Wo ist Waldemar? – ein professionelles Let`s Play

Die Rocket Beans machen seit einiger Zeit für funk [den Youtube-Kanal der Öffentlich-Rechtlichen] ein Rollenspielformat, bei dem such mit den Kirchen kooperiert wird. Im Dezember war es ein Szenario 1W6 Freunde meets 1. Weltkrieg namens Wo ist Waldemar? und gespielt wird in der Kirche von Lobberich, welche zugleich Startort des Abenteuers ist …

Deutschland 1918 – Im Dorf Lobberich herrscht Aufruhr. Denn die Vorräte sind knapp. Der Krieg hat alles aufgezehrt. Insbesondere die Nerven der Bewohner. Die einst hier stationierten deutschen Soldaten haben sich zurückgezogen. Wir befinden und in den letzten Kriegsmonaten. Französische Truppen drängen über die Landesgrenzen und sind auch in Lobberich angekommen. Vom Wirtshaus Geenen aus sorgen sie zwar für Ruhe, aber Ordnung?! Im Gegenteil. Die Bevölkerung leidet unter der Willkür und den Schikanen der Eindringlinge. Wut und Widerstand keimen in ihren Herzen auf. Als dann auch noch Waldemar, das fetteste Schwein aus dem Stall der Bauernfamilie Geiss verschwindet, droht die Stimmung endgültig zu kippen. Zum Glück gibt es eine kleine Gruppe von Kindern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Geheimnis um Waldemars verschwinden aufzuklären und so vielleicht ganz nebenbei das Dorf vor dem Untergang zu bewahren?!

Das Abenteuer und das Spielsystem findet sich hier

Von mir erstmal ein Achtung, es dauert rund 5 Stunden und ich schrieb „professioneller“ Let`s Play, richtig wäre wohl „professionell produzierter“ Let`s Play. Denn die Spieler neigen sehr zum unsinnigen Diskutieren, Meckern und Grenzen austesten. Trotzdem lohnt es sich, es sind schöne Ideen drin, z.B. auch Motivation statt Lebensenergie.

Die Helden:

3 Kommentare

  1. Ich habe versucht, die RBTV/Kirche/Funk Pen&Papers zu gucken, aber der Funke wollte nie so recht überspringen. Man merkt dem ganzen doch seinen öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag an.

    Und ich fühl mich immer ganz zufrieden, wenn ich RB-P&P sehe, weil der Hauke so als „bester SL der Welt gehypet wird. Ich mein, er ist gut, aber er kocht auch nur mit Wasser – zumindest bilde ich mir ein, nicht schlechter zu sein…

    Gefällt mir

    1. Ich find den nicht so gut. Nicht allzu regelfest, hat es bei seinen Spielern noch nicht abstellen können, dass sie unsinnig diskutieren und er ist auch sehr railrody . ignoriert Würfelergebnisse, wo es nicht nötig wäre. Seine Performance ist aber sehr gut, tolle NSC-Stimmen, kennt sein Szenario.

      Fazit: Guter Erzähl-SL, aber nicht mein Ding.

      Anmerkung: Ist aber vielleicht auch nicht schlecht nach dem Motto: „Jeder“ kann SL.

      Gefällt mir

  2. Danke für den Hinweis! Verrückt! 🙂

    Einerseits ist es ja irgendwie toll, dass dem P&P-Rollenspiel inzwischen wieder soviel Popularität unter Jugendlichen zugerechnet wird, dass es als Medium für den „lebendigen Geschichtsunterricht“ an so prominenter Stelle eingesetzt wird. In dieser Hinsicht haben sich die „Rocket Beans“ sicherlich auch verdient gemacht.

    Andererseits: Professionell produzierte Rollenspiel-Let’s-Plays sind einfach immer ziemlich gestelzt – egal wie authentisch die Beteiligten dabei wirken wollen. Das muss sich dieses Format ebenso vorwerfen lassen wie das großes Vorbild „Critical Role“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s