Archive for Januar 2014

Greifenklaue Podcast #23 – NachMEssen & Ungewöhnliche Gegner

Januar 31, 2014

Nachdem die #22 vor zwei Tagen erschienen ist, blicken wir heute nun nochmal nach 2013 und berichten kurz von der Messe Essen. Außerdem nehmen wir noch knapp am Januar-Karneval teil zum Thema Ungewöhnliche Gegner (hier bzw. dort). Die erwähnten Medien und Projekte findet ihr in den Shownotes unten. Außerdem losen wir Preise zum WOPC aus und berichten von Wünsch Dir was, Blogger und den Ding-Wettbewerb.

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Inhalt
0:01 Auslosung WOPC-Preise
0:09 DinG-Wettbewerb
0:19 Wünsch dir was, Blogger!
0:22 Artefakt #30
0:26: Messe Essen
0:48 Ungewöhnliche Gegner

Shownotes

Links RSP-Blogs-Karneval Januar – Ungewöhnliche Gegner
– Gegnerphilosophie LotfP DCC (auch Tarin erläutert es)
– Stefan Poag’s Exquisite Corpses (auch via LotfP)
– RPG-Creatures / Monster-by-eMail von Nicholas Cloister (und auf Deviantart)
– Talislanta Pyramos
– Random esoteric creature generator

Messe Essen
Broken World Crowdfounding

Artefakt

Bisherige Beiträge zu Ungewöhnliche Gegner

1. Ungewöhnlich schwierig findet d6ideas das Thema dieses Monats
2. Der Goblinbau macht aus einem einfachen Drachen DEN ultimativen Drachen
3. Gegner könnten auch ungewöhnlich leicht sein, meint 6dideas
4. Belchion erinnert an die legendären Tucker’s Kobolds
5. Ungewöhnlich komplex ist der nächste Denkansatz von d6ideas
6. Seanchui bietet in der von Ungewöhnlichem angereicherten Chtulhu-Welt ganz gewöhnliche und dadurch ungewöhnliche Gegner
7. Hilfen zur Konstruktion ungewöhnlicher Gegner für die eigene Spielgruppe gibt Chaos am Spieltisch
8. Ganz sicher ungewöhnlich ist der Nekromant von Sprawldogs als Shadowrun-Gegner
9. Ungewöhnliche Gegner sind erinnerungswürdige Gegner, meint Tagschatten, und gibt interessante Beispiele und Anregungen
10. Drei Mal Verzweiflung spendiert Nerd-Gedanken den Spielern als ‚ungewöhnliche Gegner‘
11. Einen waschechten Kaiser und Erzmagier bietet Ghoultunnel als aussergewöhnlichen Gegner an
12. d6ideas bringt einen ungewöhnlich wandelbaren Gegner für „Beutelschneider“ mit ein
13. Bei einer Begegnung der Dritten Art von Pendragon treffen waschechte Ritter auf fiese Aliens
14. Auch Jedermann kann bei „Unknown Armies“ ein besonderer Gegner sein, findet das Haus der Renunziation
15. RPGnosis macht sich Gedanken um Regelmechanismen für das Gefühl der Besonderheit bei Gegnern
16. Spiele im Kopf beschwört den Geist aus der Maschine und stellt Szenarioideen damit vor
17. Ungewöhnlich kulturell interessierte Weiherdrachen präsentert uns HârnMaster für HârnWorld
18. Wie man mit der Spiegel-Methode zum ungewöhnlichen Gegner kommt, verrät Nerd-Gedanken

[Kickstarter] Ungewöhnliche Würfelformen nicht nur für DCC

Januar 29, 2014

Es gibt seit längerem mal wieder einen Kickstarter, an dem ich mich beteiligen werde: Nämlich ungewöhnliche Würfelformen. Zur Zeit sind D3, D4, D5, D6, D7, D8, D9, D10, D11, D12, D14, D16, D20, D24, D30 und D%. Man liegt etwa bei 2 Dollar pro Würfel und halbwegs erträglichen Portokosten. Das Set eignet sich natürlich hervorragend für DCC …

Greifenklaue Podcast #22 – Jahresrückblick 2013

Januar 27, 2014

Wie werfen einen Blick zurück auf unser Rollenspieljahr 2013, indem wir auf immerhin 9 Podcasts (#13 bis 21) kommen und präsentieren unsere Highlights!

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören

Inhalt:
00:01:10 Begrüßung und Serie/Film des Jahres
00:12:26 Buch des Jahres
00:16:20 Rollenspiele – Unsere TOP 3
00:56:05 Rollenspiele – Top 5 Verkäufe beim Sphärenmeister
01:14:53 Unsere Kampagnen in 2013
01:51:14 Unser Kickstarter des Jahres

Linksammlung:
Die letzte Instanz (Steampunk-Hörspiel via Startnext)
Ausgespielt Jahresrückblick 2013
DORPcast-Jahresrückblick
Taysals Rollenspielpreis 2013
Die Besten 2013 beim Malspoeler
Late Nerd Show – Highlights 2013

Media Monday #135

Januar 27, 2014

Wieder ein Media Monday vom Medienjournal mit 7 Fragen. Bin gespannt auf Eure Ansichten!

1. Sven von CineKie.de warf jüngst wieder eine Frage auf, die ich gerne ebenfalls aufgreifen möchte: “Wie sieht’s eigentlich bei euch [in punkto Kino] aus? Zahlt ihr für jede Vorstellung einzeln? Nutzt ihr auch die GoldCard (bzw. ähnliche Angebote anderer Kinos)? Oder schaut ihr Filme lieber später in den eigenen vier Wänden?” – Ich zahle für jede Vorstellung einzeln – und das sehr gerne. Unser Kino kostet nämlich sensationelle 6 Euro, die Cola unter 2 Euro, Popkorn mittel 2,20 und Mini-Haribotüten 30 cent. Da sitzt man dann und hat 12, 14 Euro ausgegeben im Extremfall – da kommt man ins Cinemaxx ja kaum rein. Dazu sind die Sitzreihen gerade nei gemacht wurden und urgemütlich. Und als Aktion gibt es ne Stempelkarte, jedes zehnte Mal kann man Gratis rein. Und da die nicht personalisiert ist, kann man auch Freunde stempeln lassen, so das ich im Schnitt jedes 4te, 5te Mal gratis drin bin. Kurzum: Ich nehm alles mit, zu dem einer meiner Freunde und ich selbst Lust habe. Letztes Jahr sicherlich ein Dutzend Mal.

2. Welche/r SchauspielerIn, die/der es mittlerweile zu beachtlichem Ruhm gebracht hat, ist euch unlängst in einem älteren Film aufgefallen, ohne dass ihr zuvor Kenntnis von ihr/ihm genommen hättet? – Mit Xena alias Lucy Lawless ging es mir immer umgekehrt, hab die in Spartacus tendentiell spät erkannt und in Battlestar Galactica – als Riesenfan – erst hinterher erfahren. Aber sorum ging es mir mit einer Weile mit Joseph Gordon-Levitt aus Inception. Bis es mir bei Hinterm Mond gleich links bewußt wurde, dass er das ist als kleiner Junge. Zuguterletzt, bei Outer Limits gab es auch immer wieder Schauspieler, die später ihren Durchbruch hatten.

3. Was war der enttäuschendste Trailer, der euch in den letzten Wochen untergekommen ist oder schaut ihr etwa gar keine Trailer und wenn nein, warum nicht? – Hmm, meine Flatrate ist gedrosselt, daher schau ich selten Trailer. Ein ganz enttäuschender war nicht dabei.

4. Gibt es tatsächlich noch Filme, die ihr gerne einmal wieder sehen wollen würdet, die es aber noch immer nicht auf DVD oder Blu-ray gibt (alternativ: Serien)? – Auf ARD hab ich mal was cooles gesehen vor bestimmt 20 Jahren. Schleuserkriminalität in cyberpunkiger Zukunft. Plottwist: Die Schleuser führen das Undercoverpäarchen mit den anderen zu Schleusenden durch eine Höhle, die gar keinen Ausgang hat und voll von verwesenden Leichen ist. Shocking Moment. Den würd ich gern mal sehen, ob der noch heutigen Ansprüchen genügt. Wer den kennt! Ansonsten bin ich extrem scharf auf die letzte Masters of the Universe-Reihe, die auch bei RTL II lief, von der nur Staffel 1.1 veröffentlicht wurde als DVD.

5. Wir BloggerInnen sind ja allesamt mehr oder weniger stark in diversen Sozialen Netzen, in Foren oder anderen Communitys aktiv. Wie sind eure Erfahrungen, ob positiv oder negativ? Welchen Kanal möchtet ihr nicht mehr missen oder womit seid ihr überhaupt nicht warmgeworden? – Fratzenbuch ist ein No Go, mit der Google Plus-Anmeldung kämpfe ich und klassische Foren mag ich.  Da sind die Erfahrungen auch durchaus gut, indsbresondere die kreative Atmosphäre im Dungeonslayers-Forum schätze ivch sehr.

6. Mein jüngster Neuerwerb in punkto Medien war Shadowrun 5, weil das ein komplettes, vollfarbiges, 500-seitiges Rollenspiel für sagenhafte 20 Euro ist. Ein tolles Cyberpunk-Fantasy-Crossover mit einigen wenigen Änderungen zur 4ten Edition. Ich hab es früher sehr gern gespielt, heute würd ich es wohl am ehesten mit Gammaslayers anpacken. Aber allein Bilder, Ideen und Material, die man dem Buch entnehmen kann, rechtfertigen die Ausgabe.

7. Meine zuletzt gesehener Film war Inspector Barnaby – Gesund aber tot und der war recht gelungen, weil er typische barnebyische Gelassenheit und Gepflogenheit präsentiert und es ein letztes Showlaufen war, den jetzt übernimmt sein Cousin. Es gab bessere, es gab obskurere, trotzdem insgesamt wieder ein typischer Barnaby, diesmal mit dem Hintergrund eines Wellness-Hotels, wo Barnaby zu Gast ist, was natürlich nicht so sein Ding ist ..

[PF] Königsmacher mit Kadaverkrone kreuzen?

Januar 26, 2014

Im Tanelorn gibt es gerade einen sehr spannenden Thread für Pathfinder-Interessierte – nämlich wie man die beiden Abenteuerpfade Königsmacher und Kadaverkrone kreuzen kann. Ich selbst leite ja gerade Königsmacher und spiele Kadaverkrone, den Gedanken finde ich aber spannend, zumal beide nicht gerade ähnlich, sondern eher entgegengesetzt sind. Die Ideen sind bisher aber echt gut – frei nach dem Motto Gegensätze ziehen sich an … Wer mag schaut mal rüber!

Gratiscomictag – Meine Interessen

Januar 26, 2014

Am 15.3. ist bekanntlich Gratisrollenspieltag, am 10.5. findet der große Bruder, der Gratiscomictag, statt. Ich hab mal drübergeschaut, was ich mir da mitnehmen würde:

Sherlock Holmes und die Nekromanen klingt am interessantesten.

Waisen, Tokyo Ghul und U-Comix: 30 Jahre nach 1984 sprechen mich auch an.

Bei Richard Löwenherz 1: St. Jean d’Acre bin ich mir nicht sicher, ob mir der Stil gefällt, Dédé 1: Sind Sie tot, Madame? könnte mir zusagen!

 

Was sind Eure Favoriten?

[WOB] Gratisding zum GRT 15.3. im Hallenbad und bei Kai

Januar 24, 2014

Mütter, packt Eure Töchter ein – am 15.3. ist bekanntlich Gratisrollenspieltag! Auch in Wolfsburg gibt es dazu wieder Aktionen. Wenn Du Leute kennst, die Rollenspiel unbedingt mal kennenlernen sollten, pack sie ein und bring sie mit! Außerdem gibt es einiges an Gratisgimmicks abzugreifen und natürlich kann man auch selbst mitspielen!

Um 10 Uhr geht es los bei Kais Welt der Spiele, dem Wolfsburger Rollenspielladen. Hier wird es zwei Tische zum Bespielen geben, einmal wird auf jeden Fall Dungeonslayers angeboten. Ich würd mir ja als zweites Star Wars wünschen! Wir werden sehen!!!

Das Gratisding öffnet ab 14 Uhr die Türe zum Kulturzentrum Hallenbad, welches nur gut 400 Meter Luftlinie entfernt liegt. Und wir zoggen bis tief in die Nacht … Sowohl Neulinge als auch altgediente Recken werden auf ihre Kosten kommen. Und bei er Entfernung kann man auch mal rüberschauen zu Kai …

Und wer diesen Sonntag noch Zeit hat, da ist auch Ding! Auch die weiteren Termine im 1.Halbjahr stehen fest!

DING-Termine 1. Halbjahr 2014

Januar 23, 2014

Die Termine stehen – also Terminkalender gezückt und eingetragen.

26.01.

16.02. -> Dungeons & Dragons-Ding mit Flohmarkt

15.03. -> Gratis-Ding zum GRT am Samstag statt am Sonntag!

13.04.

18.05. -> mit Flohmarkt

22.06.

27.07. ist Sommerfest -> Sommerding

Termine fürs 2. Halbjahr dann zum zweiten Halbjahr …

DING-Statistik 2013

Januar 22, 2014

Die Dingstatistik hat Bangrim eingepflegt, dafür vielen Dank. Sie reicht vom ersten Ding im Dezember 2007 bis Dezember-Ding 2013.

Zur Erklärung: Systemname, Jahr in dem es das erste mal geleitet wurde und falls eine Zahl hinter dem Jahr steht, ist das die Häufigkeit.

Name Jahr Counter
D&D 3.5 2007 4
Maddrax 2007 2
Vampire: Die Maskerade 2007 5
All Flesh Must Be Eaten 2008
Arcane Codex 2008 30
Call Of Cthulhu 2008 9
Castle Falkenstein 2008 2
Circus Imperium 2008
Cthulhu Now 2008 5
D&D 4 2008
Hero Champions 2008 2
Khaot!c 2008 2
KULT 2008 3
M20 2008 10
Pathfinder D20 2008
Projekt Twilight 2008 5
Risus 2008
Schattensaat 2008
Shadowrun 2008 8
Unknown Armies 2008 2
Werewolf 2008 2
Agone 2009
D&D Basic 2009
D20 Modern 2009 2
Das Schwarze Auge 2009 3
Dragon Warriors 2009
Dungeonslayers 2009 23
Legend of the five Rings 2009
M20 Modern 2009
Marvel Superheroes 2009
Pathfinder 2009 12
Traveller 2009
Western City 2009
WOD 2009
1w6 Freunde 2010
DC Heroes 2010
Doctor Who 2010 5
John Sinclair 2010 2
Labyrinth Lord 2010
Vampire: Alte Welt 2010
Aborea 2011
Dread 2011
Einsamer Wolf 2011
Lamentations of the Flame Princess 2011
Perry Rhodan 2011
Basic Fantasy 2012
Buffy 2012 2
Das Monster aus der Spätvorstellung 2012
Deadlands 2012 4
Desolation 2012
Diablo 2 2012
Dragon Age 2012
RIPPERS 2012
Ruh Dich Nicht Aus 2012
Alternity 2013
Candycreeps 2013
Cthulhu Dark 2013
Destiny Dungeon 2013
DS-X 2013
Gammaslayers 2013 2
In Nomine 2013
Mouse Guard 2013
NipaJin 2013
NOVA 2013
Serials 2013
Space 1889 2013 2
Splittermond 2013
Star Wars – Edge of the Empire 2013 2
Wikinger vs. Aliens 2013
Zombieslayers 2013

Meistgespielteste Systeme seit Ding-Bestehen sind also Arcane Codex, Dungeonslayers und Pathfinder.

16 Systeme wurden 2013 erstmals auf dem Ding gespielt!

[WOB] Rollenspiel-Ding am Sonntag, den 26/1/13

Januar 21, 2014

Diesen Sonntag ist wieder Ding ab 14 Uhr im Kulturzentrum Hallenbad, diesmal mit einem Dungeon Crawl Classics-Abenteuer, Private Eye und dem Brettspiel FRAG.

Infos gibt es bei uns im Forum.

Nachtrag: Außerdem wird Arcane Kodex angeboten.