Runenklingen – Werkstattbericht

Mit der Runenklingen-Reihe habe ich mich ja auch recht intensiv beschäftigt und komplett rezensiert (Klingensucher, WolfswinterFinstermal) – und bin immer noch der Meinung, dass sie inhaltlich das beste deutschsprachige Einsteigerprodukt ist, insbesondere was ihre Abrundung betrifft. Das Midgard nicht das beste System (für jeden!) zum Einsteigen ist, steht auf einem anderen Blatt.

Jetzt habe ich dank DnD-Gate einen recht ausführlichen Werkstattbericht des Autoren Dirk Richter dort entdeckt, der sich für alle interessierten lohnt. Er gibt Auskunft darüber, wie das Projekt entstanden ist (Kidgard !), welche Ideen hinter dem Konzept stecken und verrät einiges zur Umsetzung.

Lesenswert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s