31 Day Challenge – Pathfinder – 5. Tag – Lieblingswürfel

Hmm, das ist bei  einem aus d20 hervorgegangenen System gar nicht so schwierig, aber gut, machen wir einen Countdown.

Platz 3 – Der W6.

Runelords-Würfel

Ich geb es zu: Ich mag eigentlich keinen W6. Per se sind Systeme schlechter (imho), wenn sie nur den W6 benutzen. Das Argument ist ja, den hat ja jeder. Aber das ist zugleich auch das Gegenargument, Deswegen muss jetzt nicht jedes System mit nem d30 gespielt werden, aber ich halte fest, der W6 ist eben einfach gewöhnlich. Doch wenn man bei Pathfinder W6 sucht, am besten gleich ne Handvoll, dann saß offenbar die Sneak Attack. Das kann dann nur noch ein guter Tag werden … Außer man bekam sie gerade selbst ab …

Platz 2 – Der W8.

Neben dem W20 der archetypische DnD-Würfel, schließlich sind das die Trefferpunktwürfel für Monster und für Heilzauber. Ach ja, wie oft hat der schon mein – also präziser – das Leben meiner Charaktere gerettet. Eine Klerikerberührung im letzten Moment oder ein Heiltrank auf leeren Abenteurermagen, der W8 ist ein Helfer in der Not.

Platz 1 – Der W20.

An ihm führt kein Weg vorbei. Vom gewöhnlichen Rollenspieler-Würfelset die aufregenste Form, zugleich als 5%-schrittiger W100 missbrauchbar und eine 20 critted. Mit ihm macht man den Großteil aller Proben und Hoffen und Bangen hängen an ihm.

Und die persönlichen Würfel?

Hübsch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s