Dinge eine schlechte Wendung nehmen …

[WOB] Rollenspiel-Ding am 18/5/14 mit Flohmarkt

Mai 15, 2014

Am Sonntag ist es wieder soweit: Rollenspielding mit Flohmarkt. Geplant an Runden ist Runequest 6th, Gammaslayers (Der rostige Schlüssel) und Fiasko (mit mir übrigens). Außerdem gibt`s wieder nen Flohmarkt: Wenn ihr was zu verkaufen habt, bringt es mit und bietet es feil. Andernfalls Geld einstecken und günstig was abgreifen.

Ab 14 Uhr geht es im Kulturzentrum Hallenbad in Wolfsburg los, Infothread findet sich hier.

[WOB] Rollenspiel-Ding am Sonntag, den 13/4/13

April 8, 2014

Am Sonntag ist wieder Rollenspiel-Ding ab 14 Uhr im Kulturzentrum Hallenbad in Wolfsburg. Aktuell werden 5 Runden angeboten: Cthulhu, Talislanta, Midgard, Splittermond und Zombieslayers.

Zombieslayers gibt es hier zum Download und hier ein Teaser auf die dortige Runde. Bei Splittermond wird Die Nacht der Toten gespielt, hier gibt es das .pdf mit Schnellstartregeln und zum Abenteuer heißt es:

“Einmal im Jahr feiern die Menschen in Tyr Durgachan, im nordöstlichen Lorakis, das Fest Samhuinn. An diesem Tag im Herbst gedenken sie ihrer Ahnen und ihrer Toten mit kleinen, in ausgehölten Rüben platzierten, Lichtern. Die Grenzen zur Feenwelt, in diesem Land ohnehin sehr durchlässig, verschwimmen in der Nacht von Samhuinn noch mehr.”

Info und Planungsthread im GK-Forum.

Greifenklaue Podcast #23 – NachMEssen & Ungewöhnliche Gegner

Januar 31, 2014

Nachdem die #22 vor zwei Tagen erschienen ist, blicken wir heute nun nochmal nach 2013 und berichten kurz von der Messe Essen. Außerdem nehmen wir noch knapp am Januar-Karneval teil zum Thema Ungewöhnliche Gegner (hier bzw. dort). Die erwähnten Medien und Projekte findet ihr in den Shownotes unten. Außerdem losen wir Preise zum WOPC aus und berichten von Wünsch Dir was, Blogger und den Ding-Wettbewerb.

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Inhalt
0:01 Auslosung WOPC-Preise
0:09 DinG-Wettbewerb
0:19 Wünsch dir was, Blogger!
0:22 Artefakt #30
0:26: Messe Essen
0:48 Ungewöhnliche Gegner

Shownotes

Links RSP-Blogs-Karneval Januar – Ungewöhnliche Gegner
– Gegnerphilosophie LotfP DCC (auch Tarin erläutert es)
– Stefan Poag’s Exquisite Corpses (auch via LotfP)
– RPG-Creatures / Monster-by-eMail von Nicholas Cloister (und auf Deviantart)
– Talislanta Pyramos
– Random esoteric creature generator

Messe Essen
Broken World Crowdfounding

Artefakt

Bisherige Beiträge zu Ungewöhnliche Gegner

1. Ungewöhnlich schwierig findet d6ideas das Thema dieses Monats
2. Der Goblinbau macht aus einem einfachen Drachen DEN ultimativen Drachen
3. Gegner könnten auch ungewöhnlich leicht sein, meint 6dideas
4. Belchion erinnert an die legendären Tucker’s Kobolds
5. Ungewöhnlich komplex ist der nächste Denkansatz von d6ideas
6. Seanchui bietet in der von Ungewöhnlichem angereicherten Chtulhu-Welt ganz gewöhnliche und dadurch ungewöhnliche Gegner
7. Hilfen zur Konstruktion ungewöhnlicher Gegner für die eigene Spielgruppe gibt Chaos am Spieltisch
8. Ganz sicher ungewöhnlich ist der Nekromant von Sprawldogs als Shadowrun-Gegner
9. Ungewöhnliche Gegner sind erinnerungswürdige Gegner, meint Tagschatten, und gibt interessante Beispiele und Anregungen
10. Drei Mal Verzweiflung spendiert Nerd-Gedanken den Spielern als ‘ungewöhnliche Gegner’
11. Einen waschechten Kaiser und Erzmagier bietet Ghoultunnel als aussergewöhnlichen Gegner an
12. d6ideas bringt einen ungewöhnlich wandelbaren Gegner für “Beutelschneider” mit ein
13. Bei einer Begegnung der Dritten Art von Pendragon treffen waschechte Ritter auf fiese Aliens
14. Auch Jedermann kann bei “Unknown Armies” ein besonderer Gegner sein, findet das Haus der Renunziation
15. RPGnosis macht sich Gedanken um Regelmechanismen für das Gefühl der Besonderheit bei Gegnern
16. Spiele im Kopf beschwört den Geist aus der Maschine und stellt Szenarioideen damit vor
17. Ungewöhnlich kulturell interessierte Weiherdrachen präsentert uns HârnMaster für HârnWorld
18. Wie man mit der Spiegel-Methode zum ungewöhnlichen Gegner kommt, verrät Nerd-Gedanken

[WOB] Gratisding zum GRT 15.3. im Hallenbad und bei Kai

Januar 24, 2014

Mütter, packt Eure Töchter ein – am 15.3. ist bekanntlich Gratisrollenspieltag! Auch in Wolfsburg gibt es dazu wieder Aktionen. Wenn Du Leute kennst, die Rollenspiel unbedingt mal kennenlernen sollten, pack sie ein und bring sie mit! Außerdem gibt es einiges an Gratisgimmicks abzugreifen und natürlich kann man auch selbst mitspielen!

Um 10 Uhr geht es los bei Kais Welt der Spiele, dem Wolfsburger Rollenspielladen. Hier wird es zwei Tische zum Bespielen geben, einmal wird auf jeden Fall Dungeonslayers angeboten. Ich würd mir ja als zweites Star Wars wünschen! Wir werden sehen!!!

Das Gratisding öffnet ab 14 Uhr die Türe zum Kulturzentrum Hallenbad, welches nur gut 400 Meter Luftlinie entfernt liegt. Und wir zoggen bis tief in die Nacht … Sowohl Neulinge als auch altgediente Recken werden auf ihre Kosten kommen. Und bei er Entfernung kann man auch mal rüberschauen zu Kai …

Und wer diesen Sonntag noch Zeit hat, da ist auch Ding! Auch die weiteren Termine im 1.Halbjahr stehen fest!


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an