Media Monday #447

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer vom Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv.

1. Wenn ich mir etwas für das Filmjahr 2020 wünschen könnte, dann wäre es ein toller Fantasy-Streifen. Zumindest serienmäßig werden wir da ja gut bedient.

2. Interstellar ist gemessen an vergleichbaren Filmen gerade deshalb so ungewöhnlich und großartig, weil er nicht nur tolle Bilder, einige coole Twists und Mindfucks bietet, sondern auch eine Zukunftsvision, die näher erscheint, als noch vor wenigen Jahren gedacht. Australien sieht ja momentan genauso aus, wie die Erde in Interstellar beschrieben wird.

3. Lange hat mich keine Lektüre mehr so gefesselt, wie Cugels Irrfahrten von Jack Vance. Gerade letztes Jahr nochmal gelesen. Aber ich hoffe, dass ich im Rahmen der GK Reading Challenge auch dieses Jahr einige fesselnde Bücher (und Comics!) lesen werde. Ihr werdet bestimmt an dieser Stelle davon lesen …

4. Die Art und Weise, mit der man dieser Tage beinahe täglich mit neuen Serien und anderen Veröffentlichungen bombardiert wird, lässt einen schnell ernüchtern.

5. Nostalgisch blicke ich auf Star Trek – Next Generation zurück, einfach weil das noch ne tolle Serie war. Mal sehen, ob Picard da Anschluß finden wird.

6. Autor*in/Regisseur*in/Darsteller*in Christopher Nolan ist für mich eigentlich immer eine sichere Bank, schließlich ist jeder seiner Filme aussergewöhnlich .

7. Zuletzt habe ich auf dem Brot und Spiele zwei Brettspiele gespielt und das war ein kurzes, schnelles Vergnügen , weil beides schnelle, aber spaßige NoBrainer waren.

Woods of Tarnaris ist ein aufgebohrtes Memory mit einigen Spezialeffekten. Macht Spaß, kleines, regionales Label, 15 Euro.

Bei Dragon Farkle geht es darum eine Armee zusammenzuwürfeln und damit den Drachen zu besiegen. Nach einem ähnlichen Prinzip wie Yazee (Unterschied: Würfe werden einzeln gewertet, man kann also nicht für eine Straße z.B. sammeln) sammelt man Soldaten (Dreierpasch mit 6ern = 600 Soldaten, „1“ = 100 Soldaten, „5“ = 50). Man muss immer min. einen der sechs Würfel gewertet rauslegen, kann man das nicht (daher: Keine Kombo, keine 1 oder 5) hat man gefarkelt und bekommt gar keine Soldaten. Man kann aber auch vorzeitig aufhören – oder man bringt alle sechs Würfel in Wertung und darf dann nochmal eine Reihe versuchen – nur nicht farkeln … Dazu kommt noch ein siebter Sonderwürfel mit Drachenseite (der Drache frisst die Soldaten des ausgeführten Wurfs) und Bündnisseite (verdoppelt die Anzahl Soldaten des aktuellen Wurfs oder man nimmt nen magischen Gegenstand. Dann kann man noch den anderen Soldaten abnehmen (mit dem Risiko selber welche an ihn zu verlieren – man würfelt gegeneinander wie beim Rekrutieren, nur hat der Verteidiger 5 statt 6 Würfel). Oder man hat 5000 Soldaten zusammen und darf ab dann versuchen, den Drachen zu bsiegen. Hier gilt es quasi, keine Kombos zu würfeln, aber auch nicht zu farkeln und gleichzeitig die Sonderseiten zu treffen, um den Drachen Schaden zuzufügen. An sich, zumindest zu zweit, ein NoBrainer, aber unterhaltsam, haben gleich drei Runden, zwei davon mit dem jungen Neffen des Zeichnerkollegen Ben vom Nachbarstand hingelegt.

Beide Spiele übrigens trotz des Titels auf Deutsch und die Regeln vor Ort erlesen.

5 Kommentare

  1. Zu 5.: Nein, definitiv wird „Picard“ keinen guten Anschluß an TNG finden. Denn das ist auch überhaupt nicht so gewollt. Bereits in diversen Vorab-Interviews hat man sich – allen voran sogar Sir Stewart selbst – deutlich vom alten Universum distanziert. Ich prognostiziere schon jetzt, dass „Picard“ genau so ein Clusterfuck wird wie „Discovery“. Gerne würde ich mich natürlich irren.

    Liken

    1. Er hat sich ja auch negativ zur Weltraumforschung geäußert, insofern … kann er ja auch mal Schoiße labbern. So ein Clusterfuck wie Discovery ist fast nicht möglich, prognostiziere ich. Da ist ja selbst Star Wars VIII noch gelungen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s