Media Monday #164

Im 164. Media Monday findet Ironclad, Detective Dee, The watch und Xena Platz. Die Fragen und die anderen Antworten findet ihr bei Wulf im Medienjournal!

1. Wenn ich die innerdeutsche Grenze sehe, werde ich richtiggehend nostalgisch, weil mich das an meine Kindheit erinnert, wohne ich doch einen Kilometer von ihr entfernt, war oft Teil des Sonntagsspaziergangs, sehr erinnerungsintensive Besuche „drüben“ und auch eine sehr turbulente, ereignissreiche Umbruchphase.

2. Mit ihrer/seiner Rolle als D’Anna Biers in Battlestar Galactica ist Lucy Lawless endlich mal aus ihrem/seinen Rollenschema ausgebrochen, denn statt (zugegebener kultiger) Amazonenhaudrauf spielt sie hier eine Gefahrenquelle für die Flotte um die Galactica, die mit ihren Reportagen allein einen Bürgerkrieg entfachen könnte.

3. Coming-of-age-Stories, also Erwachsen-werden-Geschichten, gibt es schon ein paar gelungene, sind aber eher nicht mein Genre. Andererseits ist das auch ein typisches Thema der Fantasy innerhalb der Heldenreise, ob nun bei Star Wars mit dem jugendlichen Farmhelfer Luke, der zum altweisen Jediritter wird, natürlich auch Anakin, aber auch Robb Stark in Game of Thrones, der nach dem Tod seines Vaters plötzlich nach der Königskrone greift, was natürlich genauso für Goffrey oder Jon Snow / Schnee gilt. Insofern: Mit einem Schuss Fantasy gewürzt ziemlich gut!

4. Michonnes Racheszene in Walking Dead war die mitunter brutalste Szene, die mir je in einem Comic untergekommen ist und die Fernsehserie stinkt da im Vergleich ziemlich ab, da war das ja Kindergeburtstag.

5. Ironclad hätte man nun wirklich nicht noch einmal aufwärmen müssen, schließlich stand der erste Teil gut für sich allein.

6. Normalerweise kann ich Hong Kong-Action nichts abgewinnen, aber der erste Teil von Detective Dee war ganz hervorragend. Teil 2 war dann nix für mich, könnte aber echten Hong Kong-Fans immer noch ziemlich gefallen.

7. Zuletzt gesehen habe ich The Watch – Nachbarn der 3. Art und das war ermüdend, weil es eine sehr laue Ben StillerKomödie war, bei der ich kein einziges mal lachen konnte und die nicht mal Richard Ayoade (The IT Crowd) retten konnte.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten to “Media Monday #164”

  1. Wortman Says:

    Ich kenne auch noch den Blick vom Holzturm uber die Berliner Mauer in den Osten… Anfang der 80er…

    Im Comic muss das ja richtig abgehen 😉 Kannst die Seite nicht mal einscannen? 😉

    Gefällt mir

  2. greifenklaue Says:

    Habe meine Walking Dead-Bibliothek auf eBay verkauft … ^^
    googeln hilft auch nur bedingt, es waren schon ein paar seiten hintereinander – sie lässt sich Zeit. Aber hier zumindest ein kleiner Vorgeschmack:
    -> http://www.nerdlikeyou.com/wp-content/uploads/2013/04/the-walking-dead-michonne-crying.jpg

    So sieht ihr Plan aus:
    -> http://static.comicvine.com/uploads/original/12/127189/2789297-walking_dead.jpg

    Und so das Ergebnis:
    -> http://1.bp.blogspot.com/-tWBhUjTpVQY/URetZG7qx6I/AAAAAAAABy4/nWDdNh46ulw/s1600/twd-govtortured.jpg

    Gefällt mir

  3. Wortman Says:

    Stimmt. Plan und Ausführung sind doch um Meilen härter als im Film. Ganz schön heavy…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: