Archive for the ‘Grenzlandslayers’ Category

GKpod #64 – Slayvention

Dezember 18, 2016

Fabian Mauruschat

Die Grenzlandslayers waren auf der Slayvention. Christophorus und Greifenklaue berichten von dort, zum Schluss wird noch Fabian Mauruschat zu Starslayers interviewt.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Spenden für unser Mikro nehmen wir per Paypal entgegen. Bitte „GKpodmikro“ und wer mag einen Themenwunsch beischreiben, ab 5 Euro fühlen wir uns dazu verpflichtet 😉

(more…)

Artikelsammlung Dungeonslayers-Adventskalender

Dezember 8, 2016

Während der Dungeonslayers-Adventskalender derweil zum fünften Mal stattfindet, hat Mit-Grenzlandslayer SiCo eine Übersicht der bisherigen Beiträge zusammengefasst. Reichlichst tolles Material für lau:

Abenteuer DS

Die Stadt der Verdammten (Asapia) (1-3)
Das Grabmal der dunklen Fürsten (1-4)
Das Schwert des Elfenkönigs (1-4)
Der Fühlingsdieb (1-4)
Die Steine der Macht (1-4)
Hellsicht – Purpurträume Teil 2 (1-4)
Serenas Lied (1-4)
Tempel des Schicksals (1-4)
Stille Nacht – Ogernacht (1-4)
Die Schatzinsel (1-4)
(more…)

Media Monday #278

Oktober 24, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Die Frankfurter Buchmesse findet parallel zum Buchmesse Convent, kurz BuCon {Link} statt, wo sich Phantastik-Verläge und Rollenspieler tummeln. Meine beiden Mitherausgeber Würfelheld und Quack-O-Naut warn auch vor Ort und haben unsere Interessen vertreten – Danke dafür.

2. Achtung, Cthulhu {zu Weihnachten auf Deutsch} bereitet mir regelrecht Magenschmerzen, denn einerseits ist diese krude Cthulhu-2. Weltkriegsmischung ungeheuer faszinierend und hat neben den BRP-Regeln auch die von mir geschätzen SaWo-Regeln, andererseits ist das gerade hierzulande kein ganz einfaches Thema. Trotzdem, mit dicker Pulppaste kann ich es mir schon vorstellen.


(more…)

Media Monday #275 – Slayvention-Special

Oktober 3, 2016

Frisch zurück von der Slayvention, trotzdem kämpf ich mich tapfer durch den Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Sicherlich mit dem ein oder anderen Slayventionerlebnis. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Mein(e) Serien-HeldIn Drizzt begeisterte mich auf der Rückfahrt der Slayvention mit dem atmosphärisch dichten Hörspiel. Jetzt wo Lausch wieder was macht, kann man Drizzt auch mal wieder komplett hören.


2. Zugegeben, anfänglich wollte ich
mir Planeslayers hauptsächlich nur wegen Bruder Grimm anschauen, doch das war eine wirklich tolle Sandbox, im wahrsten Sinne des Wortes. Meine dritte Slayventionrunde. Man bespielt nämlich die Elementarebenen und wir begannen in einer Sandwüste, wobei sich diese auf der elementaren Ebene in alle Richtungen, also auch oben und unten, erstreckte. Während es tiefenwärts immer fester und massiver wurde, wird es wasserwärts immer schlammiger, feuerwärts immmer magmaartiger oder auch kristallin und in Richtung der Luftebene immer lockerer und sandiger. Hier war dann auch das meiste los, da es keine normale Schwerkraft gibt, durfte man sich Räume als von Zeltplanen abgestützte Hohlräume im Sand vorstellen. Von dort galt es für die Archive die Ebenen mittels Vortex {Teleporters} zu bereisen und zu kartographieren. Jedenfalls hatten wir eine reine Luftgruppe gewählt mit einem El Halif, einem Kind des Windes, Naschin,

Planescape – Vorlage und Ideengeber, aber Planeslayers ist so voller neuer und guter Ideen, phänomenal.

einer Art Feenwindling und ich als Karrlik, einem Schocker, von Blitzen umwabberten, recht neugierigen Elementarwesen, die Blitzstrahlen werfen können, aber allergisch auf Metalle sind. Wir entschieden uns für einen Vortex in die Wolkenklippen, gerieten in eine Schlacht zwischen einem Zwergenluftschiff und Meritenpiraten, entdeckten ein paar Schätze, eine Wolkenriesenruine und zwei weitere Vortex, unmittelbar benachbart. Wunderbarer Hexcrawl, schöne Sandbox, eine Gruppe aus Grenzlandslayern und ich konnte mich vom Ideenreichtums Bruder Grimms auch in persona überzeugen, der meinen Blog immer so super bereichert. Übrigens auch ideal als MGQ, also als Multigruppenquest, bei der verschiedene Gruppen parallel oder nacheinander ein Gebiet erkunden.
(more…)

[Karneval] Portal – ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting

Januar 30, 2016

Mit Portal stellt Siegfried Cordes im DS-Weihnachtskalender vom letzten Jahr ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting zur Verfügung, welches die verschiedenen Slayerwelten miteinander verbindet. Nach dem Vorbild von Time Tunnel, Stargate oder auch Sliders reist man hier durch ein Portal in die verschiedenen Slayerwelten. Ich hatte es lektoriert und will es, da es gut zum aktuellen Karneval Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten (Einladung und Diskussion) passt, hier kurz vorstellen.

(more…)

Meine Rollenspielhighlights 2014

Dezember 27, 2014

Die Umfrage geht im Tanelorn rum, da streng ich doch gern mal mein Köpfchen an.

1.) Die Slayvention. Was für ein großartiger Con. 30 unterschiedliche Leute, aber mit jedem hat es Spaß gemacht zu zocken, zu reden oder eines der DS-Derivate zu spielen. Großartiger Haufen – und ich freu mich jetzt schon, nächstes Jahr dabei zu sein!

2.) Der Grenzlandthing. Dieses Jahr haben wir den DS-Club Grenzlandslayers gegründet und das war quasi unser Jahreshighlight, quasi eine Mini-Slayvention.

3.) Old Slayerhand. Quasi mein Lieblingslektorat dieses Jahr. Im Ernst, das wird ne tolles freies System für 2015 und macht so richtig Westernlaune. Und das Forenspiel macht auch nen Heidenspass.

Burg Breustedt, auch 2015 Schauplatz der Slayvention

4.) Savage Worlds – Sundered Skies. Wir haben in unserer Dienstags-Feierabendrunde von Dungeonslayers auf Savage Worlds umgesattelt und (auch) richtig viel Spaß mit dem System, insbesondere unser Spielleiter, der zeitgleich mit DSA aufgehört hat, ist hier richtig aufgeblüht. Wir spielen jetzt fast wöchentlich die SuSk-Plot Point-Kampagne und sind durch die Hölle gegangen … Wer es schon gespielt hat, wird wissen, was ich meine 😉 Kurzum ein rundum wunderbares System.

Natürlich hatte ich auch dieses Jahr noch viele tolle Einzel- und Kampagnenrunden, Pathfinder Kingmaker, Ohrhammer oder die Star Wars-Sessions will ich hier jurz erwähnen, aber SaWo als System-Entdeckung, SuSk als Kampagne und Konstanz sind schon etwas besonderes!

5.) Die Winteraktionen Winter-OPC und Wünsch Dir was, Blogger! Beide bereiten mir – und hoffentlich nicht nur mir – viel Spaß.  Erstere ist ja gerade mittendrin, zweitere fast durch – beides bietet wieder tolles, freies, originelles Rollenspielmaterial!

In Summe: Geht ein Riesendank an meine Mitspieler, meine Spielleiter, meine Leser, meine Hörer, die Leute, die sich die Mühe machen, mir Feedback zu hinterlassen, meine Mitgrenzer, meine Mitslayer, meine Mitsavages, meine Mitblogger, an Würfelheld und Maelspöler (für WOPC bzw. Wünsch Dir was), an Glorian, Christoph und Bangrimm (für Podcasten), den Podcasts Ausgespielt!, System matters und dem DORPcast für die unterhaltsamen stunden und und und – allen einen guten Würfelwurf und einen hohen Bonus in 2015, nice dice, Ingo

Greifenklaue Podcast #30 – 1. Grenzlandthing

September 20, 2014

Anfang August trafen sich die Anfang diesen Jahres gegründeten Grenzlandslayer zu ihrem ersten Grenzlandthing auf Haus Wetterstein und spielten Dungeonslayers satt. Die, die als letztes noch standen – Sico, Timon, Ole und Greifenklaue – berichten von dort und über die Grenzlandslayer.

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Wir wünschen viel Spaß und Happy Slaying!

Inhaltsverzeichnis

0:01 Grenzlandslayer
0:04 1. Grenzlandthing
0:04 DS-X – Der Wunderstein des Amazonas (eigentlich HEX)
0:06 DS Nordana – Das blutrote Kloster I – Der Friedhof des Schreckens
0:12 DS Slay of thrones I – Einer flog übers Greifennest
0:18 Old Slayerhand – Teufelsgedärm
0:20 DS Valngress / Nordana – Kammer des Schreckens
0:25 Organisatorisches

0:28 Wer ist eigentlich Gorion?
0:29 Das erstes Rollenspiel (DSA -> DS)
0:33 Gratisrollenspieltag

Impressionen Haus Wetterstein

Links

0:03 GRT in Hankensbüttel
0:04 Einladung 1. Grenzlandthing / geplante Runden
0:06 Greifenklaue Podcast #27 – DSA-Ab-18-Abenteuer mit SL steff
0:08 DS Nordana-Kampagne
0:09 Rollenspielding
0:12 Slay of thrones I – Einer flog übers Greifennest
0:14 Slay #1 – das DS-Fanzine mit Goblins (auch #2 dort abrufbar)
0:15 Slay of Thrones #1.5 im Wargenwald (Thread im DS-Forum)
0:18 Der Charakterfriedhof (mit Lurenos)
0:26 Ohrhammer Staffel 1 mit Sico
0:33 Happy Slayday
0:33 GRT in Wolfsburg
0:37 Grüße an System matters und Polyeder!

Ausblick

GKpod #31 wird nicht wie gemutmaßt Teil 2 des DSA-Ab-18-Abenteuers mit steff, unsere dritte Sitzung liegt nämlich noch vor uns, sondern voraussichtlich zum RPG-Blog-Karnevalthema Wasser sein.

 

1. Grenzlandthing – die Spielrunden

Juli 31, 2014

In den sechs Spielslots werden wir beim 1. Grenzlandthing (Infos hier) am Wochenende einiges zu spielen kriegen. Das Angebot besteht aus:

Dungeonslayers: Das blutrote Kloster (steff)
(Caera oder Nordana)

Teil I: Der Friedhof des Grauens
Teil II: Die Bibliothek des Schreckens
Teil III: Die Waffenkammer des Terrors
Teil IV: Die Kathedrale des Entsetzens

DS-X – Die Stadt des eisigen Schreckens (SiCo)
Dungeonslayers Fantasy – Der Pakt von Mirsheim (SiCo)

Slay of Thrones – Einer flog übers Greifennest (Greifenklaue)
Old Slayerhand – Teufelsgedärm (Greifenklaue) (hier zum Runterladen)

Wenn alles klappt wird nach der Con gleich die 30. Ausgabe unseres Greifenklaue-Podcastes aufnehmen – mit dem Thema Grenzlandthing natürlich.

Wem da noch kurzfristig das Wasser im Mund zusammenläuft, kann sich gerne melden 😉

1. Grenzlandthing, der Dungeonslayers-Con der Grenzlandslayers, 1.-3.8. in Bad Helmstedt

Juli 11, 2014

Der Grenzlandthing wird ein gemütlicher, kleiner Con mit bis zu 12 Leuten in einer urigen Pfadfinderhütte, dem Haus Wetterstein, in Bad Helmstedt, gelegen mitten im Lappwald, keine 500 Meter von der ehemaligen innerdeutschen Grenze entfernt. Von Freitag abend bis zum Sonntag wollen wir da ein gemütliches Wochenende mit Dungeonslayers, Grillen und Quatschen verbringen. Insgesamt stehen 6 Spielslots zur Verfügung, angeboten wird Dungeonslayers, Zombieslayers, Gammaslayers, DS-X, wenn es klappt auch Starslayers beta und Oldslayerhand (letzter Stand), kurzum alle Spiele der Slayerengine.

Und das beste: Du bist eingeladen!!!

Zeit:   Freitag, der 1.8., 18:00 Uhr bis Sonntag, der 3.8., ca. 18:00 Uhr
Ort:   Haus Wetterstein, Brunnenweg 6c, 38350 Bad Helmstedt
Groborientierung: (Bad) Helmstedt liegt zwischen Braunschweig und Magdeburg direkt an der A2.
Eintritt:   FR-SO: 35 Euro, SA-SO: 25 Euro.
Inkl. Übernachtung, Essen und Wasser, Tee und Kaffee.
Achtung, bitte in jedem Fall anmelden, da begrenzte Plätze.
Programm: 6 Spielslots für Dungeonslayer & Co á 4 Stunden, das genaue Programm wird nach und nach angeboten, z.Z. ist Dungeonslayers, Zombieslayers, Old Slayerhand (Arbeitsversion) und – so erschienen – Star Slayer beta dabei. Vielleicht bietest Du auch was an?
ConTakt: Ingo Schulze aka Greifenklaue

Kleiner Eindruck von Haus Wetterstein:

GRT 2014-Nachlese Grenzlandslayers in Hankensbüttel

März 18, 2014

Neben dem GRT in Wolfsburg war ja auch in Hankensbüttel GRT, organisiert vom Anfang des Jahres frisch gegründeten Grenzlandlayers, welche sich vom Landkreis Gifhorn über Wolfsburg und Braunschweig bis nach Helmstedt erstrecken. Sico Berichtet:

Der GRT war bei uns „Grenzlandslayern“ ein voller Erfolg. Wir hatten 12 Jugendliche da. Es wurden von 13.00.- 20.00 Uhr drei Runden gespielt. Da geht in Zukunft noch was. Es wurde schon ein neuer Termin ausgemacht. Die Einbindung unseres Jugendzentrums und der Support unseres örtliche Buchladens hat sich echt bezahlt gemacht. Der Buchhändler hat zwei Fantasyromane (Hardcover) gesponsert, die wir dann zusammen mit der Warhammerbox unter den Spielern verlost haben.

Unser Isenhagener Kreisblatt hat eine kleine Vorankündigung gebracht

Das Infomaterial auf dem Billardtisch

„First Slay“ im Einsatz mit Spielleiter Felix „Thorwald“ Lilje (mitte)

HEX u. Dungeonslayers bei Timon „Timon99“ Cordes (links)

Danke nochmal an alle Organisatoren, Autoren, Verlagen usw…..