[R.I.P.] Terry K. Amthor

Argamae erinnert an Terry K. Amthor:

Bereits am 25. September verstarb der amerikanische Spieledesigner und Rollenspiel-Autor Terry Kevin Amthor, den ich persönlich in die Riege der „Großen Alten“, die unser Hobby maßgeblich geprägt haben, aufnehmen würde.
Insbesondere mit Iron Crown Enterprises und dem Fantasy-Setting „Shadow World“ ist sein Name verknüpft. Er war einer der Gründungsväter des Verlages, der mit dem Spielsystem ROLEMASTER einen der frühen Giganten des Hobbys etablierte. Zunächst mit Tolkien-Lizenz ausgestattet, erwuchs mit MERS dann das erste und erfolgreiche Rollenspiel für die Welt von Mittelerde. Als später ein eigenständiges Setting benötigt wurde, zimmerte Amthor auf Grundlage früher Einzelabenteuer (The Iron Wind und The World of Vog Mur) die High-Fantasy-Welt „Shadow World“, die früh unterschiedliche Genre-Einflüsse mischte und an der er bis zu seinem Tode weiterschrieb; bis heute hat die Shadow World eine treue Fangemeinde. Später schrieb er, ebenfalls für I.C.E. und zusammen mit Kevin Barrett, das Sci-Fi-RPG „Spacemaster“.

via Wikipedia

Amthor war ein sehr profilierter Autor, betätigte sich später als Freelancer und schrieb für viele Verlage; so war er u.a. an der Gründung des Verlages „Metropolis Ltd.“ beteiligt, die dem schwedischen Horror-Rollenspiel „KULT“ eine englischsprachige Ausgabe bescherte. Er verfasste auch einen Artikel über Homosexualität und das Gaming-Hobby, „Queer as a three-sided die“, welcher Anfang 1994 im White-Wolf-Magazin Nr. 48 erschien – zu einer Zeit also, in der das Thema anderer sexueller Ausrichtungen noch nicht so prominent im Hobby vertreten war wie heute.

Ruhe in Frieden, Terry. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s