Media Monday #284

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Wenn zu Nikolaus wieder die Schnellstarterpreise des WOPC {Winter-One-page-Contest}, dann gab es schon den ersten Batzen Einsendungen {aktuell fünf}. der Würfelheld und ich sind sehr stolz, einmal im Jahr diesen Wettbewerb durchzuführen, welcher dank emsiger Sponsoren wohl der größte in der RPG-Szene ist, aber dank der Resonanz der Einsender, die mit bis zu drei Beiträgen auf einer Seite Rollenspielmaterial erschaffen, wohl auch einer der kreativsten.

2. Von Dungeons & Dragons die fünfte Edition zu kennen/besitzen, den es geht wieder zurück zu den Wurzeln. Edition 5 ist näher an der OSR {daher der ersten Edition} als an Edition 4 und 3, wobei ich letztere ja auch gern mochte. Aber das sind zwei andere Baustellen. DnD 5 ist flacher, aufgeräumter, variabler in punkto wer nutzt welche Regeln {mit/ohne Feats/Karte/Minis …} als die letzten beiden Editionen.

3. Mit meiner Vorliebe für Winter und Kälte scheine ich ja ziemlich allein da zu stehen, denn andere sehnen sich nach Sommer, Sonne, Sonnenschein. Dabei ist keine Jahreszeit so erfüllt von Schönheit. Geht mal in den Wald.

4. Der Film/die Serie Firefly hat mich dazu angeregt, eine Proberunde mit dem Brettspiel zu machen. Ist ein schönes Pick Up and Deliver-Game und setzt Firefly gelungen um. Nur die Unterscheidung legal/illegal, das wirkt zu unbalanciert nach dem ersten Probespiel.

5. Aetheragenten 1 von Tanja Schierding hat mich als Buch wahnsinnig begeistert, da war ich überrascht einen Kernsatz meiner Rezi auf der Rückseite vorzufinden: „Wer sich bisher für die Aetherwelt begeistern konnte und Lust auf eine neue Richtung hat, ist hier gut bedient“. Trifft es recht gut, find ich immer noch. Lese gerade Band 2, der lässt sich auch gut weglesen.

6. Wenn es ums Thema Comics geht, habe ich mittlerweile einige Tipps auf Lager. Aktuell lese ich gerade viel Star Wars.

7. Zuletzt habe ich angekettet in einem Escape Room gesessen und das war eine sehr immersive Erfahrung, weil unser Einbruch beim Reichsbankdirektor 1929 spektakulär geklappt hat. Wir haben uns dem Escape Room Reichsbank – Die Verschwörung in Braunschweig gestellt, bei dem man innerhalb von sechzig Minuten den Tresor aufkriegen und dann selbst den Raum wieder aufkriegen muss. Kurzum, für 28 Euro pP ein spannendes Spiel erlebt, zehn Miuten hatten wir noch über gehabt. Wer gerne rätselt, ist hier genau richtig. Meine Empfehlung.

Blick in das Büro des Reichsbankdirektors von der Homepage - sehr ambientig.

Blick in das Büro des Reichsbankdirektors von der Homepage – sehr ambientig.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

8 Antworten to “Media Monday #284”

  1. Gloria Manderfeld Says:

    Der Escape Room klingt richtig spannend – finde ich ohnehin eine geniale Idee, sowas auf die Beine zu stellen! Und wenn ich es heute noch schaffe, habt ihr auch eine Nummer Sechs 😉

    Gefällt mir

  2. Media Monday #284 – filmexe Says:

    […] Greifenklaue […]

    Gefällt mir

  3. bullion Says:

    Un dich wollte schon sagen: Da hast du ja ein wirklich gemütliches Wohnzimmer… 😀

    Gefällt mir

  4. Wortman Says:

    Also ich mag den Winter auch. Blauer Himmel, Schnee, Sonne und -20 Grad 🙂
    Das mit dem Escape Room klingt ja cool.
    Schon mal so ein Krimi Dinner mitgemacht?

    Gefällt 1 Person

  5. ackerknecht Says:

    Ich bin vor ein paar Wochen mit einigen überhaupt nicht Fantasy/RPG-affinen KollegInnen aus einem Mittelalter Kerker ausgebrochen, das kam gut an.

    Ein Kollege war in einem escape room einer größeren Kette. Die hat den Vorteil , dass sie ihre Räume zwischen den einzelnen Filialen durchtauschen kann. Da kann man dann auch öfter als 1-2 mal hingehen.
    Nachteil ist, dass die Rätsel alle irgendwie gleich sind – hauptsächlich Kombinationsschlösser. Räume von lokalen „Indy“-Anbietern sind meist liebevoller designt.

    Gefällt mir

  6. RPG-Blog-O-Quest #20: RollenBrettSpiel Teil 2/2 | Greifenklaue's Blog Says:

    […] Brettspielrunde haben wir mittlerweile drei durch – und einen realen Escaperoom {hier unter No.7}. Time Stories schon drei  Mal gespielt und bei Pandemic Legacy fehlt eher die Zeit als das […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: