Media Monday #121

Die Fragen der Blogaktion finden sich im Medienjournal-Blog, jeden Montag. Wieder gibt es sieben Sätze zu ergänzen.

1. In Prometheus gab es dieses Technik-Gadget mit dem man in 3D-Holo-Ansicht die Erkundungen der Forscher in den Kavernen des Berges im Mutterschiff verfolgen kann. Das hätte ich auch gerne, weil das als visuelles Hilfsmittel der Oberhammer wäre (Stichwort Battlemap).

2. Gerne würde ich einmal die Zeit finden, um mehr Brett- und Rollenspiele zu spielen und auszuprobieren. Zwar spiele ich oft, aber fast immer in Kampagnen und viel zu selten komme ich zum Ausprobieren von neuem. Ich freu mich aber sehr, dass es mit einer Runde Star Wars – Am Rande des Imperiums (Toll Einsteigerbox für unter 20 Euro) demnächst klappt. Bei Brettspielen steht das Ausprobieren von Kingdom Builder an und endlich mal wieder eine Runde Battlestar Galactica, ein großartiges Brettspiel.

3. Es ist verdammt schade, dass die Serie Life abgesetzt wurde nach 2 Staffeln. Damien Lewis brilliert ja derzeit auch bei Homeland, aber der ganze Cast ist toll. Selbiges gilt – logisch – für Firefly. Davon hätte ich gern viel, viel mehr gesehen!

4. Bei dem Buch Chroniken der Unterwelt – City of Ashes schreckt mich vor allem, dass das Sequel Clockwork Angel mich gar nicht angesprochen hat. Dafür, dass es in der viktorianischen Epoche spielt, kommt so gar kein, aber auch gar kein Flair ist. Wenn City of Ashes nur halb so schlecht ist, ist es das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist, aber gut: Kann man ja im Kino gucken …

5. Von den alten Drei Fragezeichen war (bin!) ich schlichtweg begeistert, wohingegen die neuen Drei Fragezeichen überwiegend schwach sind. Dass das nicht nur Nostalgie ist, zeigt Point Whitmark, die Folge für Folge klasse Plots an den Start bringen!

6. Die beste Parodie auf Jugendhörspielserien machen Die Ferienbande. Aktuell ist gerade Folge 7 erschienen und sie ist wieder großartig. Wer ab und an mal Hörspiele hört, sollte diese Reihe kennen!

7. Mein zuletzt gelesener Blogeintrag war das Knochenhaus auf dem Rorschachhamster-Blog und der war richtig gut. Ich meine, er hat da mal eben für lau ein kleines Spielelement für Rollenspiele, Tabletops oder für Bastler. Obwohl da wohl ehr sein letztes Haus ein Tucken geeigneter ist, dass können auch Kinder ohne Probleme basteln.

Die Rorschachhamsterschen Häuser gebaut (vom Rorschachhamster, nicht von mir!)

Desweiteren verfolge ich z.Z. Doctore Domani bei seiner 31-TageQuest sowie beim Eisenhofer hab ich mir kürzlich eine klasse Zufallstabelle für „100 unheilvolle Burgen und Schlösser“ angeschaut. Ich nutze solche Elemente sehr gerne!

Advertisements

5 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s