Media Monday #522

Auf in den Montag … mit den Fragen vom Medien-Journal.

1. Wenn ich daran zurückdenke, wie früher Jahre vergehen mussten, bevor man einen Kinofilm auch andernorts überhaupt erst hätte sehen können, da war es immer ne gute Idee ins heimische Kino zu gehen. Entgegen den großen Ketten ist das Angebot immer fair. Für 5 oder 6 Euro geht es rein und für nen weiteren 5er kann man ein ganzes Arsenal an Süßkram, Salzkram, Eis oder Getränke mitnehmen. Freu mich cht, wenn die wieder aufmachen.

2. Auch die Art des Fernsehkonsums hat sich durch Streaming-Dienstleister und Online-Angebote verändert, wobei ich es schätze, dass viele Neuheiten (Loki, Bad Batch) im Wochenrythmus kommen und ich nicht zum Bingen verführt werden.

3. Kommt es derweil zur Grundsatzfrage, ob gedrucktes Buch oder eBook-Fassung ist mir die gedruckte Variante lieber. Mal nicht am Bildschirm zu lesen, ist einfach mal entspannend. Und man kann es weiterverkaufen oder -schenken.

4. Es hat ja schon einen gewissen Nostalgiefaktor, wenn man daran denkt, wie „damals“ in den guten alten Tagen gespielt wurde. Der DCCtag am 26.6. (Link) auf Wetterstein war in dem Sinne ein voller Erfolg. Beim OSR-Rollenspiel wurden zwei Trichter gespielt, hier führt der Spieler nicht einen sondern vier Charaktere, Bauern, Handwerker und Dörfler. Am SA haben wir die Ruinen von Ramat erforscht, trotz Hinweisen auf einen Goldenen Speer wurden wir nicht fündig, dann kam es zu einem Kampf mit einem amorphen Wesen, welches aber nicht zu gewinnen war, so dass nur die letzten Überlebenen fliehen konnten, u.a. mein elfischer Gelehrter, der verbal immer mitmischte und irgendwann auch eine gewisse Überheblichkeit gegenüber seinen Gefährten genoß. War ne spaßige Runde

5. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es in ein paar Jahren so sein wird dass ich Bock habe, auf eine Drittsichtung der Sons of Anarchy. Momentan bin ich mit Staffel 6 durch (Rezi via Bullion). Jax will raus aus den Waffen und eigentlich sieht es gut aus, trickst die Parteien geschickt aus. Doch das dicke Ende kommt mit einem Doppeltwist …

6. Bis es allerdings so weit ist, dassLoki die TVA übernimmt, werden wir wohl nicht mehr innerhalb der ersten Staffel übernehmen. Aber die Serie macht schon vieles richtig und interessant, dass es sich langsam so schiebt, dass die TVA die Bösen sind…

7. Zuletzt habe ich den DCCtag auf Wetterstein ausgerichtet und das war ein tolles Wochenende mit Leuten in Persona, Grillen, erzählen und natürlich spielen, weil es reichlich Spaß brachte. Der Trichter am Sonntag wurde von Christophorus geleitet, stammt aus dem Fanzine Trichter #2 (im Angebot bei moi) und trägt den trashigen Titel Killerinsectoids from outer space … Aus unserem  Dorf wurden 16 Dörfler in eine Art Höhle entführt und musste sich gegen Käfer verteidigen, konnte einen Schrottplatz looten, wobei man Dinge wie ein Laserschwert, einen richtig großen Knochen oder einen Raketenrucksack fand, über einen Abgrund mit Maden klettern und schlußendlich die Alienkönigin besiegen. Doch dann startete das Raumschiff … gen Purpurplanet?

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s