[Worst of] The Slavers of the Reichsforst

Was bringt uns eigentlich The Dark Eye, TDE, der englischsprachigen Version von DSA? Mir jedenfalls einen Lachkrampf … Schuld ist das Einstiegsabenteuer im Quickstartguide, mit einem Titel, der Warhammer zur Ehre gereicht und Rammstein in den USA gleich doppelt so erfolgreich gemacht hätte … The Slavers of the Reichsforst.

Bei der Schlacht von Bockwurst, beim unheiligen Zahnarzt,ist denn schon April?

(PS.: Die Bilder darin sind übrigens recht gelungen.)

Schlagwörter: , , , , , ,

4 Antworten to “[Worst of] The Slavers of the Reichsforst”

  1. Kampfhamsta Says:

    oh mein gott… und sie nennen die Schicksalspunkte „Fatepoints“… abgekürzt „FaP“ o.O

    Gefällt mir

  2. rorschachhamster Says:

    Man schaue sich die PC-Wertewüsten voller 0er Fertigkeiten an – war das jetzt wirklich nötig für einen Quickstartguide?

    Gefällt mir

  3. GlorianUnderhill Says:

    Das wird sowas von gelesen. Deutsches Abenteur nach Englisch mit deutschen Namen fetzt total.🙂
    ..Zahnarzt will rise again sag ich nur.🙂

    Gefällt mir

  4. Tobias Says:

    Diese Nichtübersetzung hat nun wohl auch dazu geführt, dass die Franzosen das für einen Ortsnamen und nicht für einen Flurnamen halten: Les Esclavagistes de Reichforst.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: