Media Monday #521

Auf in den Montag … mit den Fragen vom Medien-Journal.

1. In der vergangenen Woche habe ich fast das Spiel Deutschland vs Portugal verlötet. War vom ultraheißen Freitag noch fertig und hab mich am späten Nachmittag mit meinem Nachhilfeschüler getroffen, der nach einem Jubel auf dem Marktplatz meinte, Deutschland müsse ein Tor geschossen haben. Dank Livestream und Tablet haben wir dann doch geschaut … und Physikaufgaben gelöst.

2. Faszinierend, wie sich verändert hat, bei Black Summer ist es kalt geworden. Staffel 2 ist gestartet, im Norden, im Schnee, es dreht sich um eine Villa und ein Flugzeug, welches wieder und wieder die Protagonisten überfliegen. Bisher sehr gut, wieder dicht dran, und die Zombies knallegefährlich.

3. Immersive Brettspielegab es ja so bislang kaum, schließlich ist Mensch ärger nicht oder Siedler von Catan das höchste der Gefühle. Ich hab jedenfalls bei Destinies Blut geleckt, vielleicht ja als geteilter Kauf?

Tolles Brettspiel!

4. Ich kann mir vorstellen, dass der Erfolg vonDungeons & Dragons 5 auch hierzulande dazu geführt hat, dass es Wizards nun selbst in die Hand nimmt (Link). Das bietet auch für die Szene eine große Chance, weil es vermutlich nochmal eine ganz andere Reichweite und Sichtbarkeit ergibt. Und das Basisset für nen 20er, kaufen und allen Bekannten, Nachbarskindern und der Kinderstation im Krankenhaus schenken!!!

5. Ich bräuchte mal ein wenig Nachhilfe in Sachen in Hauswirtschaft, zum Glück hilt mir meine Schwester gerade alle zwei, drei Wochen… Danke schön!

6. Wenn es jetzt an lauschigen Sommerabenden besonders lange hell ist wird es am DCC Day (Link) bestimmt ein netter Abend werden mit Grillen und anregenden Gesprächen. Nachmittags und am nächsten Morgen wird hingegen ordentlich gezockt …

7. Zuletzt habe ich die fünfte Staffel der Sons of Anarchy zweitgesichtet und das war brutal, weil diese Staffel den Wendepunkt darstellt und Jax seine Wandlung vom Pro- zum Antagonisten erfährt.

Nachdem Jax einen schweren Verlust verarbeiten muss, trifft er viele Entscheidungen, für die man keine Symphathie mehr haben kann. Drei Menschen verpflichtet er auf sich, gewinnt so den Kampf gegen Clay und wird President des MC. Durch einige Zufälle macht er mit dem neuen Kumpel Nero ein neues CaraCara als Escortservice auf, aber es gibt auch Ärger an allen Fronten.

Mehr zur Staffel bei Bullion.

Sons, das Dwarvenchapter …

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s