Mit ‘Dungeonslayers’ getaggte Beiträge

SLAY in the City – die #2 vom DS-Fanzine ist da

April 1, 2014

Dich nervt es auch, immer in der Wildnis nach Dungeons suchen zu müssen? Wildes campieren, jagen und nächtliche Zufallsbegegnungen? Die SLAY hat die Lösung: Hol Dir den Dungeon in die Stadt … (Zum Download)

OKay, etwas ernsthafter: Wir haben uns diesmal mit der SLAY, Eurem Dungeonslayers-Community-Magazin auf das Thema Stadt eingelassen und beleuchten das von mehreren Seiten.

Es gibt ein skavenartiges Rattenvolk als Plage der Städte, einen rattenverpesteten Kanaldungeon, ein Gasthausgenerator, städtische Encounter und die Handelsstadt Pradnek. Dazu beschäftigen wir uns mit Klassenkombinationen, der Halblingsproblematik, neuen (und ultraschnellen) Monsterboostern und Verfolgungsregeln für DS mit spezieller Stadttabelle. 4 urbane Heldenklassen, Eine Manövermechanik, Regeln für Hundeführer, Kulturtalente im Einsatz, ein Artikel über Battlemaps und Infos zum Rattenkult.

Als Abschluss noch ein Interview mit Christian Kennig mit dem Fokus auf Starslayers.

Direktdownload

Hinweis: Auch für Nicht-DS’ler hält das Teil einiges bereit!

Conventus Leonis – Heute und morgen!

März 29, 2014

Eigentlich ja schon gestern …

Nachdem in diesem Jahr die Hannover spielt! ausfällt, kann auch ich mal wieder in Ruhe zur Conventus Leonis (Homepage) gehen. Mittlerweile sind dort u.a. die Leute von Brot&Spiele couragiert und engagiert dabei und bringen frischen Wind in die Bude. Ein Stand von Kais Welt der Spiele ist vor Ort – und der Uhrwerk-Verlagsstand sowie ein Haufen Uhrwerksupporter. Dort gibt es ja z.B. exklusiv Wyndland für Dungeonslayers. Persönliches Highlight ist aber ein Fantisch für Flying Frog Productions, da kann ich endlich mal wieder Fortune & Glory zoggen und die Regeln auffrischen, denn ich hab das Ding zu einer Hochzeit verschenkt (Das garantiert einzige Geschenk mit Nazizeppelin! Suppentassen. Haha!). Außerdem gibt es ja schon Erweiterungen und nen Haufen andere coole Spiele.

Also, man sieht sich vor Ort!

GRT 2014-Nachlese Grenzlandslayers in Hankensbüttel

März 18, 2014

Neben dem GRT in Wolfsburg war ja auch in Hankensbüttel GRT, organisiert vom Anfang des Jahres frisch gegründeten Grenzlandlayers, welche sich vom Landkreis Gifhorn über Wolfsburg und Braunschweig bis nach Helmstedt erstrecken. Sico Berichtet:

Der GRT war bei uns “Grenzlandslayern” ein voller Erfolg. Wir hatten 12 Jugendliche da. Es wurden von 13.00.- 20.00 Uhr drei Runden gespielt. Da geht in Zukunft noch was. Es wurde schon ein neuer Termin ausgemacht. Die Einbindung unseres Jugendzentrums und der Support unseres örtliche Buchladens hat sich echt bezahlt gemacht. Der Buchhändler hat zwei Fantasyromane (Hardcover) gesponsert, die wir dann zusammen mit der Warhammerbox unter den Spielern verlost haben.

Unser Isenhagener Kreisblatt hat eine kleine Vorankündigung gebracht

Das Infomaterial auf dem Billardtisch

“First Slay” im Einsatz mit Spielleiter Felix “Thorwald” Lilje (mitte)

HEX u. Dungeonslayers bei Timon “Timon99″ Cordes (links)

Danke nochmal an alle Organisatoren, Autoren, Verlagen usw…..

GRT 2014-Nachlese Wolfsburg

März 15, 2014

Bei uns war weniger los als gewöhnlich. Nur eine Runde im Rollenspielladen und zwei im Kulturzentrum Hallenbad (Wolfsburg): Dungeonslayers, Shadowrun 5 und Gammaslayers. Andererseits hatten wir diesmal mit dem GRT von Brot & Spiele in BS konkurieren (normalerweise legen wir die Termine unserer monatlichen Treffen immer anders), einige Dingler organisierte was in Hankensbüttel und dann noch das Lokalderby Eintracht Braunschweig gegen VfL Wolfsburg. Ach ja, und dann war das Kulturzentrum noch von den örtlichen Wasserwerken belegt, und unser Nebeneingang mit Flatterband gekennzeichnet. Das hat zumindest einen, der morgens im Laden war und nachmittags im Kulturzentrum kommen wollte, abgeschreckt.

Aber es war trotzdem cool, war selbst von morgens bis abends trotz Erkältung da und hab beide Male mitgespielt, zwei Fast-Neulinge waren an Bord (beide haben vor zwei Monaten begonnen) und ein Ding-Neuling, den ich aber schon übers Netz kenne (und ein Projekt laufen habe) konnte ich kennenlernen, ansonsten “alte Haudegen”. Auch im Laden gab es etwas, aber wenig Laufkundschaft – schade, Platz für ne zweite, parallele Runde wäre gewesen.

Obwohl, Gammaslayers hat Hrun geleitet, der vor etwa zweieinhalb Jahren übers Einsteigerding bei einer Runde Brickslayers zu uns gestoßen ist und heute sozusagen etablierter Spielleiter ist – auch wenn ihn immer sein Vater abholen muss (und er nie pünktlich Schluss macht!).

Ich hatte ja letzte Woche schon mein großes Einsteigererlebnis, nämlich 3 fleißige Abiturientinnen, die ihre Facharbeit über Rollenspiel schreiben wollen, das Hobby aber noch nicht kennen und eine Runde Dungeonslayers – Einer flog übers Greifennest gespielt haben. Es hat nicht nur den dreien viel Spaß gemacht, nein, auch mir … Da berichte ich nochmal im Podcast etwas ausführlicher drüber!

Kurzum, toller Tag, auch wenn deutlich mehr los hätte sein dürfen! (Aber gerade als monatliches Treffen, wissen wir, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und haben wieder und wieder Neurollenspieler vor Ort. Steter Tropfen hölt den Stein, oder so.)

PS.: Dafür 12 Neulinge in Hankensbüttel – wowww! Aber darüber bericht ich morgen!

[Twopage] Teufelsgedärm – für den GRT (und andere Gelegenheiten)

März 9, 2014

Für den DS-Community-Kalender 2013 hab ich den Onepage Devil Gut Rock übersetzt, der 2013 im englischsprachigen OPC den Titel Best Theme gewonnen hat. Herausgekommen ist der TwoPage Teufelsgedärm sowie Hinweise zur Umsetzung mit Dungeonslayers. Im DS-Forum gab es zudem die Idee, das ganze für Old Slayerhand zu nutzen. Grundsätzlich ist das Abenteuer für alle OSR-Systeme wie Labyrinth Lord, Classic D&D, LotfP oder DCC geeignet, auch Systeme wie Pathfinder oder Aborea sollten nur wenig Anpassungsschwierigkeiten haben.

Viel Spaß, z.B. im GRT – vielleicht ja in Wolfsburg, Braunschweig oder in Hankensbüttel!

Edit: Teufelsgedärm_Hinweise für DS auch verlinkt …

[RSP-Blog-Karneval] Klaues Lieblingstabellen

Februar 25, 2014

Im RSP-Blog-Karneval zum Thema Zufallstabellen muss ich natürlich auch einige meiner Lieblingstabellen vorstellen!

1. Zufällige Adelshäuser vom Rorschachhamster

Wer in sein Oldschoolrollenspiel mal was Game of Throne-mäßiges spielen möchte, bei Dungeonslayers Slay of Thrones spielen möchte  oder auf der Namensstufe zwei NSC-Familien fürs Ränkeschmieden braucht, wird hier fündig!

2. Stadtgespräch(e) von d6ideas

Eine tolle Tabellensammlung für urbane Abenteuer und generell um etwas (Neben-)Handlung in der Stadt zu etablieren oder schnell zu bestimmen, wer einem da gegenübersteht. Entstanden im Rahmen des ersten Secret Santicore.

3. Wildnisschauplätze vom Rorschachhamster

Ebenfalls im Rahmen des Secret Santicore entstanden, die Wildnisschauplätze, insgesamt 7 Tabellen mit 12 Schauplätzen mit 4 Möglichkeiten:

Die gehören in jede gute Spielleitersammlung

4. d30 Dinosaur Encounters von Save vs Dragons

Zugegeben, ich hab sie erst kürzlich entdeckt und noch nicht einsetzen können, aber allein dieser integrierte Größenvergleich ist super. Und ich wette, bei DS-X oder Chandlers Lost World Adventure lässt sich das gut gebrauchen!

5. Was ist im Rucksack? vom Eisenhofer

Was in so einem Rucksack ist, ist eigentlich immer interessant. Nein, nicht nur als Loot, oft lässt sich aus einigen Fundstücken MacGyver-mäßig etwas improvisieren. Mit 4W100 Tabellen hat das ganze auch genug Varianz, um sie öfter einsetzen zu können.

Viel Spaß damit, ich hatte ihn!

Orgabeiträge und Wochenübersichten
Auftakt und Einladung – Zufallstabellen
Woche 1 - Woche 2 - Woche 3

Bisherige Beiträge
1. Einfach dem Zufall überlassen? via Björn Jagnow – Diskussion um den Zufall!
2. Inspirationsgenerator - JC Games setzt die Inspirationstabelle der Einladung als Generator um!
3. Zufällige Weltraumphänomene für Space Pirates via JC Games
4. Afterglow II – Der Aufbruch via Teilzeithelden – die Teilzeithelden erweitern ihre Endzeitsandbox
5. JavaScript-Zufallstabellen - Anleitung zum Selberbasteln via JC Games
6. Zufallstabelle Auswirkung von Alkohol via blaue … ähh … Gelbe Zeichen
7. Zufallstabelle Gerüche via GK-Blog
8. Interessante Zeiten stellt für Unknown Armies im Haus der Reununziation besondere Entromanten-Rituale vor, die nicht nur zufsallsbasiert sind, sondern zugleich als Abenteuergenerator fungieren.
9. Wie tickt mein Informant? bei Engors Dereblick
10. Postapokalyptische Fundstücke bei Argamae
11. 1W20 billige Ausreden warum ein Charakter an diesem Abend fehlt via System matters
12. Interessante Geschichten via Spawldogs
13. Railroader oder Sandboxer?, ein Gastbeitrag von Wellentänzer auf Richtig Spielleiten!
14. 1W20 Szenen auf einem Wandteppich via Pendragon-Blog
15. Aushänge am rabenschwarzen Brett für Unknown Armies im Haus der Renunziation
16. Zufalls-Begegnungstabellen als Werkzeuge zur Weltmodellierung via GK-Blog, Gastbeitrag vom Pyromancer
17. Siedlungen für IPP gibt’s vom Eisenhofer
18. Überall Reitechsen! – Zufällige Nutzkriechtiere stellt d6ideas vor.
19. Mad-Kydalanth befasst sich mit dem Aussehen von NSCs: Wie sieht die/der denn aus?
20. Mysteriöse Fundstücke kann man In the shadow of a die finden.
21. Moritz bietet auf seiner Seifenkiste Merkwürdige Wald-Begegnungen für Labyrinth Lord
22. In Wie der Zufall es will befasst sich Talasu mit seinen persönlichen Kontakt zu Zufallstabellen und legt für Shadowrun einen Auftragsgenerator nach.
23. Sprawldogs 36 Verletzungen verortet den Schaden (nicht nur) bei Shadowrun 5.
24. Zufällige Krankheiten bei Star Wars via Nerd-Gedanken
25. Zufällige Nationalgerichte für Nostris / Andergast (DSA) im Nostergast-Blog
26. Thronfolgetabelle im Ghoultunnel

Sonstige Beiträge
Alternative Wiedergeburtstabelle beim Rorschachhamster

Ältere Beiträge
Zufällige Vorzeitliche Quellen via Belchion

Uhrwerkmagazin #1 erschienen

Februar 16, 2014

Auf den ersten Blick sieht es nicht nur schick aus, sondern enthält auch einiges an nützlichem Material mit Artikeln, Abenteuern und Material zu vielen Uhrwerksystemen: Contact, Space 1889, Dungeonslayers, Myranor, Tharun und Splittermond – die ersten beiden mit Abenteuer. Einziger Wermutstropfen: Deadlands sowie DER fehlen. Das Thema der ersten Ausgabe ist übrigens Wasser, die weiteren Elemente sollen folgen.

-> http://uhrwerk-magazin.de/

Wir wünschen viel Erfolg, viel Spaß und viele weitere Ausgaben!

[WOB] Gratisding zum GRT 15.3. im Hallenbad und bei Kai

Januar 24, 2014

Mütter, packt Eure Töchter ein – am 15.3. ist bekanntlich Gratisrollenspieltag! Auch in Wolfsburg gibt es dazu wieder Aktionen. Wenn Du Leute kennst, die Rollenspiel unbedingt mal kennenlernen sollten, pack sie ein und bring sie mit! Außerdem gibt es einiges an Gratisgimmicks abzugreifen und natürlich kann man auch selbst mitspielen!

Um 10 Uhr geht es los bei Kais Welt der Spiele, dem Wolfsburger Rollenspielladen. Hier wird es zwei Tische zum Bespielen geben, einmal wird auf jeden Fall Dungeonslayers angeboten. Ich würd mir ja als zweites Star Wars wünschen! Wir werden sehen!!!

Das Gratisding öffnet ab 14 Uhr die Türe zum Kulturzentrum Hallenbad, welches nur gut 400 Meter Luftlinie entfernt liegt. Und wir zoggen bis tief in die Nacht … Sowohl Neulinge als auch altgediente Recken werden auf ihre Kosten kommen. Und bei er Entfernung kann man auch mal rüberschauen zu Kai …

Und wer diesen Sonntag noch Zeit hat, da ist auch Ding! Auch die weiteren Termine im 1.Halbjahr stehen fest!

DING-Statistik 2013

Januar 22, 2014

Die Dingstatistik hat Bangrim eingepflegt, dafür vielen Dank. Sie reicht vom ersten Ding im Dezember 2007 bis Dezember-Ding 2013.

Zur Erklärung: Systemname, Jahr in dem es das erste mal geleitet wurde und falls eine Zahl hinter dem Jahr steht, ist das die Häufigkeit.

Name Jahr Counter
D&D 3.5 2007 4
Maddrax 2007 2
Vampire: Die Maskerade 2007 5
All Flesh Must Be Eaten 2008
Arcane Codex 2008 30
Call Of Cthulhu 2008 9
Castle Falkenstein 2008 2
Circus Imperium 2008
Cthulhu Now 2008 5
D&D 4 2008
Hero Champions 2008 2
Khaot!c 2008 2
KULT 2008 3
M20 2008 10
Pathfinder D20 2008
Projekt Twilight 2008 5
Risus 2008
Schattensaat 2008
Shadowrun 2008 8
Unknown Armies 2008 2
Werewolf 2008 2
Agone 2009
D&D Basic 2009
D20 Modern 2009 2
Das Schwarze Auge 2009 3
Dragon Warriors 2009
Dungeonslayers 2009 23
Legend of the five Rings 2009
M20 Modern 2009
Marvel Superheroes 2009
Pathfinder 2009 12
Traveller 2009
Western City 2009
WOD 2009
1w6 Freunde 2010
DC Heroes 2010
Doctor Who 2010 5
John Sinclair 2010 2
Labyrinth Lord 2010
Vampire: Alte Welt 2010
Aborea 2011
Dread 2011
Einsamer Wolf 2011
Lamentations of the Flame Princess 2011
Perry Rhodan 2011
Basic Fantasy 2012
Buffy 2012 2
Das Monster aus der Spätvorstellung 2012
Deadlands 2012 4
Desolation 2012
Diablo 2 2012
Dragon Age 2012
RIPPERS 2012
Ruh Dich Nicht Aus 2012
Alternity 2013
Candycreeps 2013
Cthulhu Dark 2013
Destiny Dungeon 2013
DS-X 2013
Gammaslayers 2013 2
In Nomine 2013
Mouse Guard 2013
NipaJin 2013
NOVA 2013
Serials 2013
Space 1889 2013 2
Splittermond 2013
Star Wars – Edge of the Empire 2013 2
Wikinger vs. Aliens 2013
Zombieslayers 2013

Meistgespielteste Systeme seit Ding-Bestehen sind also Arcane Codex, Dungeonslayers und Pathfinder.

16 Systeme wurden 2013 erstmals auf dem Ding gespielt!

[3. WOPC] Zahlen und verzählt

Januar 15, 2014

Vorweg – es sind 48 Beiträge und nicht 47, ich hab mich schlicht verzählt! 35 gehören zur Kategorie 1 und 13 zur Kategorie 2, wobei bei zweien es eine vorläufige Sortierung ist und ich mit den Juroren noch Rücksprache halte. Sprich, Grenzfälle: ein Tatort, den man als Schauplatz aber auch als Fall aufgreifen kann, sowie ein Traum, den man als Encounter aber auch als Hintergrundelkement sehen kann. Überhaupt bin ich wieder beeindruckt, was da nicht alles eingereicht wurde. Z.B. ein Soloabenteuer auf einer Seite  wie cool ist das denn? Zu der Einteilung hieß es ja:

Kategorie 1: Abenteuer mit Abenteuern, Dungeons, Szenarien, Encounter, Kampagnenbögen oder gar ganzen Rollenspielen. Sozusagen alles, was direkt spielbar ist.

Kategorie 2: Spielmaterial wie Schauplätzen, Zufallstabellen, NSCs / Monstern, mag. Gegenständen, etc. pp. Sozusagen alles, womit man sein Abenteuer aufpeppen kann. Plothooks / Szenarioideen sind aber trotzdem sehr gern auch hier gesehen.

Die 48 Einreichungen sind von 27 Teilnehmern (oder auch Autorenteams), acht Leute haben drei Einreichungen und kommen in den Lostopf für die Fleißpreise (werden voraussichtlich morgen ausgewürfelt!).

Ein Ausblick auf die Systeme:

  1. Dungeonslayers mit 14 Beiträgen (8 DS, 3 Gammaslayers, 2 DS-X und einmal Old Slayerhand)
  2. Cthulhu mit 7 Beiträgen, davon 4 im klassischen 1920er-Setting und 3 in der Now-Variante.
  3. Savage Worlds mit drei Beiträgen in den Settings Deadlands, Hellfrost und Necropolis.

Darüberhinaus gibt es Beiträge zu Fate, Deadlands, Warhammer, Shadowrun, Scheibenwelt, DSA, Space Pirates und Kleine Ängste. Dazu allerlei Universelles für Fantasy wie für Moderne.


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 59 Followern an