[Rezi] Hellboy 5 – Fast ein Gigant

Neues Hörerlebnis von Christophorus:

STORY
Seit den schrecklichen Ereignissen in Rumänien ist Liz Sherman, Agentin der Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen, nicht mehr ansprechbar. Ein Homunkulus, eine künstlich geschaffene, menschenähnliche Kreatur, beraubte sie ihrer übernatürlichen Fähigkeiten – und somit auch ihrer Lebenskraft.
Hellboy und Kate Corrigan, ebenfalls eine Agentin der Behörde, begeben sich zurück nach Rumänien, um den Homunkulus aufzuspüren. Ihr Weg führt sie tief in die Berge zu einem abgeschiedenen Kloster. Dabei macht das Ermittler-Duo eine unfassbare Entdeckung…

KRITIK
Nach den beiden jeweiligen Doppelfolgen »Die Saat der Zerstörung« und »Der Teufel erwacht« schickt Lausch mit »Beinahe ein Gigant« die erste Hellboy-Einzelfolge ins Rennen. Rasante Action, markige Sprüche und ein düsteres, mystisches Ambiente bilden auch hier wieder die Grundlage für knackigen Hörgenuss. Damit weicht Folge 5 keinen Millimeter von der erfolgreichen Comic-Vorlage ab und vermittelt eine kinoreife Atmosphäre. Das ist nicht nur den schnellen Schnitten und der hervorragenden Sound- und Musikuntermalung geschuldet, sondern allen voran den Sprechern. So ist Tilo Schmitz als Hellboy ebenso wieder mit an Bord wie Joachim Tennstedt als Dr. Sapien. Als Gastsprecher konnte Helmut Krauss verpflichtet werden, der dem Giganten seine markante Stimme leiht.
Die Geschichte, die sich um einen Homunkulus dreht, der an sich und seiner Existenz zweifelt, wirkt mit ihren interessanten Figuren ordentlich tiefgründig und regt das ein oder andere Mal zum Nachdenken an; bremst die Fahrt, die das Hörspiel nimmt, aber oftmals unnötig ab.

Christoph Memmert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s