Media Monday #529

Auf in den Montag … mit den Fragen vom Medien-Journal.

1. Gerne würde ich Gasland (Link/Rezi) spielen, ein Tabletop, wo man „normale“ Autos auf Apokalypse und Endzeit umrüstet. Es gibt noch nette Gimmicks wie ein Ligasystem, generell hat es schon viele Lorbeeren einheimsen können!

2. The Gunfighters – BLUNT FORCE TRAUMA (Link+Trailerkann mir gestohlen bleiben, denn der Neowestern ist stinkelangweilig trotz Mickey Rourke. Angekündigt als Neowestern, geendet als Drama mit zu wenig Action. Zwei Leute duellieren sich in Kellern und Hinterhof für Geld, Wetten und die grosse Kohle. Eine sucht den Mörder ihres Bruders, der andere die grosse Karriere. So reisen sie gemeinsam zu verschiedenen Veranstaltungen.

3. Zugegeben, es ist schon so, dass auch The Company you keep – Die Akte Grant (Wiki) – mit und von Robert Redford verfilmt – mich gelangweilt hat. Insgesamt zu plätscherisch, zu wenig Spannung. Ausgerechnet Shia LaBeouf hat mir sehr gut gefallen, der punktet bei mir sonst bisher nicht so.

4. Wenn ich die freie Wahl hätte, ob ich hier wohnen bleibe oder ausziehe, würde ich mich für ersteres entscheiden. Drückt mir die Daumen, es gibt noch eine Chance dazu …

5. Die Auszeichnung „dienstältestes RPG-Fanzine“ muss man ja auch anerkennen, schließlich macht der Trodox noch reichlich Rabatz. Nachdem kürzlich die #50 erschien, haute man 15 Mini-Ausgaben raus (Link) und veröffentlichte nun die reguläre #66 mit einem Shadowrun-Abenteuer. Hab gerade eine größere Menge ertauscht, bei Interesse melden.

6. Es gäbe schon merklich Schlimmeres, als leichte Blechschäden. Beim Videokanal Fahrnünftig Eure Einsendungen kann man Dashcamaufnahmen von ungewöhnlichen Fahrsituationen, Fast-Unfällen etc. einschicken, was teilweise doch recht lehrreich ist – außerdem kommentiert Kanalinhaber Sascha die Geschehnisse immer recht locker-fluffig. Verkehrseziehung mal ganz anders …

7. Zuletzt habe ich Derby Girl (ZDF Mediatheke / Wiki) und das war absolut unterhaltsame französische Coming of Age-Comedy, weil die Charaktere recht gelungen sind und man mitfiebert. Es geht um eine Eiskunstlaufvizeweltmeisterin, de noch auf dem Podest der Goldmedaillie ein Kopfstoß verpasste und ihr mit den Kufen die Finger abtrat. Noch etwas härter als Tonja Harding. Die Serie beginnt dann 10 Jahre später, die Familie ist zerrüttet, die arbeitet in einem Sportgeschäft und gibt die arrogante Prinzessin, der keiner was kann. Als eine Ex-Mitschülerin etwas klaut und sie sie erfolgt entdeckt sie das Hobby Rollerderby und lässt sich dazu herausfordern.

3 Kommentare

    1. @4: Kompliziertes Thema. Es geht darum, dass wir – ich und meine Schwester – Betreuer meiner Mutter, Besitzerin der Wohnung, sind, aber daher bei Entscheidungen zur Wohnung ein Interessenkonflikt vorliegt. Daher gibt es einen Sonderbetreuer, der hat einen ersten Vertrag gemacht, der meine Miete deutlich erhöht, mit dem ich aber einverstanden war. Das Gericht aber nicht, dass kam dann auf eine Höhe, die ich mir zu Coronazeiten schlicht nicht leisten kann. Daher hab ich gekündigt, dann kam aber neulich mein Vater mit einem machbaren Vorschlag. Naja, mal sehen, bin auf beides vorbereitet, Entscheidung erst übernächste Woche …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s