[Fiasko] Im wilden Westen – Calamitäten (Spielbericht)

Auf dem letzten Ding haben wir Fiasko gespielt, ein Spiel welches quasi nach einen Spielbericht schreit. Die fettgedruckten Elemente sind die erwürfelten/erwählten Elemente aus den Tabellen, die fettkursiven die Charaktere.

Tom Jankins, glückloser Rancharbeiter, weiht den zwielichtigen Glücksspieler Hank – beide kennen sich als Reservisten vom Armee-Bläserchor – in seinen zwielichtigen Plan ein: Da die Lokomotive ausgefallen ist und es aktuell kein Ersatz gibt, sollen die Lohngelder mit der Draisine gebracht werden – ideal für einen Überfall. Dummerweise wurden sie belauscht.

Hank macht sich auf in den Saloon zu Betty, seiner Partnerin beim Glücksspiel-Abzocken. wo auch schon Harry wartet, der seine geliebte Betty anschmachtet. Dort tauchen außerdem drei Ganoven auf, die Hank zur schnellen Flucht aus dem Klofenster verleiten. 

Tom kommt auch in den Saloon und spricht mit Hank, der wiederum gerade von Betty bezirzt wird. In dem Augenblick kommt Lotty rein, frisch aus dem Gefängnis entlassen und die Ex-Frau von Tom … und Hank. Beide waren nämlich mit der selben Frau verheiratet, zumindest bis die Heiratsschwindlerin aufflog und ins Gefängnis kam … bis kürzlich offenbar. Während sich Lotty den drei Ganoven zuwendet, kehrt auch Hank zurück, der ausgemacht hat, wo man genug Dynamit herkriegt: in der Nähe der Circle-S-Ranch in den Bergen ist ein Schuppen, um die Sprengtrupps mit Nachschub zu versorgen. Hank spricht dabei mit Tom, aber auch relativ offen vor Harry. Während Tom den drei Gangstervisagen gerne die Tat in die Schuhe schieben würde, schwebt es Hank eher vor, die drei als Helfer zu rekrutieren. Schließlich entdeckt Lotty die beiden, und während Tom Lotty noch Gefühle entgegenbringt und er sich mit ihr treffen will (und gerne auch mehr – Ziel: Sex haben, um den Schmerz zu lindern), um ihr vom großen Plan zu erzählen, empfindet Harry nix mehr für sie.

Harry und Tom sind auf dem Rückweg vom Saloon, als sie aus einer Gasse eine Streiterei hören – und Lottys Stimme erkennen. *klatsch* – Lotty wird geohrfeigt. Während Tom losstürmt, lässt es Harry kalt. Als sich die drei Gangstervisagen jedoch umdrehen und an ihre Holster greifen und Tom erschrocken die Hände hochreist, schießt Harry aus dem Hinterhalt … leider in Toms Schulter.

Beim Doc versucht der Sheriff mehr herauszufinden und wird schließlich dazu überredet, den drei Ganoven auf den Zahn zu fühlen, die den Tatort fix verlassen haben. Er nimmt ihre Spur auf.

Schnitt zur Ranch: Hank und Tom am Schuppen, natürlich ohne Brecheisen. Mit Toms ehh schon durchlöcherten Mantel versucht Hank das Schloss aufzuschießen – was gelingt, aber wesentlich lauter, so dass die Wachen aufmerksam werden. Im wilden Ritt geht es zurück zum Ort, peitschen hinter den beiden hinterher – und erwischen Toms andere Schulter.

Zwar haben sich beide etwas Vorsprung vor ihren Verfolgern erarbeitet und können durch ein enges Tal reiten, welches Hank mittels Dynamit hinter sich verschließt – dummerweise kommen ihnen aber die drei Ganoven, verfolgt vom Sheriff und seinen Hilfstruppen entgegen. Sackgasse! Festnahme!

Während die beiden in der Zelle festsitzen (und die drei Ganoven zu ihrem Glück in einer anderen), versucht Betty den wachhabenden Hilfssheriff zu bezirzen, während der Sheriff noch den Doc für Tom holt. Dies ist aber nicht von Erfolg gekrönt, offenbar steht er mehr aufs andere Geschlecht. 

Schließlich beschließt Betty dem skrupellosen Hank eine Waffe durchs rückseitige Gitter zu werfen, während Harry sie hochstemmt. Und als der Sheriff mit dem Doc wiederkehrt und die Zelle aufschließt, schießt Hank den Doc nieder und nimmt den Sheriff als Geisel. Der Hilfssheriff will die Sache entgültig klären und feuert angesichts des toten Docs mit seiner Flinte in den Gefängnistrakt, erwischt den Sheriff … und Tom (diesmal in den Bauch). Harry nutzt die Situation und klaut aus dem Hauptraum des Sheriffs die Kiste Dynamit …

Harry und Betty machen sich auf zur Poststation, wo der Tresor mit den Lohngeldern liegt – übrigens genau rückseitig zum Sheriffsgebäude. Während Betty die Leute draußen ablenkt, bereitet Harry den Presor zur Sprengung vor – dimensioniert das Dynamit aber etwas über … *badabumm* Ein Haufen Geldscheine segelt durch die Luft, die meisten davon brennen und Betty schreit draußen „Mein Geld, mein Geld …“. Harry liegt bewußtlos daneben. Die dummerweise freigesprengten Ganoven schnappen sich den Rest der Scheine und machen sich auf und davon …

Nachspiel:
Betty (Weiß 5) wird halbnackt aus der Stadt getrieben, verdingt sich als Prostituierte und stirbt schließlich an einer nicht weiter definierten Geschlechtskrankheit.
Harry (Schwarz 3 – übrigens mit drei schwarzen Würfeln …) findet keine Liebe mehr und verschied schon bald.
Hank (Schwarz 11) schließt sich den drei Ganoven an, wird ihr Anführer, entledigt sich der drei und bleibt erfolgreicher Verbrecher
Tom (Weiß 7) schmorrt im Gefängnis, nimmt nach drei Jahren dort wieder Briefkontakt mit Lotty auf und heiratet sie nach sechs Jahren noch im Knast. Nur eine Woche später wird er erneut betrogen …

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s