Archive for the ‘#RPGaDay201x’ Category

GKpod #61 – #RPGaDAY2016 Tag 17-31

September 4, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Und Teil 2 der Fragen vom #RPGaDAY2016, inkl. der Bonusfragen. Christophorus und Greifenklaue bearbeiten den zweiten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Den ersten Teil gibt es hier: GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Teil 1. Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Tag 1-16

August 24, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Der Greifenklaue-Podcast widmet sich auch in diesem Jahr der Fragen von #RPGaDAY2016, im ersten Teil Christophorus und Greifenklaue dem ersten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

 

#RPGaDAY2016 Tag 12-14

August 14, 2016

Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

12. What game is your group most likely to play next? Why?
Welches Spielsystem wirst du mit deiner Gruppe voraussichtlich als nächstes spielen? Warum?

Numenera. Frisch gekauft und ich will es probespielen – allerdings erstmal als Spieler. Da macht das Setting und das System neugierig.
(more…)

#RPGaDAY2016 Tag 8-11 – Leistungen, Geschichten und Aspekte

August 11, 2016

Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

(c) William McAusland used with permission

Digital oder gedruckt? (c) William McAusland used with permission

8. Hardcover, softcover, digital? What is your preference?

Hardcover, Softcover, digital? Was ist deine Präferenz? (Hier geht es um die Diskussion „PDF oder gedrucktes Buch“.)
Ich mag alle drei. .pdfs am Spieltisch sind noch nicht ideal, zumindest bei Pathfinder braucht man drei, vier Bücher / Eintragungen parallel. Trotzdem ist es nett für spezielle Sachen, auch der Rückgriff auf die PRD um mal was rauszusuchen. Bei den meisten anderen wäre es vermutlich geeigneter, andererseits braucht es da auch nur ein Buch … Unter dem Aspekt lesen, steh ich doch eher auf gedrucktes. Ich will ja PFS leiten, da hab ich mit die Szenarien ausgedruckt zum Lesen. Bei DCC hab ich aus dem .pdf z.B. Klassenhandbücher gebaut also speziell für Magier und Kleriker, bei Pathfinder kopier ich mir relevantes für den Charakter fix zusammen {also aus der PRD, .pdfs und gekauften Werken}, damit ich immer alles zur Hand habe.
(more…)

#RPGaDAY2016 Tag 4-7 – Leistungen, Geschichten und Aspekte

August 7, 2016

Und doch hat es nix mit Fate zu tun … Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

4. Most impressive thing another’s character did?
Beeindruckendste Sache, die der Charakter einer anderen Person getan hat? (physische, soziale oder anderweitige Leistung)

„Heda, ihr Landratten!“ … Es war 7te See, wir mussten ein paar Seeleute rekrutieren und gingen in die Hafenkneipe. Christophorus Charakter eröffnete seinen Dialog mit „Heda, ihr Landratten!“ … und es brach die wohl längste Kneipenschlägerei daraufhin los, die ich je gesehen hatte … Egal, was diesen Abend von SC- und SL-Seite angedacht oder geplant war, es ging in der Schlägerei unter. Ich weiß noch, dass ich ab irgendwann recht genervt war und mein Professor rumsaß und mit einem (heißen) Teebeutel gekämpft hat, weil es mir ab diesem Zeitpunkt etwas zuviel war (ohne zielführend zu sein) und meine Tavernenphobie etwas anheizte … aber an dem Moment denk ich oft und gern zurück.

(c) William McAusland, used with permission

Das Schwert von Randall Morn mitten in einem Schatz. (c) William McAusland, used with permission

Ansonsten denk ich noch an einen Bad-Ass-Move von Christophorus gern zurück, am Ende der Randall Morn wollte sein Magier meinen Barbaren mit einem Feuerball plätten und ihm das magische Schwert des Randall Morn abnehmen. Dabei hatte er es zwei Sitzungen vorher analysiert und die Zauberwendeeigenschaft entdeckt. Kurzum, der Magier ging in Rauch auf und … ich lag am Boden vor Lachen. Da fallen mir noch zwei, drei Bad Ass-Moves ein, die meisten davon sind furchtbar schiefgegangen, aber ich hab hohen Respekt davor, dass er es immer wieder versucht.

In unserer gemeinsamen Podcastepisode haben wir da noch ein paar Varianten gefunden …
(more…)

#RPGaDAY2016 Tag 3 – Bester Charaktermoment

August 3, 2016

3. Character moment you are proudest of?
Auf welchen Charakterspielmoment bist du am meisten stolz? (physische, soziale oder anderweitige Leistung)

Hmm. So gesehen, war es eine (ingame!) asoziale Leistung … nämlich beim LARP. DSA-LARP, um genau zu sein. Es war ein Halloween-Con, die meisten Charaktere waren ausgezogen, ein finsteres Ritual aufzuhalten. Ganz am Anfang des Cons ist ein reicher Handelsherr und Besitzer des Gutes gestorben, welchen ich als Wirt gepachtet hatte. Und es wurde danach deutlich, dass er sich mit finsteren Mächten eingelassen hat, um zu Reichtum zu gelangen. Jedenfalls war ich, meine beiden Töchter, die Witwe und noch ein, zwei Charaktere in der Schänke (gut, eigentlich die Zentrale der örtlichen Banditen, deren Anführer ich war, aber das ist eine andere Geschichte). Jedenfalls ging das wohl gewaltig schief und die ausgezogenen Recken wurden dahingemetzelt und eine große Gruppe von Geistern (Untoten?) zog zum Wirtshaus. Als sie es fast erreicht hatten, fasste ich mir ein Herz (nur um meine Töchter zu schützen …), stieß die Witwe vor die Tür mit den Worten „Hier habt ihr das, was ihr wollt!“ Trotzdem starben alle … Aber das war eine Aktion, an die ich mich gern erinnere und an sich ziemlich gegen meinen eigenen Charakter (also nicht im Sinne SC sondern michsens!) ist.

#RPGaDAY2016 Tag 1-2 Würfel + Beste Spielsitzung

August 2, 2016

1. Real dice, dice app, diceless, how do you prefer to ‚roll‘?
Echte Würfel, Würfel-App, würfellos, wie bevorzugst Du den „Wurf“?

Auf meinem Handy laufen keine Apps. Ansonsten bevorzuge ich es auch, wenn störende Elemente nicht am Tisch zu finden sind – und dazu zählt potentiell ein Handy. Also: physikalische Würfel.

(c) William McAusland, used with permission

Diese hier bitte!(c) William McAusland, used with permission

2. Best game session since August 2015?
Beste Spielsitzung seit August 2015? (in den letzten 12 Monaten)

Da gäbe es durchaus ein paar Kandidaten, wo mir die Sitzungen sehr gut gefielen. Bei D&D 5 stand mein Charakter (menschlicher Paladin) und eine elfische Hexenmeisterin plötzlich einem Drachen Auge in Auge gegenüber. Sie hatte diesem von ihrem Patron etwas zu überbringen und ich, nun, brach die Tür etwas ungeschickt auf und stolperte in den Raum … Und da war er … Die Session entwickelte sich ziemlich abgefahren und ging in diesem Teil ohne Kampf aus, war aber immer an der Schwelle dazu …

Zweiter Kandidat wäre eine kürzliche Beyond the wall-Sitzung, bei der die Zufallselemente wunderbar ineinandergriffen und das Abenteuer am Tisch entstehen ließen. Da hab ich auch einen längeren Bericht geschrieben.

PS.: Die Übersetzung der Fragen gibt es bei Jaeger.net, wer mehr Bock auf Loot-a-day hat, go!

GKpod #54 – RPGaDay 2/2

Dezember 11, 2015

Fortsetzung unseres erste RPGaDay-Podcasts #51, bei dem diesmal Christophorus und Greifenklaue durch die Fragen der #RPGaDay-Aktion kämpfen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

GKpod #51 – #RPGaDay 1-15

Oktober 31, 2015

Die #RPGaDay-Aktion ging auch nicht spurlos am Greifenklaue-Podcast vorbei. Während Glorian einiges zu seinem Rollenspielfavs sagt, kann Greifenklaue noch einiges zu einen Blogartikeln erläutern.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Es läuft übrigens auch weiterhin noch unser Gewinnspiel zum 50. Podcast (Mitmachen!) und Ausgabe 52 (Epic Fails & Darwin Awards) ist übrigens auch schon online.

Best of #RPGaDAY2015 – Klaues Lieblingsantworten 2/3

September 12, 2015

So, mal der zweite Teil der Lieblingsantworten, Teil 1 findet sich hier.

#RPGaDAY2015 Tag 11 – Dein Lieblings-RPG-Autor?

Bei In the shadow of a die gibt es eine ganze Latte potentieller LieblingsautorenMondbuchstaben hingegen entscheidet sich für James Raggi.

#RPGaDAY2015 Tag 12 – Deine Lieblings-Rollenspielillustration

Elmore, Easley, Parkinson – drei klasse Illustratoren hat sich Argamae geschnappt. Josef Ochmann hatte ich gar nicht auf dem Schirm, durfte aber dank Mondbuchstaben diesen Klassiker kennenlernen.

#RPGaDAY2015 Tag 13 – Dein Lieblings-RPG-Podcast

Diesmal ist meine Lieblingsantwort eine Art Metaantwort. Der DORPcast freute sich nämlich über diverse Nennungen. Ist doch toll, wenn die Aktion RPGaDay auch selbst motiviert.

#RPGaDAY2015 – Tag 14 – Dein Lieblings-Rollenspielzubehör

Mondbuchstaben stellt seine Kampagnen-Kladde und seine Paravents (selbstgemachte SL-Schirme) vor, in denen viel Arbeit steckt.

#RPGaDAY2015 – Tag 15 – Deine längste Kampagne?

Hier liefert Edieh, also Ron von Ausgespielt!, eine tolle Antwort – eigentlich schon im letzten Monat, auf die er nur verlinken musste: eine 13 Jahre lange Kampagne mit Star Trek, von der er einen Abriss gibt.


Aus der Frage resultiert bei Alex Schröder noch ein Artikel mit Tipps zu langen Sitzungen – sehr lesenswert!

#RPGaDAY2015 Tag 16 – Deine längste Sitzung?

W6 vs W12 liefert hier eine spannende Antwort, nämlich ein quasi „zu lang, ohne was zu tun zu haben“, auch wenn es einen Mitspieler betrifft … Das ist wohl das, wasArgamae meint, wenn er sagt, dass man heute effizienter spielt und die Zeit sinnvoller nutzt.

#RPGaDAY2015 Tag 17 – Deine Lieblings-Fantasy-RPG?

Ganz klar – Argamaes Liebeserklärung an D&D. Achtung Zitat: „Mit D&D habe ich das Laufen in diesem Hobby gelernt, es war mein Lehrmeister, mein Erzieher, meine Inspiration, meine Verzweifelung, meine Hoffnung, meine Hure, meine Verlassene, mein Priester und meine letzte Zuflucht.“ Kann Liebe schöner sein?

#RPGaDAY2015 Tag 18 – Deine Lieblings-SciFi-RPG?

In the Shadow of a die hat schon vieles an SF gespielt, doch Alternity ist sein liebstes Kind. Aber auch Mondbuchstabens Liste beeindruckt – insbesondere der Tipp mit Far Trek, welches es nur am Folgetag für etwa 24h zu kaufen gab – ich hab mal zugeschlagen und war hoch erfreut aöls es neulich ankam.

#RPGaDAY2015 Tag 19 – Deine Lieblings-Superhelden-RPG?

In the shadow of a die stellt Mutants & Masterminds ausführlich vor.

#RPGaDAY2015 Tag 20 – Deine Lieblings-Horror-RPG?

Tag 20 teilen sich erneut Argamae und Mondbuchstaben. Argamae stellt diverse Horror-RPGs seiner Karriere vor,  Mondbuchstaben kümmert sich um Tribe 8.