Media Monday #179

KITT trifft auf Big Bang theorie, Volker Kauder auf Batwoman (mal sehen, wer dann weint) und Drachen verirren sich im Labyrinth, nachdem sie den falschen Teil von Matrix geguckt haben! Verzeihbar? Wohl kaum. Das alles im 179, Media Monday vom Medien-Journal.

1. Die wohl beste Comedy-Serie in meinen Augen die Big Bang Theorie. Ich weiß, vele mögen das nicht, viele lachen über sie, aber ich lache gerne _mit_ ihnen, weil einfach allzuvieles bekannt ist. Elektrotechnik-Studium. Unser einziges Mädel kam von BWL rüber, da ihr Mathe dort zu schwer war. Naja, sie blieb 14 Tage … Von meinen Mitkommilitonen war zwar keiner Rollenspieler, aber da hab ich auch ein paar nette Kontakte geschlossen, die teilweise heute noch vorhalten. Kurzum, ich gucke da gern neues und nebenbei auch altes.

2. David Hasselhoff und KITT waren ein echtes Traumpaar in Knight Rider, denn so schön, hat noch niemand Selbstjust… Gerechtigkeit geübt. Neulich kamen mir ein paar Folgen unter die Räder, das waren Zeiten.

3. Wenn Drachen mitspielen, wird für mich ein Film unwiderstehlich, schließlich ist das Genre dann mit ziemlicher Sicherheit Fantasy und da verpasse ich ungern etwas.

4. Der mieseste zweite Teil war Matrix II. Schwierige Frage, aber ich glaube, der hat mir am wenigsten gegeben, obwohl ich soviel erwartet habe …Matrix I war wirklich ein klasse Film, der überrascht hat und wie die Faust aufs Auge passte. Und dann kam das.

5. Volker Kauder hat ihren/seinen Zenit längst überschritten, wie er wohl eindeutig unter Beweis stellt, denn das war ja nur … weinerlich.

6. Dürfte ich einen Tag mit Sarah den Platz tauschen, würde ich den ganzen Tag das Labyrinth erforschen. Faszinierender Film, zudem mein erster Kinofilm: Die Reise ins Labyrinth.

7. Zuletzt gelesen habe ich Batwoman und das war graphisch ein Erlebnis, aber inhaltlich zu fokussiert, weil es zwar anspruchsvoll getextet ist, aber alles dreht sich um eine „Ertrinkende Welt“, erst langsam wird es etwas geöffnet und in Band 3 aktuell gerade mit WonderWoman kooperiert, um Medusa zu erledigen, die dahinterzustecken scheint. Das zuvor gelesene Batgirl fand ich bisher besser, da flapsig-lockere Kommentierung des Geschehens in Gedanken für Unterhaltung und Schmunzeln sorgt und die story trotzdem sehr intensiv ist.

Advertisements

6 Comments

  1. Da verliert Reloaded aber auch, angesichts solcher Stinker wie Highlander II und Underworld:Evolution (von den zweiten Teilen diverser Boll-Filme einmal ganz abgesehen…).

    Die wahre Fortsetzung von Matrix war in meinen Augen sowieso „Animatrix“ (die dort vorgestellten Geschichten – allen voran „World Record“ – übertreffen den ersten Teil der Reihe um Längen).

    Gefällt mir

  2. Highlander 2 ist sicher kein guter, andererseits war ich da noch kein Kinogänger und Enttäuschung hat immer was mit persönlicher Erwartung zu tun. Danke aber für den Hinweis auf animatrix, da stand ich neulich davor und hab mir gedacht, dass ich den mal nachholen müsste …

    Pirates of the caribean 2 wäre mir im Nachhinein noch eingefallen, der war ja so seelenlos, dass ich Teil 3 gar nicht mehr geguckt habe …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s