Media Monday #356

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv.

1. Am Donnerstag startet der neue Avengers-Film im Kino. Ich werde drin sein.

2. Das Werk von Ready Player One wird ja reichlich gehypt, wobei ich finde muss man nicht rein .

3. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass die neuen Warhammer 40k-Comics auf Deutsch übersetzt werden, hab ich mir erstmal bestellt.

4. Von Star Wars gönne ich mir gerne auch die aktuelle Comicreihe , schließlich ist sie Kanon, spielt zwischen IV und V und trifft den einmaligen Ton der beiden Episoden ziemlich genau.

5. Unser letztes Age of Sigmar-Turnier  war ein richtig tolles Erlebnis, denn da wurde mit unzähligen Punkten auf einer riesigen Platte gespielt. Bei der Aktion Schlachtplatte, bei der es gilt möglichst viele Wound-Points aufzustellen, bin schon mal gespannt, denke aber, das wird ähnlich genial werden.

6. Über Dungeonslayers zu bloggen war immer toll , denn die dortige Community ist so rege und aktiv.

7. Zuletzt habe ich das Star Wars Comic: Der letzte Flug der Harbinger lesen können und das war klasse , weil ich mich an meine RPG-Gruppe erinnert fühlte. Sternzerstörer entführen, um das Imperium damit zu täuschen … Übrigens wird da auch ein klasse Gegner, eine Stormtrooper-Antiterroreinheit erstmals eingebaut, ich denke von denen gibt es bald mehr zu sehen.

Advertisements

10 Kommentare

    1. Eigentlich geh ich auch in sowas rein, auch wenn es mich bisher nicht so anspricht, aber mein Schwager, mit dem ich üblicherweise ins Kino gehe, fällt gerade aus und die anderen Freunde waren schon drin … Ändert aber nix, dass es mich nicht anspringt – verfolge das BuchHörbuch schon ne Weile beim Würfelhel.

      In Avengers geht man natürlich nicht rein, weil man unverbrauchtes und innovatives sehen will – ist eher so wie Serien gucken und man wird dazu noch belohnt, wenn man alles gesehen hat …

      Gefällt 1 Person

  1. Ich fand das Buch Ready Player One schon sehr mittelmäßig: Das dauernde Abfeuern von 80er Reminiszenzen kann die hausbackene Handlung nicht ausgleichen. Trotzdem war ich einigermaßen gespannt auf den Film: RP1 bietet halt eine Steilvorlage für ein visual effects popcorn Feuerwerk. Da hat er definitv nicht enttäuscht, trotzdem war es leider ziemlich langweilig…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s