Media Monday #170

Der Media Monday diesmal mit Old Slayerhand, der Slayvention, Forsaken Colony, Spiderman Blue, DSA 4, Justified und dem infernalischen Zombie-Spinnen-Massaker. Die Originalfragen im Medien-Journal ebenso wie die Links zu weiteren Teilnehmern.

1. DSA 4 hat mit seinem Talentsystem sämtliche Sympathien bei mir verspielt, weil zu redundant. Ja, ich kenne den Unterschied zwischen Überreden und Überzeugen. Ein spielrelevantes Praxisbeispiel, wo dies einen Unterschied macht, hab ich hingegen noch nicht gefunden.

2. Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker war mir einfach zu abstrus, so dass ich das Hörbuch nach gut nem Zehntel Hörzeit ausgemacht habe.

3. Niemals könnte ich ein schlechtes Wort über die Slayvention verlieren, schließlich war das ein supergeiler Con mit allem, was so ein Rollenspielcon braucht. Inkl. einer Burg als Location.

Burg Breuberg, Ort der Slyvention – (c) SirDenderan via DS-Forum

4. Spiderman – Blue hat mich schon vom (Schreib)Stil her nicht begeistern können, denn Mary Jane wird völlig überdreht dargestellt als männerfressender Supervamp. Das scheint mir irgendwie doch meilnweit an dem vorbeizugehen, wie sie sonst dargestellt wird. Der Plot selber ist aber ganz rund…

5. Von Forsaken Colony hört man auch nichts mehr. Schade, schließlich war das eine recht coole Kombination narrativer und gamistischhaptischer Elemente und das unter offener Lizenz. Schade drum!

6. Old Slayerhand habe ich ganz frisch für mich entdeckt und muss sagen, dass diese Mischung aus Karl May, Western, Dungeonslayers, Blueberry, Cowboy & Aliens, Fantasy, Horror, Dämonen, Manitou und der Schnelligkeit und Einfachheit der DS-Engine ziemlich rockt! Da ich das ganze gerade lektoriere, dauert es noch einen Moment, bis es Otto-Normal-Slayer lesen kann, andererseits startet Autor Waylander eine Forenrunde. Nutzt die Chance!!!

7. Zuletzt gelesen habe ich Justified und das war eine gelungene Serie, weil Timothy Olyphant die Serie allein tragen könnte. Es geht um den U.S. Marshal Raylan Givens, der nach einer gerechtfertigten (engl: „justified“) Notwehr jemanden erschießt und in seine Heimat zurückversetzt wird, wo er es mit den hinterwäldlerischen Familienclans zu tun kriegt – inkl. seines Vaters. Hat zudem recht viel roten Metaplotfaden – gefällt!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten to “Media Monday #170”

  1. bullion Says:

    Merke: Enlich mal „Justified“ anfangen…

    Gefällt mir

  2. filmschrott Says:

    Highlight in Justified ist für mich ja ganz klar Walton Goggins aka Boyd Crowder. Auch wenn Olyphant klasse ist, an Goggins kommt in der Serie keiner ran. Hoffe, dass der nach dem Ende weitere Rollen kriegt, in denen er sein Talent unter Beweis stellen kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: