Media Monday #176

Der Media Monday heute mit Interstellar, Lucy, Bud, Degensis, Sword’n’Sorcery und Kurzgeschichten – und das alles beim Secret War … Weitere Antworten beim Media-Journal.

1. Halloween ist kaum vorbei und morgen geht die Karnevalszeit schon wieder los. Würdet ihr euch als Film-/Serien-/Buch-Figur verkleiden und wenn ja, als welche? – Ich glaube, schlicht als Bud Spencer. Als ich neulich bei real,- einkaufen war mit Bud-Shirt, fragte eine etwas ältere Dame, ob ich das sei auf dem T-Shirt. Fast, aber stimmt, es sind Ähnlichkeiten vorhanden …

2. Um beim Thema Kostüme beziehungsweise Make-Up zu bleiben: Lucy Lawless hätte ich in ihrer/seiner Rolle als #3 8in Battlestar Galactica) kaum wiedererkannt, denn … öhh, ja, ich HAB sie schlicht nicht erkannt, obwohl ich ein Riesenfan der Serie war (und bin) und es die erste Serie war, wo ich mir eine Komplettbox geleistet habe. Erst im Nachhinein hab ich das mal gelesen und dachte, „Ohh!“. Geht vielleicht dem ein oder anderen jetzt auch so ;)

3. Ganz allgemein gesprochen, ist mir Sword`n`Sorcery im Moment das liebste Genre, einfach weil es da kurz und kackig zur Sache geht, eigentlich immer Überraschungen gibt und herrlich verrückte Sachen passieren.

4. Von Secret Wars, dem ersten großen Marvel-Ereignis, hätte ich mir weitaus mehr versprochen, als er/sie/es hat halten können, denn schließlich war es das erste Großereignis, was erst viele spätere und oft kopierte Standards festlegte. Zudem neigt das Superheldengenre immer zu leidigen Übertreibungen, die mich nicht so anmachen. Und zuguterletzt ist diese 80er-Colorierung immer grausam.

5. Wenn allerdings Degenesis nicht Preise ohne Ende einheimst, dann weiß ich auch nicht, denn schließlich gibt es selten so ein toll designtes Rollenspielbuch. Hauptsache, es klappt diesmal auch mit dem Spielsystem. Ein Blick ins fast 50-seitige Preview sei empfohlen, coole Bilder zum Thema Apokalypse: http://www.degenesis.com/

Achso, sie haben auch einen multimedialen Trailer in Form eines Minifilms gemacht, der auch Filmfans ansprechen sollte:

6. Jetzt wo es kälter wird und man es sich eher mal mit einem guten Buch gemütlich macht, wozu würdet ihr am ehesten greifen (so denn zutreffend; soll ja immer noch Nicht-Leser unter meinen Lesern geben 😉 )? – Neben den erwähnten Sword’n’Sorcery-Klassikern greife ich gern zu Kurzgeschichten aller (phantastischer) Couleur, z.B. Tiefraumphasen von meinem Kollegen Würfelheld.

7. Zuletzt gesehen habe ich Interstellar und das war überwiegend großartig, weil er unerwartet, unerwartet anders und auch unerwartet (irgendwie) gut war. Zwar ist meine Meinungsbildung noch nicht komplett abgeschlossen, der muss noch etwas sacken, aber definitiv ein guter Film. Übrigens auch ein Kinofilm – allein die Score von Hans Zimmermann ist sensationell. Aber auch bei 169 Minuten war keine Minute langatmig, es gab einige Überraschungen und der Trailer – den ich immer als langweilig empfand (aber Christopher Nolan!), aber er verrät kein Stück. Nach dem Trailer hätte ich eine Hungerapokalypse auf der Erde gerechnet, nach dem danach gehörten mit einen Hard-SF-Film a la Odyssee im Weltraum – es hat von beiden etwas, ist aber doch irgendwie anders. Kurzum, reingehen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “Media Monday #176”

  1. wuerfelheld Says:

    6: klasse!

    Gefällt mir

  2. bullion Says:

    Ein Bud Spencer-Double — herrlich! 😀

    Auf „Interstellar“ freue ich mich auch schon sehr…

    Gefällt mir

  3. Wortman Says:

    Bist du so schlank? 😀

    Gefällt mir

  4. greifenklaue Says:

    Das ist der Vollbart …
    -> http://i.ytimg.com/vi/-j3FF5kw7l0/maxresdefault.jpg

    Gefällt mir

  5. Wortman Says:

    *axooo* 😉 😛

    Gefällt mir

  6. Media Monday #177 | Greifenklaue's Blog Says:

    […] 2. Christopher Nolan ist in meinen Augen ein/e vollkommen außergewöhnlicher RegisseurIn, weil er mit seinen Filmen tatsächlich neue Welten erschafft. Ob das “realistische Wurmloch” bei Interstellar, eine ganz neue Gedanken- und Traumwelt bei Inception, Batman in gut oder einfach nur eine tolle Plotidee wie bei Memento (inkl. geilem Endtwist) – der hat was drauf. Sogar dass ich bei nem schlecht-miesen Trailer in einen Film gehe, siehe Interstellar letzten Media Monday. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: