Media Monday #216

Mit #RPGaDay bin ich gerade tagtäglich beschäftigt, aber ich will Euch nicht den Media Monday schuldig bleiben, dessen Fragen sich im Medien-Journal finden.

1. Kein Anspruch, kein Niveau, kein gar nix; trotzdem finde ich ja Lockout richtig klasse, denn der ist ja ein einziges Gewitter von coolen Sprüchen. Beim Kinotrailer damals sprach mich nur SciFi und Guy Pearce an und dachte, der ist ansonsten eine ziemliche Gurke. Falsch gedacht, schon die ersten 5 Minuten haben mich gepackt (wenn auch etwas CGI-lastig), saber egal was Guy Pearce in dem Film sagt oder macht, ich hab gefeiert, als er neulich nachts auf RTL lief. Kurzum: Nachholen! Kurzzusammenfassung Story: Weltraumgefängnis, Gefangenenaufstand, die Präsidententochter sitzt anonym fest. Specialagent Guy Pearce steckt gerade in Schwierigkeiten und soll sie retten, hat aber auch noch eine andere, verdeckte Mission. Die Präsidententochter übrigens gelungen von der Tochter aus 96 Stunden / Taken gespielt (Maggie Grace). Auch erwähnenswert: in die teils-französische Produktion samt Drehbuch ist Luc Besson involviert.

2. Dick Herrison ist einer dieser zeitlosen Klassiker, schließlich geht er in die Richtung eines anderen zeitlosen Klassikers (Mortimer & Blake) und ist eine Reihe toller franko-belgischer Detektivcomics, die etwa im Jahr 1930 spielen. Wer Tim & Struppi mag oder/und Detektivgeschichten, sollte sich mal rantrauen (bzw. im Fall von Mortimer & Blake eher Abenteuergeschichten).


3. Aus der Figur des Wil Wheaton in Big Bang Theory könnte man eigentlich viel mehr machen wie ich finde, denn er ist ein echt symphatischer Geek und jeder seiner Auftritte dort ist ein Fest.

4. Crossing Lines konnte meine Erwartungen leider überhaupt nicht erfüllen, weil zwar „Das Gesetz keine Grenzen kennt“, aber meine Suspension of (Dis-)Belief schon … Einige Fälle sind ja so gnadenlos überkonstruiert, dass es knallt. Noch besser ist allerdings der Scan Gan (?), eine Art 3D-Hologrammscanner der Umgegend – wer Aliens Prometheus gesehen hat, wird es kennen. Bloß da ist es im richtigen Genre – nämlich der Science Fiction! So wird der an sich hochklassige Cast mit Donald Sutherland, William Fichtner (Prison Break) und Thomas Wlaschiha (Game of Thrones) verheizt!

5. Aus einem Animations- einen Realfilm zu machen oder anders herum kann ziemlich spannend sein – ich freu mich total auf Attack on titans.

6. Alexander Schiebel schreibt eigentlich durchweg großartige Bücher, deswegen ist er bei #RPGaDay mein Lieblings-RPG-Autor. Aber wer Regeln und Abenteuer kann, hat schonmal Fähigkeiten, die viele RPG-Autoren nicht auszeichnen, gerade im deutschen Markt (Anm.: Nicht jeder macht ja auch beides …).

7. Zuletzt habe ich mir Imperial Assault gekauft und das war wunderbar, weil Kai’s Welt der Spiele gerade 5 Jahre feierte mit einigen Aktionen (und auch unabhängig davon einen tollen Einführungspreis bot), das Unboxing schön war, die Descent 2-Mechanik in einigen Punkten nochmal entscheidend verbessert wurde und das Zusammenstecken eines AT-ST eine Quelle purer Freude ist … Wer es nicht kennt, es ist das neue Star Wars Boardgame. Probespiel folgt …

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

7 Antworten to “Media Monday #216”

  1. Argamae Says:

    Sie heißen eigentlich „Blake & Mortimer“, auch wenn ich zugebe, daß Mortimer derjenige von beiden ist, mit dem ich mich mehr identifizieren kann. Was bei Dir vermutlich ähnlich ist.

    Gefällt mir

  2. greifenklaue Says:

    Sorum und ja, sagt der Schotte in mir.

    Gefällt mir

  3. Argamae Says:

    Zu „Lockout“ übrigens: d’Accord!

    Gefällt mir

  4. bullion Says:

    „Lockout“ fand ich tatsächlich auch recht sympathisch, aber letztendlich war er mir dann doch zu flach um nachhaltig überzeugen zu können – dennoch hätte ich gerne mehr von Guy Pearce in dieser Rolle gesehen.

    Gefällt mir

  5. greifenklaue Says:

    @Bullion: Ja, wegen dem „flach“ ein Kandidat für Frage 1. Aber den werd ich auf DVD nochmal nachholen …

    Gefällt mir

  6. jacker Says:

    LOCKOUT ist so großartig😀
    Alleins chon was er im ersten Verhör an Sprüchen abfeuert lohnt sich – köstlich trashiger Action-Quatsch alter Schule. Ich empfehle den auch gern mal😉

    Gefällt mir

  7. Wortman Says:

    Attack on titans – da bin ich auch gespannt drauf.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: