Media Monday #174

Warum Peter Dinklage in Weltraum schweigen würde, warum ich Zombies mag und Vampire nicht, warum ich die Hektik neuer Filme nicht mag und mir Walking Dead trotzdem zu langatmig ist und Ohrhammer trifft auf Spooks – im 174. Media Monday. Die Fragen und die Antworten der anderen Blogger im Medien-Journal.

1. In jedem Film, der in im Weltraum spielt, sieht hört man Geräusche. Können die nicht mal stattdessen Ruhe geben … Battlestar Galactica (die neue Serie) hat das z.B. toll in Szene gesetzt.

2. Peter Dinklage zählt zu meinen liebsten SchauspielerInnen, spätestens seitihrer/seiner Rolle als ______ in Knights of Badassdom. Der ist gerade erst seit kurzem raus, aber auf diesem LARP-thematisierenden Film freue ich mich – und auch, dass er bei diesem Nerdfilm mitmacht! Seine Rolle in Game of Thrones ist natürlich auch nicht schlecht …

3. Vampire ist sind auch wieder so ein Hype, dem ich nichts abgewinnen kann, denn was in Underworld noch sehr cool ist, hat seit Twilight einen nervigen Beigeschmack. Glitzer!!!

4. Hingegen für Zombies bin ich Feuer und Flamme, bekomme nicht genug davon und konsumiere da viel Material – obwohl viel Murks dabei ist. Und obwohl ich die Woche Walking Dead nebenbei guckte und es ziemlich langatmig fand. Die Comicserie hat da deutlich mehr Tempo.

5. Im direkten Vergleich zu früheren Filmepochen sind die in den letzten Jahren entstandenen Filme viel zu hektisch, unruhig und ohne Zeit. Außer bei Walking Dead (siehe 4.) …

Das Abenteuer, welches bei Ohrhammer gespielt wird.

6. Das Hörspiel/den Podcast Ohrhammer* kann ich nur jedem empfehlen, der etwas mit Fantasy anfangen kann, denn es ist der aktuell einzige Rollenspielsession-Live-Mitschnitt und präsentiert die Welt von Warhammer auf unterhaltsame Weise. In Staffel 3 gibt es dann Hörsprechereinsatz und einige wichtige NSCs werden nachsynchronisiert. Mal sehen, wie das klappt! (und in dieser Form ist dann Ohrhammer dann tatsächlich ein Hybrid aus Hörspiel und Podcast)

7. Zuletzt gelesen habe ich Spooks Staffel 6 und das war großes Kino, weil es nicht nur bei der gewohnten Qualität bleibt (ordentliche, sauspannende Agentenaction aus England), sondern erstmals ein deutlicherer (aber dezenterer) Metaplot.

Advertisements

3 Comments

  1. Wenn sich Weltraumfilme an die Realität halten würden, gäbe es ja nur noch Stummfilme aus dem Bereich 😉
    Die 5. Staffel TWD ist ja gleich mit zwei Hammerfolgen gestartet… bin gespannt, wie es weiter geht. Die Folge von gestern habe ich noch nicht gesehen.

    Gefällt mir

  2. Für Ohrhammer muss ich mir dann nochmal eine genaue Bezeichung überlegen.
    Hörspiel ist es nicht, Lets Play wird es dann auch nicht mehr sein. Inszenierte Lesung schon garnicht.

    Irgendwie wird es dann ein Plug-Synchro-in-Live-Hybrid.

    Oder wir bleiben einfach astrakt bei Podcast.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s