Media Monday #145

Wieder ein Media Monday vom Medienjournal mit 7 Fragen.

1. Ausschlaggebend, um mein Interesse an einem Film (wahlweise auch: Buch) zu wecken, ist zumeist ein Reizsignal, mal ein schönes Coverbild, mal was gelesenes in Blognews, ein Trailer, manchmal auch der Schauspieler oder Autor.

2. Auf den ersten Blick abstrus scheinende Genre-Verquickungen sind durchaus reizvoll. Shadowrun (Fantasy-Cyberpunk) hab ich lange gern gemocht. Deadlands: Hölle auf Erden, ein Crossover aus Western, Postapokalypse, Horror und Fantasy find ich geradezu genial! Schade, gerade Filme sollten sich hier mehr trauen.

3. Russell Crow mag ja schauspielerisches Talent besitzen, aber der ist so ne coole Sau, dass er das niht zeigen braucht … Freu mich schon auf Gladiator III . ähh, Noah …

4. Life trauere ich noch immer hinterher, denn diese Serie zeigt einen überragenden Damien Lewis und gut aufgelegte Kollegen. Nur zwei Staffeln. Fast so tragisch wie Firefly

5. Das Filmplakat zu Gravity fand ich cool:

6. Agent Hamilton konnte mich endlich mal wieder mit einem ungewöhnlichen Plot überraschen, denn ich konnte nicht fassen, was mir der Schweden-Bond da präsentierte. Als erfahrender Filmseher dachte man erst an eine Traumszene, aber nein, die meinten das echt ernst. Was? Ich sag nur Reflexbewegung …

7. Zuletzt gelesen habe ich Aetherherz von Anja Bagus und das war ist ziemlich herausragend, weil ich mich selten so darauf gefreut habe, bald schon weiterzulesen. Eine gelungene Mischung aus Steampunk, Krimi und Romanze, sehr dicht beschrieben und eine coole neue Aethertheorie entwickelt. Bin zu zwei Dritteln durch und werd es noch rezensieren.

Advertisements

8 Comments

  1. Bei „Life“ vermisse ich auch schmerzlich eine Fortsetzung *seufz* diese Serie habe ich echt geliebt. Bei „Shadowrun“ bin ich voll bei Dir – hast Du die Neuauflage schon gespielt? In meiner Skype-Tischrunde testen wir uns da derzeit durch die Brauchbarkeit, und ich bin angenehm überrascht von den Neuerungen.
    Die Fortsetzung von „Aetherherz“ liegt auch noch auf meinem Nachttisch …wagh …

    Gefällt mir

  2. Ach ja, „Life“! Was für eine großartige Serie – seitdem gehört Damien Lewis zu den Schauspielern, deren Arbeiten ich mir gerne ansehe (z. B. „Homeland“). Mir fällt grad ein, dass man „Firefly“ auch als gelungenes Beispiel für Genre-Mix hätte nennen können!

    Gefällt mir

  3. Crowe mag ich auch sehr gern – ich hab da an die Southparkverarsche gedacht, falls Du die kennst.

    @Agent Hamilton – Schwedens Antwort auf James Bond und Jason Bourne – und FSK 18 ist da redlich verdient. Mit dem genialen Mikael Persbrandt, dem man den harten Hund sofort abnimmt
    -> http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Hamilton_%E2%80%93_Im_Interesse_der_Nation

    @SR: Ich hatte drei längere SR-Phasen, aber in die neue bin ich noch nicht eingestiegen, wenn ich sie mir auch besorgt habe.

    @Life: ich hatte es neulich zuende geguckt war zufrieden, aber eine Fortsetzung wäre definitiv cooler gewesen.

    @Aetzerherz: Fortsetzung kommt danach ohne Verzug dran!

    Gefällt mir

  4. Ach ja, „Life“ fand ich auch toll, aber leider merkt man dann am Ende, dass sie der Serie noch schnell einen Abschluss verpassen wollten.

    „Agent Hamilton“ fand ich sehr unterhaltsam, aber ich habe auch eine seeeehr große Schwäche für Mikael Persbrandt. Und ich weiß genau, welche Reflexbewegung Du meinst (autsch!).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s