Media Monday #231

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. In einer Welt mit/ohne Zombies würde ich vermutlich viel weniger bloggen.

Die Antwort auf Frage 6.

2. Ich bin immer wieder erstaunt, in wie vielen und was für tollen Filmen Mads Mikkelsen schon mitgespielt hat, denn auch die kleineren Filme mit ihm sind oft toll wie Walhalla Rising, Michael Kohlhaas oder The Salvation.

3. Am nächsten Wochenende findet in Dortmund die erste German Comic Con nach amerikanischen Vorbild statt. Tangiert dich das in irgendeiner Weise und/oder wie ist deine Meinung dazu? – Hab ich erst heute von gehört und hat die Rollenspielszene wohl nicht recht durchdrungen. Mondbuchstaben berichtete aber über die Vienna Comic Conund man merkt, dass es schlicht eine andere Con-Kultur ist. Der Podcast Megamagisch (leider nicht mehr im Netz) berichtete auch mal von vor Ort und man muss schauen, ob es sich durchsetzt. Weder hoffe, noch denke ich es. Mit der RPC und der Messe Essen habe ich zwei tolle, szeneübergreifende Cons, aber stimmt, bisher sind Filmfans da etwas außen vor. Ich vermute aber, dass die Comic Con Stuttgart die stärkste der drei wird, weil es sich da um Converanstalter mit viel Erfahrung auf dem deutschen Markt handelt. Der TIE Advanced ist zwar beeindruckend aber 20 Euro für ein Foto von KITT, ob sich das durchsetzt?

4. Zu einer guten Geschichte gehört in meinen Augen die Überraschung. Mal in Form von Tragik/Tod, mal in Form eines oder mehrerer Twists, mal in Form unvorhergesehen Wegen oder auch Auswirkungen. Aber immer in der inneren Filmlogik verbleibend.

5. Weniger der/die Film(e) haben mich beeindruckt, doch dafür umso mehr die Buchvorlage zu Walking Dead (gut, geschummelt, ist ne Serie und n Comic) , denn das höhere Tempo, der kondensiertere Erzählstil, auch die Kunst des Nicht-Zeigens machen die Comics für mich wesentlich besser als die Verfilmung.

6. Jennifer Lopez aus The Cell hat ja mal ein richtig cooles Outfit, schließlich war das der Grund, warum ich auf den Film aufmerksam wurde. generell in den Traumszenen ein paar abgefahrene Szenen …

7. Zuletzt habe ich Das marmorne Paradies von Sergej Kusnezow gelesen und das war eine gelungene Rückkehr in das Metro 2033-Universum, weil der Autor gut altbekannte Elemente des Metro-Universums aufgreift und mit eigenen Ideen mischt. Es ist nicht hochinnovativ, aber schön knackig und hat mir richtig Spaß gemacht.

Kurz der Plot: Alles fängt in einer Bunkerkolonie an einer Moskauer Offiziersschule. Ab und an schauen Karawanen vorbei und verhandeln hart um jedes Gramm Nutzmaterial, aber die Kolonie hat mittlerweile gar ein Schokoladenimitat am Start. Dann kommt es jedoch zu Problemen in der Kolonie und ein kleiner Trupp muss sich an der Oberfläche durchschlsgen ins überraschend weit entfernte Moskauer Metronetz, über die man über die Karawanen einiges gehört hat …

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

8 Antworten to “Media Monday #231”

  1. Mondbuchstaben Says:

    20 EUR für ein Foto im K.I.T.T. ist vermutlch das verbindende Element aller drei Comic-Cons. Das ist das Konzept dieser Cons nach US-Vorbild – das sind die US-Stars so gewohnt und auf andere Weise werden sie nicht über den Teich auf eine (in ihren Augen) Provinzveranstaltung gelockt werden können.

    Vielleicht erinnerst du dich, als David „Darth Vader“ Prowse auf der RPC war, er seine Autogramme ebenfalls nur gegen Bares gegeben hat?

    Gefällt mir

  2. greifenklaue Says:

    @Darth: Hab ich verpasst.

    Ich erinnere mich aber an die FSF 1999, da gab es dann ja z.B. Q, da durfte jeder nur ein Autogramm mitnehmen (ein Kumpel hatte sich angestellt und meine Greifenklaue blieb dann ununterschrieben), aber auch einen prächtig aufgelegten Gary Gygax, der interessiert an den Ständen rumging und auch beim Fanzinestand stehenblieb (und Fotos mit sich machen ließ – auch beim Greifenklaue lesen).

    Kurzum, ich will das nicht negativ machen, zumal ich mich da schlicht nicht als Zielpublikum sehe, ich weiß nur nicht, ob das Konzept kompatibel zum deutschen Markt ist. Ich hab z.B. den Dr Who-Conbericht gelesen, da scheint mir das ganze auf einer direkteren Ebene stattzufinden.

    -> http://www.darkelysium.com/2015-10-27-review-timelash-2015/
    -> https://wuerfelheld.wordpress.com/2015/11/01/vor-ort-timelash-die-erste-doctor-who-convention-in-deutschland-24-25-10-2015/

    Gefällt mir

  3. velverin1981 Says:

    Sehr wichtig ist dabei auch immer die Größe. Auf der Timelash waren wir ned ganz 1000 Besucher. Da ist natürlich alles etwas familiärer und für alle angenehmer. Was sie auch schwer vergleichbar zu anderen Conventions macht.

    Ich hoffe, dass die GCC nicht so ein Erlebnis wird, wie die LFCC dieses Jahr, wo alles viel zu voll war und man mit Atemnot und Stau zu kämpfen hatte.

    Gefällt mir

  4. bullion Says:

    Yep, „The Cell“ ist wirklich verstörend gut teils. Leider hat er einen zu unrecht schlechten Ruf. Mag den auch ziemlich.

    Gefällt 1 Person

  5. Dominik Höcht Says:

    Mit „The Cell“ weiß ich bis heute nicht so recht was anzufangen. Der Film verstört irgendwie nur. Die Story und so… na ja…

    Gefällt 1 Person

  6. Gloria Manderfeld Says:

    ‚The Cell‘ hat mich auch wegen der Optik zu allererst angesprochen – die Story hingegen .. naja. Aber ab und an darf ja auch mal was nur für die Augen sein.Hachja, Walking Dead ..auch noch auf der ‚to read‘ Liste …die wird einfach nicht kleiner.

    Gefällt 1 Person

  7. Wortman Says:

    Bei 1 sag ich jetzt mal so… da gebe es wohl auch kaum noch Strom😉
    Die TWD – Comics sind schon geil🙂
    The Cell hat ein paar abgefahrene Szenen. Ich sage nur Fleischhaken😉

    Gefällt mir

  8. jacker Says:

    Mikkelsen wertet in der Tat durch seine Präsenz direkt Filme auf. Ganz toller Schauspieler, egal ob Bond-Villain, oder angeschwärzter Erzieher in DIE JAGD.

    zu 6): Ich finde das ganze visuelle Design des Films genial. Der wird viel zu oft auf Lopez reduziert (und dann zu Unrecht gebasht).

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: