Posts Tagged ‘Battlemaps’

GKpod #61 – #RPGaDAY2016 Tag 17-31

September 4, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Und Teil 2 der Fragen vom #RPGaDAY2016, inkl. der Bonusfragen. Christophorus und Greifenklaue bearbeiten den zweiten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Den ersten Teil gibt es hier: GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Teil 1. Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

[Pathfinder] Into the wintery gale (Kickstarter)

April 8, 2015

Ein Wikinger-Abenteuer für Pathfinder, läuft aber nur noch zwei Tage. Für 15 Euro gibt es das .pdf inkl. der schon zahlreich freigeschalteten Stretchgoals, z.B. ein Begegnungsdeck, ein Monsterdeck, Battlemaps, ein Bestiary der ein SL-Schirm. Ab zum Kickstarter, wer es sich anschauen mag.

SLAY in the City – die #2 vom DS-Fanzine ist da

April 1, 2014

Dich nervt es auch, immer in der Wildnis nach Dungeons suchen zu müssen? Wildes campieren, jagen und nächtliche Zufallsbegegnungen? Die SLAY hat die Lösung: Hol Dir den Dungeon in die Stadt … (Zum Download)

OKay, etwas ernsthafter: Wir haben uns diesmal mit der SLAY, Eurem Dungeonslayers-Community-Magazin auf das Thema Stadt eingelassen und beleuchten das von mehreren Seiten.

Es gibt ein skavenartiges Rattenvolk als Plage der Städte, einen rattenverpesteten Kanaldungeon, ein Gasthausgenerator, städtische Encounter und die Handelsstadt Pradnek. Dazu beschäftigen wir uns mit Klassenkombinationen, der Halblingsproblematik, neuen (und ultraschnellen) Monsterboostern und Verfolgungsregeln für DS mit spezieller Stadttabelle. 4 urbane Heldenklassen, Eine Manövermechanik, Regeln für Hundeführer, Kulturtalente im Einsatz, ein Artikel über Battlemaps und Infos zum Rattenkult.

Als Abschluss noch ein Interview mit Christian Kennig mit dem Fokus auf Starslayers.

Direktdownload

Hinweis: Auch für Nicht-DS’ler hält das Teil einiges bereit!

31 Day Challenge – Pathfinder – 1. Tag – Wie ging’s los?

Oktober 2, 2013

Dungeon & Dragons 3.5 wurde schon ab und an gezockt, besonders beliebt in der zweiwöchentlichen Dungeon Crawl Classic-Runde. Hier lernte ich Dungeons und Battlemaps lieben … Jedenfalls begab es sich, dass DnD 3.5 DnD 4 weichen sollte. Als echter Fan des OGL-Prinzips war die GSL ein Rückschritt und als dann Paizo auftauchte mit der Idee, dass ganze unter OGL fortzuführen, war das nicht uninteressant. Insbesondere Wormys regelmäßige Blogübersetzungen (2007) hatten mein Interesse geweckt, auch das des DCC-Spielleiters (Argamae). 2008 ging es dann los mit Rise of the Runelords. Wir hatten eigentlich schon SC unter 3,5er-Regeln ausgearbeitet, dann begann aber auch der Pathfinder Playtest und man beschloß mitzutesten – und gab auch Feedback ab. Zwei Leute der Runde rutschten ja auch ins Übersetzerteam bei Ulisses. Insofern wurde dann die SC irgendwann von Betatest auf finale Version umgestellt und weiter ging es … Mittlerweile sind wir etwa am Ende von Band 3 – in knapp 6 Jahren. Huiiiii, wir sollten echt regelmläßiger spielen!

Greifenklaue Podcast #1 – Von der RPC

Juni 3, 2010

 Nach diversen Verzögerung, erst beim Aufnahmetermin, dann bei der lieben Technik und schlußendlich hat auch das Link setzen einige Zeit gebraucht, hier ist síe nun: Die Premierenfolge des Greifenklaue-Podcasts. (Download Online hören)

Wir, das sind diesmal der Kultist und ich, berichten von der RPC, im folgenden eine kleine Inhaltsangabe der Folge und diverse Anlauflinks, wenn Euch das ein oder andere Thema interessiert. Über feedback sind wir ebenfalls dankbar, hier oder im Forum.

Minute 0-10: Orgamisatorisches, Neuheiten & Nachbarn

Unser Mitfahrer: Amel von Das Buch Eibon. Warum der Kultist zur RPC fährt. Die Neuheiten von Mantikore: Labyrinth Lord & Einsamer Wolf. Das Minotauren-Rollenspiel. Gemeinsamer Einkauf – Sundered Skies. Necessary Evil dauert. Realms of cthulhu ist hingegen in Planung. Trail of Cthulhu nach Gumshoe. System matters vergleicht die ganzen Cthulhu-Versionen. Ein weiterer Nachbar: das Zunftblatt samt erwähnter Rezensionen.

Minute 11-19:  Vom Fanzinestand und den werten Nachbarn

Vulkanasche sorgt für Lücken und lässt einige Gäste am Flughafen stehen. Kleiner Überblick zum Fanzinestand und unser Ausgabeverhalten. Die DORP war ein weiterer Nachbar mit dem Dorp-Rollenspiel, Blut & Titten und Dorp-TV. Larp-TV und Dragon Age-Fantrailer. Q-Workshops und ihre Pathfinderwürfel. Chessex und die Battlemaps. Greifenklaue hat die Größte! Mystic Path, ein selbstentwickelter HeroQuest-Klon mit Musik. Pathfinder-Redaktionstreff, -Forentreff und -Sprechstunde. Truant-Verlag mit Kult, Ars Magica, d20. Schwer zu findene Spieltische und fürchterlicher Mundgeruch.

Minute 20-28:  DSA und anderes von Ulisses

Besuch: DSA-Jens von Derische Sphären, wir kauften daraufhin  Rakshazar ein und empfehlen das Arsenal. Etwas Fantastisch-Reales irgendwo im Zwischenraum. Die Indy-Insel um die Ecke mit viel englischen Material und Jörg Ds (Noch-)Western City und dem noch englischen, bald deutschen Babarians of Lemuria. Ulisses-Freebies mit Space 1889 und den nun farbigen Hollow Earth Expeditions und dem ersten Band der Fanware-Reihe Raumhafen Adamant und Freelancer Hexxagon.

Minute 29-40:  Podcast, Hörspiele und Workshops

Längere Unterhaltung mit Daniel von System matters mit RPC-Rückblick und Hörspielen in ihrer (zu dem Zeitpunkt) letzten Folge (Die vergessene Welt war es!) und Pi-Halbe als „Fast Food“ unter den Rollo-Podcasts. Hörspielmacher vor Ort: Farelia (nochmal!) und Lausch. Uraltes Hellboy-Rollenspiel und Lausch sucht den schmerzbefreiten Superhörspielsprecher und Kultist gewinnt (oder pustet er den Rest mit der Knoblauchsoße von der Bühne…). Das beste High-Fantasy-Hörspiel: Drizzt vs. Sacred 2. Das LARP-und Mittelalteraußengelände, laute LARPer-Werbung in den Hallen. The Rock´n´Roll Wrestling Bash (Filmchen). Rollenspielfilm-Workshop mit Robert Vogel samt DSA-Film und der schottischen Antwort auf Gamers: Gamerz

Minute 41-48:  Bier, Großeinkäufe und Kinder im Wald

Minute 41-48:  Drakensang-Bier, Greifenklau-Bräu und Wychwoodbiere (das fehlende ist das Scarecrow-Beer; schottische Biere). Dänische LARPer und mögliche Schildkäufe. Spielrunden wurden eher schlecht angenommen. Der Cthulhu-Support hängt bei uns ab. Großeinkauf d20-Hardcover. Redaktion Phantastik mit Private Eye und Fanzines. Everlasting – Kultists Grund, warum er die nWoD nicht braucht. Star Wars und Star Trek in direkter Nachbarschaft. LARP für Kinder mit den Waldrittern vs. Pfadfinder.

Minute 49-60:  RPC-Awards, DSA-Hörspiele und -Hörbücher und unser Fazit

RPC-Awards unter Rummelplatzniveau. Computerrollenspiele Dragon Age und Massive Effects 2. Drakensang-Hörbuch samt Preview. Punktown und DSA-Hörspiele. Keine Lesung besucht. Das Fazit zur Con.

DOWNLOAD * ONLINE HÖREN