[Rezi] Hellboy 6 – Ghost (Hörspiel)

Christophorus nimmt sich die sechste Hellboy-Folge zur Brust.

STORY

In dem amerikanischen Städtchen Arcadia haben Recht und Ordnung nichts zu melden: Seit über 100 Jahren schon regieren Überfälle, Morde, Bandenkriege und Schmuggelgeschäfte die Tagesordnung. Der Polizei bleibt kaum etwas anderes übrig, als dem korrupten Treiben tatenlos zuzusehen.

Plötzlich aber weckt eine mysteriöse Mordserie das Interesse der B.U.A.P., der Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen: Eine Reihe hochrangiger Unterweltler wird hingerichtet vorgefunden. Und täglich werden es mehr. Die Spuren scheinen ins Nichts zu führen, denn hier wir dort fürchten die Kriminellen um ihr Leben. Und so machen sich Hellboy und seine Kollegen der B.U.A.P. auf den Weg, der Sache auf den Grund zu sehen.

Es dauert auch nicht lang, da stößt der dämonische Ermittler auf die Ursache des Unterwelt-Problems: Ein weiblicher Geist, bewaffnet mit zwei – auch in der diesseitigen Welt tödlichen – Schnellfeuerpistolen, sinnt auf blutige Rache und kann nicht eher ruhen, bis auch der letzte Verbrecher seinen letzten Atemzug getan hat. Trotz dieser rechtschaffenen Haltung sieht sich Hellboy gezwungen, die untote Dame – die zudem mehr über ihre unselige Existenz in Erfahrung bringen will – aus dem Verkehr zu ziehen. Verblüfft muss er jedoch feststellen, dass seine steinerne Faust, die bis dato so ziemlich jedes seiner Probleme aus dem Weg geräumt hat, nichts gegen einen Geist ausrichten kann…

 

KRITIK

Was für eine Folge! Hier geht wirklich die Post ab, und zwar in nahezu allen Belangen: Die Geschichte wurde sehr sauber von der Comicvorlage portiert, es kracht und scheppert, dass sich die Balken biegen, und die Produktion sowie die Sprecher sind mal wieder absolut 1A. Wer diesmal jedoch tiefer gehende Dialoge oder schematisch beleuchtete Moralfragen erwartet, wie sie beispielsweise bei Fast ein Gigant zum Tragen kamen, wird weitgehend enttäuscht sein. Ghost bietet allerfeinste Popcorn-Unterhaltung ohne große Schnörkel. Bitte mehr davon!

Christoph Memmert

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s