RPG-Blog-O-Quest #21: Blogs

Die Fragen kommen diesmal vom Würfelheld, wenn Du Lust hast der RSP-Blog-Community fünf Fragen zu stellen, meld Dich bei mir, beim Würfelheld oder im rsp-blog-Forum.

1. Warum hast Du Deinen Blog gegründet/gestartet?
Vorher hatte ich die Website www.greifenklaue.de, die mir auch heue noch konzeptionell gut gefällt, kurze News auf der Frontseite, dahinter Rezis, Artikel und vieles von dem, was ich auch heute in meinem Blog mache. Das ist aber alles händisch html-kodiert. Sprich eine Rezi in einer neuen Kategorie zog händische Änderungen an vier Seiten nach sich … Ein Webmaster hatte ich damals auch, der es auf eine Joomla-Datenbank umziehen wollte. Das zog sich aber über Jahre und irgendwie ging so um 2008 eine Blog-Gründerwelle los und die Aussicht wieder selbstverantwortlich und ohne große {Zusatz-}Arbeit {den Artikel an sich sind oftmals genug Arbeit …} veröffentlichen zu können, zog mich an. Zudem war ich vorher Redakteur bei der LORP und da einer der fleißigsten Newsschreiber, aber gerne wollt ich das ein oder andere Mal dazuschreiben, was ich im Blog dann konnte – auch wenn ich es selten tue {bei News}, weil sich letztlich der Leser seine Meinung selber bilden soll. Bin jedenfalls hochzufrieden mit dem Blogformat.

2. Hat sich Dein Blog so entwickelt wie erhofft?
Definitiv. Eigentlich sogar wesentlich besser. Das gewaltige Feedback auf den WOPC, die geschlossenen Bekanntschaften, Aktionen wie Wünsch Dir was, Blogger oder die Blog-O-Quest hier, viele Ideen wurden positiv aufgenommen. Mir persönlich macht das Bloggen Spaß und wenn ich mal gestresst bin, lasse ich es mal ein paar Tage sein. Besonders freut mich das gewaltige Feedback beim Media Monday, was einige anscheinend sehr gern zum Wochenstart lesen.

3. Wird es 2017 auf Deinen Blog kostenlose Abenteuer geben? Wenn „ja“ für welche Systeme?
Dank WOPC und vielen fleißigen Teilnehmern … Tatsächlich sehe ich die Stärke meines Blogs und von mir eher in News, zumal sich die anderen großen Newsportale zurückgezogen haben {der Almanach ist sehr still geworden} oder sich auf Nischen {Nandurion mit DSA oder Teylen mit den Crowdfunding-Übersichten und WoD} beschränken. Trotzdem arbeite ich an diversen Projekten mit, wo auch Abenteuer abfallen. Slay No. 3 sollte da einiges zu bieten haben.

4. Was wünscht Du Dir von Deinen Followern?
Feedback und Beteiligung.Da kann ich mich aber zumeist recht glücklich schätzen ;)

5. Welche drei anderen Blogs verfolgst Du am liebsten?
Eigentlich war ich der Überzeugung, dass wir die Frage so ähnlich schonmal hatten. Aber … ich habs nicht wiedergefunden. Ich lese grundsätzlich recht viel, durchstöbere rsp-Blogs sehr gern und ruf gern was auf und versuche immer ein wenig Feedback zu hinterlassen. Eigentlich gehört der Rorschachhamster auf die Liste, da ich sein Material unheimlich mag, aber da er gerade etwas ruhig ist, kommen drei Blogs, die ich gern lese und gerade recht rege sind zum Zuge. Aktuell sind das Doctore Domani, dessen Kingmaker-Aufarbeitung ich gespannt verfolge – auch weil mich ähnliche Probleme plagten, ich aber deutlich fauler war, der Würfelabenteurer mit seinen Kurzrezis, die schnell gelesen sind und immer hoch informativ, sowie jaegers.net, der mit einer Vielzahl gemischter Artikel begeistert und dessen Cthulhu-Podcast ich regelmäßig verfolge. Ich lese aber auch gern Teylens Crowdfundingübersichten, Würfelhelds Rezis und Szenenews, Nerd-gegen-Stephans Rezis und Interviews, Seanchuis Cthulhu-Artikel, Spiele im Kopf mit Spielmaterial, d6ideas mit seinen Artikelserien und meist die Artikel zum Karneval. Und die beste Newbie-Seite nominier ich auch noch: Boldly Nerd, da les ich auch gern und viel. Gute Gelegenheit, mal meine Links zu aktualisieren.

Bonusfrage: Was würdest Du gerne an Deinem  Blog ändern wollen?
Kennt ihr diese Typen und hast sie wie ich, die, die dann sagen nix. Heute ist Zeit für Selbsthass, offenbar. ;)

Advertisements

19 Comments

  1. Danke für Deine Teilnahme.

    Beim Feedback muss ich Dir Recht geben, Du bist einer der wenigen Blogs, die sich da nicht wirklich beschweren können und das ist auch gut so. Ich würde mich über so einen Count freuen, und hoffe das sich da auch mal was tut. Ich für meinen Teil haben da langsam mal meine Kommentarschlagzahl erhöht und habe derzeit unter vielen Artikel einfach mal ein kleines Feedback hhinterlasssen. Einfach um ein Lebenszeichen zu geben.

    Bei der Entwicklung kann ich Dir zustimmen, Dein Blog hat sich gut entwickelt und ich bin gespannt wo es hingeht und was noch so kommt.

    Bei den Abenteuern, würde es mich freuen, mal was von GK zu spielen. Wobei ich warte ja immer noch auf meine Steampunk-Captain-VÖ von Dir! Kommt da noch was???

    Gruß

    Gefällt 1 Person

  2. Schau an, da gibt es ja noch etwas richtig antiquarisches im Netz, was mir Google bislang vorenthalten hat.
    Die Anfänge mit statischen HTML Seiten kenne ich auch noch und vermisse sie nicht wirklich. Ich kann es immer noch, aber ein CMS ist schon eher ein Segen.
    Und die Migration von Inhalten von HTML über TYPO3 nach WordPress … Spannend, was man da für alten Kram findet der dann glücklicherweise dabei verloren geht, aber auch einige Schätzchen, die man dann doch noch einmal herüberrettet.
    Apropos Ändern: Schon mal daran gedacht die Seitenbreite etwas zu vergrößern? 1000 Pixel dürfen es heute schon sein 😉

    Gefällt 1 Person

  3. @Wortman
    Das stimmt, ist aber echt nicht schwer das anzugehen. Die Queste, hat mich als Starter, da ein wenig animiert mal mehr zu tun. Und es ist machbar und kostet gar nicht soviel Zeit bzw. Kraft.

    Gefällt 1 Person

  4. Für 1000 Pixel wirst Du wohl auf ein anderes Theme umsteigen müssen. Fänd ich aber cool, denn die Spaltenbreite ist schon recht schmal.

    Vielen lieben Dank, meinen Blog zu erwähnen, das geht runter wie Öl. 🙂 Überhaupt bin ich sehr dankbar, den Schritt gemacht zu haben, auf deutsch zu bloggen, so viele tolle Kontakte dadurch.

    Gefällt 1 Person

  5. Mir gefällt der Theme so gar nicht.
    Farblich ist das Ding mit seiner „postitv/negativ“-Farbwechslung für mich eine Katastropfe. Und ob die Breite unbedingt angepasst werden musste, sein dahingestellt. Vllt hätte es einfach eine größere Schrift auch getan.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s