[Nordcon LIVE 2010] Der Freitag

Nach der Berichterstattung im letzten Jahr bin ich wieder auf der Nordcon zusammen mit dem Kultisten. Und dank eines Surfsticks werd ich wieder „live“ berichten, ein Format, welches schon im letzten Jahr gut ankam. Dazu gibt es hinterher eine Bildergalerie und ich hab ein Diktiergerät mit, so dass es nicht nur einen Podcast im Format ähnlich der RPC-Ausgabe geben, sondern einige Stimmen direkt von der RPC. Soweit die Planung.

Heute war erstmal Geländeerkundung angesagt. Nachdem wir schon rund 90 Minuten früher da waren, ließ mir das genug Zeit, zu klären, wo es ein Pressebändel gibt… An Ständen waren vertreten Ulisses, Prometheus, Pegasus, Erdenstern, Q-Workshops oder das Atlantis. Bei letzterem sackte ich für den Kultisten (reduziert, da gebrauchtes) Freelancer Hexxagon ein, konnte in Erfahrung bringen, dass sie leider den Free-RPG-Anmeldetermin verschnarcht hatten (wo ich wieder in Hamburg zur DIE HÖRSPIEL bin) und auf der RPC beklaut wurden. Erdenstern präsentierten schon Into the white – und das kland nicht nur cool, sondern richtig kalt!

Das Außengelände war gerade größtenteils am aufbauen… Ich traf gleich am Eingang Daimonion alias Gunnar vom gleichnamigen Midgardfanzine und der wollte eine Runde LabLord anbieten, wo ich mich auch eintrug. Leider war ich aber der einzige Interessent und er entschied sich dann für ne DnD 4-Proberunde. Das hab ich schon zur Genüge ausprobiert und die Alternativrunde Pathfinder wäre zu lang gewesen… 

Die Pläne für morgen also. Um 13 Uhr ist der Klönschnack mit Ausgespielt! Ab 10 beginnt ein Brik Wars-Turnier, da muss ich reinschauen. Gunnar bietet nochmal Labyrinth Lord an. Der Termin des Vortrags „Die Zukunft des Rollenspiels“ von Florian Berger fällt leider in den Klönschnack, da wäre es um ein Blick über den Tellerrand gegangen, wie und was man so in anderen Ländern spielt, auch in puncto LARP. Selbiges gilt für Cthulhu – Berge des Wahnsinns mit Frank Heller. Die Lesung zu Collector mit Markus Heitz beginnt erst 15 Uhr, das klingt schaffbar – der Roman wird ja gerade im GK-Lesezirkel gelesen. Ansonsten ist auch abends nochmal BrikWars (Juchhu!) und an Bands tummelt sich einiges. Am Aushand schau ich ansonsten neben der LabLord-Runde noch nach Savage Worlds, dass würd ich auch noch gern ausprobieren.

Bis morgen!

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s