Archive for the ‘RolloFilmchen’ Category

Kurze Traileranalyse des 2. SW VII-Trailers

April 18, 2015

Bemerkenswert, was da alles drin steckt im gestrigen Trailer … Via Orkenspalter.

Star Wars VII – The force awakens – Trailer 2

April 17, 2015

Geil, auch der Trailer atmet Star Wars. Und mutig, man zeigt die Szene, bevor Harrison Ford die Tür vom Millenium Falken auf den Fuß fällt …

Star Wars-Kurzfilm TIE-Fighter

April 5, 2015

Sehr schicker Animationsfilm im Stil der 80er-Jahre Cartoons und Animes, in vier Jahren gezeichnet. Hier mehr Infos, entdeckt im Tanelorn. Außerdem gibt es noch via Mediafire Daten zu den Charakteren, falls man die mal im RPG verwursteln will.

Symbaroum – Teaser

April 4, 2015

Schwedisch, graphisch, opulent, demnächst bei Prometheus.

[Trailer] The Owling

April 2, 2015

Wurde auf der Heinzcon gedreht, gespielt wird das beste Rollenspiel der Welt des Uhrwerk-Verlags und Michael Mingers aka Scorp, Mhaire Stritter und der Kultist, mein DinG-Mitorganisator, sind dabei, letzterer hat endlich gelernt, wie man Dungeonslayers richtig spielt! Gratulation!

Old Slayerhand meets Game of Thrones …

März 14, 2015

Be savage!

März 6, 2015

Game of Thrones – Trailer Staffel 5 (engl.)

Januar 31, 2015

D&D5-Charaktererstellung in 20 Minuten

Januar 22, 2015

Tim Charzinski, bekannt durch DS-X, fühlte sich von unserem D&D 5-Charaktererschaffungspodcast herausgefordert und hat versucht, einen D&D 5-Charakter in 20 Minuten zu erstellt. Naja, hat ja fast geklappt:

Media Monday #186

Januar 19, 2015

Diesmal entscheidet Dreck den Kampf Star Wars gegen Star Trek, He-Man wird zum Wochenendkrieger und bei Walther White wird es schon wieder … Das alles im 186. Media Monday, wie immer organisiert im Medien-Journal.

1. He-Man und die Masters of the Universe ist ja mittlerweile echt in die Jahre gekommen, dennoch werde ich nicht müde mir das ab und an anzugucken. Vor allem die etwas neuere und viel zu früh beendete Anime-Serie. Aber auch der neue Comic bei DC ist cool. Ausgangspunkt dort: Skeletor hat gewonnen. Die Masters haben ihr Gedächnis verloren und Prinz Adam ist Holzfäller im Wald… Sehr geil. Aber auch als Teela im späteren Verlauf He-Man fragt, ob er schon immer so arrogant war – grandios-köstlich!

2. Die Oscar-Nominierungen sind da! Thema oder eher nicht und wieso? Seid ihr, so es euch denn interessiert, zufrieden oder könnt ihr euch gar nicht mit den Nominierungen anfreunden? – Ich gebs zu, voll verpasst. Aber darum lese ich ja gern hier im Medisa Monday bei den Kollegen mit und bring mich wieder auf den neuesten Stand. Grandios.

3. Star Wars oder Star Trek und warum? Star Wars, Dreck. Oder in lang: Ich mag beides, würde bei einer Wahl aber Star Wars vorziehen. Die erste Trilogie enthält soviel kreatives Potential, fremde Welten und Atmosphäre. Ich hab gerade den Comic The Star Wars nach dem ersten Drehbuchentwurf von George Lucas gelesen – da steckt viel drin, was später – auch in der zweiten Trilogie – etabliert wird, manches idt noch sehr roh, anderes sehr getwisted vorhanden. Als ich den Fluffteil von Star Wars – Edge of the Empire (deutsch: Am Rande des Imperiums, hier rezensiert und auch bepodcastet) las, war ich weitesgehend weggefasht, wieviel Konsistenz da doch drinsteckt. Die Raumschiffe sehen toll aus – und alles sieht wirklich so aus, als wäre es schon dutzende Male durch den Weltraum geflogen. Star Trek ist da oft zu saubergeleckt. Auf einen Komplettdurchgang Deep Space Nine hätte ich trotzdem Bock, die Serie ist ja irgendwann auch alles andere als saubergeleckt.

4. Größter Fehlgriff in den letzten Monaten war für mich dieses DSA-Abenteuer namens Der Alchemyst*, wo die Kletternprobe zu einem nachmittäglichen Ereignis wird und gräuselige Spielleitertipps verteilt werden. Kann man hier vertont hören …

* Für unfreiwillige Lacher sorgte übrigens, dass ich “Der Alchemist” etwas genuschelt ausspreche, dass es klingt wie “derartiger Mist” … Was zwar des Pudels Kern nahe kommt, aber quasi ein freudscher Verhörer ist.

5. Eine regelrecht tragische Figur, die trotzdem irgendwie fasziniert, ist Walther White aka Heisenberg. Boah, Breaking Bad macht echt süchtig.

6. Die dämlichste Plattitüde ist vermutlich “Das wird schon wieder.”. Naja.

7. Zuletzt gesehen habe ich Wochenendkrieger auf Arte und das war eine insgesamt gelungenene Einblick ins LARP, weil es fünf verschiedene Menschen zeigt, die das Hobby leben und lieben, aber auch ihren Alltag. Für eine Doku hätte es aber nicht nur die 5 “Rampensäue” der ersten Reihe zeigen sollen, sondern auch zwei, drei Leute aus den hinteren Reihen. Hey, aber etwas über LARP in grundsätzlich positiven Ton und 90 Minuten geballter Kreativität.

Wer neugierig geworden ist, hier in der Mediathek oder erstmal der Trailer:


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 77 Followern an