Fanwerk-2-Loot [Dezember 2019] – Der DS-Community-Adventskalender

Ich hab mich entschlossen beim Fanwerk-2-Loot den jeweils aktuellen am Monatsanfang zu präsentieren und zur Monatsmitte ein Classic … Oberorga Dzaarion hat den Dezemberbeitrag selbst geschrieben und weist auf ein ganz grandioses, hochaktuelles Fanwerk hin: den DS-Adventskalender.

Alle Jahre wieder
kommt … der Communityadventskalender
auf das Forum nieder,
wo wir Slayer sind.

Alle Jahre wieder ist es soweit. Es kommt der 1. Dezember, der alle Slayer in Freudentaumel versetzt, da sie nun 24 Tage am Stück mit einem neuen Fanwerk beglückt werden.
Nach der Slayer’s Pit und der Slay! startet heute einmal mehr das letzte der großen Fanwerkprojekte, was mir eine gute Gelegenheit gibt die Dreifaltigkeit der großen Fanwerkprojekte mit dem letzten Fanwerk-2-Loot des Jahres 2019 hochverdient abzuschließen.
Einige haben es vielleicht schon ohnehin vermutet, ich bin froh, dass ihn mir niemand weggeschnappt hat, er geht heute in die 8. Runde:

Ich stelle natürlich vor: Den Community Adventskalender von Deep_Impact, sico72 (& und der Slay Community).

 

 

 

Was soll ich euch groß zum Kalender erzählen?! Jeder Slayer kennt und liebt ihn und wenn nicht…ist man noch kein ganzes Jahr im Forum und wird diesen Monat aus allen Wolken fallen :D
Jedes Jahr gibt der Kalender jedem einzelnen Forenmitglied die Chance (, genügend Zeit) und einen schönen Rahmen sein Fanwerk der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Nun zu versuchen alle Inhalte der Adventskalender aufzuzählen ist nahezu unmöglich, da sich die Beiträge nicht nur über sämtliche Slay-Systeme strecken und Beiträge sogar schon gänzlich neue Slay-Settings vorgestellt haben, sondern es auch immer wieder vorkam, dass die Slay-Community so viel Material beigesteuert hat, dass es an einem Tag sogar mehrere Beiträge gab. Sowieso sollte sich jeder Slayer einmal selbst durch die Kalender wühlen, die allesamt noch vollständig online abrufbar sind! Denn es ist unmöglich, dass nicht jeder Slayer mindestens ein Fanwerk findet, das ihm gefällt.
Doch trotz dieses impacts, den der Kalender jedes Jahr auf die Slay-Engine hat, weiß kaum jemand etwas über die Anfänge des Kalenders und nachdem sico mich aufgeklärt hat, will ich nun auch euch etwas erleuchten.

2012 begab es sich, dass Deep_Impact in aller letzter Sekunde den Vorschlag eines DS-Adventskalenders vorbrachte. Und wie ein kleines Weihnachtswunder kam dieser sogar ohne viel Verlauf durch die Power dieser wahnsinns Community direkt zustande. Damals noch mit Deep_Impact als Anlaufstelle, aber in Eigenregie, wurden 24 Türchen an den Tagen von den jeweiligen Autoren ins Forum gepostet und von CK später gesammelt und in einem Kalender verpackt.
Im Folgejahr fing die Organisation dann doch etwas früher an, während es draußen noch sonnig und warm war, so wie es heute noch der Brauch ist. Damals suchte sich jeder Schreiber seinen Slot noch selbst aus und schickte sein Werk (meist erst kurz vor knapp) an CK, der es dann veröffentlichte. Konzept und Leitung blieben auch im Jahr darauf fast unverändert, doch gab es eine sichtbarere Organisation des ganzen.
Ab 2015 übernahm dann der gute sico die Organisation des Kalenders und gab ihm sein heute bekanntes und sehr geschätztes Format…in dem alle sico belagern und ihm ständig die neueste und ganz bestimmt allerletzte Version ihres Beitrages schicken (schuldig im Sinne der Anklage :-X) und er letztlich die gesammelten Beiträge an CK schickt, der sie eines nach dem anderen auf der Homepage und im Forum veröffentlicht, sowie einen schönen Adventskalender, der jedes Jahr ein neues Motiv erhält, erstellt (an dieser Stelle natürlich auch ein Dankeschön an den Chef, der sich ja ebenso jedes Jahr viel Mühe gibt ;)).
In den folgenden Jahren 2016, 2017 & 2018 auf bekannte und professionelle Art fortgeführt, gab es den Kalender jedes Jahr unter sicos Führung, sodass ich nie in Frage gestellt hatte, ob es jemals anders gewesen war. Mit diesem Jahr 2019 wurde noch mal ein Rekord sondergleichen aufgestellt! 776 Seiten Fanwerk erwarten uns in den kommenden Tagen und das nicht zuletzt wegen sico.
Nach nun 5! Jahren hat der Kalender-König jedoch dieses Jahr zu seinem Letzten erklärt und Greifenklaue als seinen Nachfolger ausgerufen.

Der Plan den Adventskalender zum Fanwer-2-Loot-Dezember-Beitrag dieses Jahres zu machen ist zwar schon ziemlich genau ein Jahr alt, doch empfinde ich es als passend sico mit dieser kleinen Wertschätzung zu verabschieden und Greifenklaue in seiner neuen Position willkommen zu heißen.

Vielen, vielen Dank für die vielen Jahre Arbeit, die du in den Adventskalender investiert hast sico. Vielen Dank, dass wir uns dank dir so viele Jahre jedes Jahr fast einen ganzen Monat lang in einen Freudentaumel begeben konnten. Vielen Dank für den Dungeonslayers Adventskalender!
Greifenklaue: viel Erfolg als Nachfolger!
Wie es Zauberlehrling bereits so schön sagte: Der König ist tot hat abgedankt. Lange lebe der König!

Das war also das Fanwerk-2-Loot für Dezember und damit auch für das Jahr 2019.

2019 stand für mich das Fanwerk-2-Loot ganz im Zeichen der 3 großen Fanwerkprojekte, die Dungeonslayers hervorgebracht hat. Alle drei habe ich nun im Zuge des Fanwerk-2-Loots vorgestellt, um den jeweiligen Initiatoren und Organisatoren meinen tief empfundenen Dank aber auch Respekt vor ihrer Leistung auszusprechen und den ein oder anderen vielleicht noch mal auf diese Projekte zu stoßen, aber auch ein wenig die Geschichte der Slay-Engine festzuhalten.

Mit diesem Beitrag war es das jedenfalls für dieses Jahr von mir und dem Fanwerk-2-Loot.

Ich wünsche allen Slayern nun eine freudige Adventszeit, eine besinnliche Weihnachtszeit und ein schönes Ausklingen dieses Jahres. Wir lesen uns spätestens im nächsten Jahr wieder, denn dank einiger Freiwilliger, die sich bereits gemeldet haben, kann ich verkünden, dass das Fanwerk-2-Loot auch nächstes Jahr weitergeht! Bis dahin…
Slay on!

Hier noch der Beitrag von letztem Monat

Wenn du selbst Teil dieser Initiative werden willst findest du hier den Startthread, in dem auch alle Beiträge dieser Initiative verlinkt sind.
Das Fanwerk-2-Loot ist eine Fan-Initiative und lebt daher ebenso von der Community wie andere Projekte. Wir konnten bereits einige Schreiber gewinnen, denen ich nochmal ausdrücklich danken möchte! Doch lebt dieses Fanwerk-Projekt von der Meinung vieler verschiedener Leute und so wäre es schön mehr neue Schreiber zu finden, die sich ein mal hinsetzen und ihr persönliches Lieblingsfanwerk vorstellen. Es ist egal wie lange oder wie kurz du bereits im Forum bist, ob du alle oder nur das eine Fanwerk kennst alle Stimmen sind willkommen und wenn du das Fanwerk nutzt, wäre es doch schön seinem Ersteller zumindest ein kleines Zeichen der Anerkennung zukommen zu lassen. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s