Media Monday #407

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv.

1. Die Entscheidung, mir einen bestimmten Film ansehen zu wollen ist hochgradig zufallsbasiert. Häufig spielt Gelegenheit, Auswahl des Kinobetreibers und das Umfeld eine Rolle.

2. Serien, von denen bereits zig Staffeln existieren laden mich nicht zum Schauen ein.

3. Highwaymen hätte ich mir ja durchaus spannender/besser vorgestellt, denn mit den Hauptdarstellern Kevin Costner und Woody Harrelson versprach es einiges, bloß kein langweiliger Schwampf. War es aber …

4. Ich kann gar nicht genau sagen, wann ich das letzte Mal gespielleitet habe. Also haben wir den Besuch der Kekscon und den Gewinn des Abenteuers Angelzeit genutzt und mit Ratten im Labyrinth zusammen mit meinem Standpartner Christophorus probegespielt – zumindest bis zur Hälfte. Wir setzen aber fort …

5. New Hong Kong Story könnte für mich durchaus das nächste große Ding werden, was ungewöhnliche Rollenspielsettings betrifft, schließlich spielt man nicht oft asiatische Filmschüler in Martial Arts-Filmen. War unser Nachbarstand auf der Kekscon und ich hab sozusagen deren Reste aufgekauft, auch um Indy-RPGs zu unterstützen – und auch die Anwesenheit auf der Kekscon. Spread the love … Nerds-gegen-Stephan rezensiert das Grundregelwerk und das letzte Abenteuer.

6. Gerne würde ich ja wieder häufiger etwas von oder mit Freebooters Fate sehen, aber ich komm leider selber selten zum Tabletop und bemalen. Auf der Con Leo gibt es nochmal ordentlich Support und vielleicht kann sich eine Spielrunde fürs Brot und Spiele etablieren – würde mich freuen.

Einer unserer Standkunden … rate welches System er gekauft hat … 😉

7. Zuletzt habe ich den Keks-Con besucht bzw. dort den GKshop betrieben und das war toll, weil die Leute echt interessiert waren. Besucher, die sich gefreut haben in einer wilden Auswahl stöbern zu können, eine supernette Conorga, von der es gar Verpflegungsgutscheine gab, ein motivierter, zuverlässiger Mitarbeiter, eine tolle, günstige und zufällig auch in nächster Nähe (ca. 2 km) liegende Air-BnB-Wohnung und dort wiederum ein superleckerer Asiate, den wir beide Abende besucht haben (via Google: Viet deli Hannover). Hier ein kurzer Zeitungsbericht und von mir noch Special Thanx an Philiph von Nerds-gegen-Stephan, den ich endlich mal persönlich kennenlernen konnte und an Mitgrenzlandslayer und MM-Leser SiCo, der den GKshop während eines kinderfreien Wochenendes mit Frau besuchte und gleich das My little Pony-RPG für die Tochter mitnahm, damit auch die nächsten nicht-kinderfreien Wochenenden ein einziger Genuss sind.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s