[SpON] Interview mit Jordan Weisman

Nach dem Lesetipp zu Atommüllendlagern in 10.000 Jahren gestern heute gleich noch ein Hinweis zu einem interessanten Spiegel online-Artikel – diesmal ein Interview mit  Jordan Weisman, dem Kopf hinter Battletech, Shadowrun und Mechwarrior – zuhause in digitalen und analogen Welten. Dazu heißt es:

„Jordan Weisman hat legendäre Spiele entwickelt – analoge und digitale. Der Macher von „Shadowrun“, „Mechwarrior“ und „Battletech“ erklärt, was am Spieltisch noch immer besser funktioniert als im Netz, und warum Brettspiele trotzdem digitaler werden müssen.“

Alles unter der bemerkenswerten Überschrift: „Das Spiel ist viel intensiver, wenn man Menschen gegenüber sitzt“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s