1W100 – Random Blog Encounters I {03, 23, 74}

Gelbe Zeichen hat der Blogosphäre hundert Fragen geschenkt, die man via Zufallswürfel beantworten kann. Hier die ersten drei:

03 – Wie groß sind deine Runden? Was ist für dich die ideale Größe als Leiter oder Spieler? Wie groß war Deine größte Runde? Und die kleinste?
Typischerweise ein SL und drei oder vier Spieler, das empfinde ich als ideal. Sind es fünf, wird es langsam anstrengend, sowohl als SL wie auch als Mitspieler. Meine größte Runde war an die zehn Mann und nein, dass machte mir als Mitspieler wenig Spaß, als SL war ich nie so wahnsinnig, vor Jahren mögen es mal sechs Mitspieler gewesen sein. Heute sag ich bei vier ist Schluss und nur in Notfällen heb ich das auf {wenn auf dem DinG ein Spieler übrig ist o.ä.}. Die kleinste – von Solos abgesehen – sind Eins-zu-Eins-Runden gewesen, da gab es von ADnD ja auch spezielle Abenteuer, gerade auch im Vampire-LARP-Umfeld … Heute würde ich sowas eher selten einsetzen, da der kooperative Gruppenaspekt einer meiner Spaßbringer beim RPG ist.

(c) William McAusland, used with permission

23 – Sollte es zu einem deiner Lieblingssysteme Merch oder Bücher geben, konsumierst du diese? Sind die Bücher auch für nicht Eingeweihte lesenswert? Unbedingt. Pathfinder ist zwar nicht unbedingt mein Lieblingsrollenspiel, trotzdem hab ich zwei, drei Würfelsets zu den Abenteuerpfaden, lese sehr gern die deutschen Romane und hab gar den Kuschelgoblin im Wohnzimmer, dr war allerdings ein Geschenk. Kurzum, mein Lieblings-RPG kommt ja bald auf deutsch und ich hoffe, System matters lässt mich nicht ausbluten … ;) Der Roman Prinz der Wölfe ist toll, zwei schillernde Hauptcharaktere und ganz viel PF-Namedropping, weswegen es etwas geeigneter für Leute ist, die im Setting schon ein bißchen was erlebt haben, trotzdem problemlos auch für Nicht-Initiierte lesbar ist – selbiges gilt übrigens für den Splittermond-Auftaktroman Nacht über Herathis. Direkte Leseempfehlung, gerade für Feenfreunde.

74 – Rollenspieler können auch Sammler sein. Hast du einen Hang zum Sammeln oder gar zum Hoarding? Würfel, Bücher, Minis etc.? – Ja, ich war auch Sammler. Fanzines sammele ich auch heutzutage noch, ansonsten bin ich hute eher Händler mit meinem kleinen Shop der sich sagt, ein Exi kannste immer nehmen, wenn es niemand kauft, kommt es in den eigenen Schrank.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s