[Karneval] Schwarze Drachen (WdcD 2/7)

Spiele im Kopf lädt ein zum RSP-Blog-Karneval (Diskussion) rund ums Thema Drachen. Es startet die „Woche der chromatischen Drachen“ von Bruder Grimm für Dungeonslayers, welches aber auch für andere Fantasysysteme interessant sein dürfte. Weiter geht es mit den Schwarzen Drachen!

7c93c-logo_rspkarneval_drachen

Schwarze Drachen sind eine eher kleine und kompakte Drachenart mit vielen Merkmalen, die an Krokodile und Alligatoren erinnern, wie zum Beispiel ihre panzerartigen Schuppen, die kurzen Hornkämme auf ihren Rücken, das breite Maul und der allgemein hervorragend ans Wasser angepasste Körperbau. Junge schwarze Drachen haben wie blanklackiert schwarz glänzende Schuppen, doch durch Anlagerung von Algen, Sumpfschlamm und irgendwelchen faulenden Resten nimmt der Körper eines schwarzen Drachen schnell eine grünlich-braune Schwarzfärbung an. Was recht bedauerlich ist, da alte schwarze Drachen ansonsten einen durchaus ansehnlichen samtschwarzen Ton hätten, der kaum noch Licht reflektiert.
Schwarze Drachen verströmen einen fauligen Geruch nach Kloake und Methangas (insbesondere aus dem Maul).
Lebensraum
Schwarze Drachen mögen stehende Gewässer und warmes Klima, daher findet man sie meistens in Sümpfen. Die dichte Vegetation dort, die gute Versteckmöglichkeiten bietet, um sich auf die Lauer zu legen, ist ihnen ebenfalls mehr als nur recht.
Ihre „Behausung“ findet sich meist einfach auf dem Grund eines Tümpels, oder sie errichten sich Nesthügel aus verrottendem Pflanzenmaterial. Dabei haben ihre Verstecke für sie weniger Bedeutung als Schatzkammern, sondern mehr als Vorratslager, und sind voll von irgendwelchen „Häppchen“ die noch ein wenig „reifen“ müssen.

Persönlichkeit

(c) William McAusland used with permission

(c) William McAusland used with permission

Es heißt, dass man mit einem schwarzen Drachen eigentlich ganz gut reden könne, solange er nicht hungrig sei. Das Dumme ist nur, schwarze Drachen sind immer hungrig. Aber dem Drachen eine interessante Köstlichkeit anzubieten könnte tatsächlich dazu führen, dass er davon absieht, einen selbst zur Mahlzeit zu erklären. Dabei sollte man beachten, dass schwarze Drachen auf intensive Aromen stehen, insbesondere der eher fauligen Richtung. Manche schwarze Drachen haben sich aber auch schon als Süßmäuler erwiesen.

Selbst in bester Stimmung sind schwarze Drachen allerdings sarkastisch und makaber. Besondere Freude haben sie daran, in anderen Kreaturen Ekelgefühle auszulösen. Sie selbst sind nicht imstande, Ekel zu empfinden und sind fasziniert von solchen Reaktionen.

Besondere Fähigkeiten
Schwarze Drachen gehören zu einer der schwächeren Spezies und erhalten je -2 auf ihren Schlagen-, Schießen- und Abwehr-Wert. Sie sind allerdings immun gegen Säure und Krankheit und können unter Wasser atmen. Doppelten Schaden erhalten sie allerdings durch Schallangriffe.
Schwarze Drachenwelpen können als geborene Schwimmer ohne Abzüge unter Wasser kämpfen und erhalten außerdem +8 auf alle Würfe, um sich in sumpfiger Umgebung zu verstecken.
Junge schwarze Drachen können zusätzlich, anstatt ihre Odemwaffe einzusetzen, sich mit einer Wolke fauligen Gestanks in einem Bereich von VE Metern um sich herum einhüllen, die VE Kampfrunden hält. Jede lebende Kreatur in dieser Wolke muss jede Runde Gift trotzen würfeln. Bei Misserfolg kann die Kreatur nur noch würgen und husten und agiert wie unter dem Zauber Niesanfall, bis sie die Wolke wieder verlässt.
Erwachsene schwarze Drachen können einmal alle 24 Stunden auf natürlichem Erdboden (selbst nacktem Fels) eine Sumpfgrube erschaffen. Dabei handelt es sich um eine Falle mit einem TW gleich dem VE des Drachen. Kreaturen, die in die Grube geraten, werden festgehalten und müssen sich innerhalb von 3 Kampfrunden mit einem erfolgreichen KÖR+BE-Wurf befreien (folgende Würfe werden kumulativ um 2 erschwert), ansonsten werden sie vollständig unter den Morast gezogen und fangen an zu ertrinken.

Odemwaffe
Die Odemwaffe eines schwarzen Drachen besteht aus einem Schwall ätzender, stinkender Verdauungsflüssigkeit.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “[Karneval] Schwarze Drachen (WdcD 2/7)”

  1. [Karneval] Gestaltwandel & Drachen | Greifenklaue's Blog Says:

    […] so leicht zugänglichem Gelände zu zerfleischen. Aber meistens reicht ihnen ihre Drachenform. Für schwarze Drachen ist es manchmal ganz interessant zu erfahren, wie bestimmte Dinge mit der Zunge eines Tiers oder […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: