Posts Tagged ‘Blame’

Media Monday #299

März 20, 2017

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Wenn es um Eigenproduktionen von Streamingdiensten und dergleichen geht, ist netflix für mich weit vorne. Nicht nur, das mir viele Serien gefallen und schon komplett gesehen wurden wie House of Cards, Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage, demnächst Iron Fist und Stranger Things, auch die Neuankündigungen zu Blame oder weitere Marvelserien begeistern mich,

2. Star Trek hat mich noch nie so fasziniert wie Star Wars. Ich guck ja gerade Deep Space Nine als Nebenbeiserie, die ist zwar einerseits cool, aber irgendwie ist an jeder Ecke auch verschenktes Potential. Bei Star Wars lese ich gerade einen Kurzgeschichtenband, nämlich Species. Die sechs Kurzgeschichten sind alle kurz und knackig und aus Sicht von eher ungewöhnlichen Star Wars-Spezies. Gefällt mir gut. Außerdem hab ich mir das Einsteigerset zum dritten FFG-Rollenspiel geholt: Macht und Schicksal. Das möchte ich am Gratisrollenspieltag {Link} in Hankensbüttel {Link} leiten.
(more…)

Media Monday #297

März 6, 2017

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Pfingstopfer, ein Krimi von Ulrich Woelk hat mich regelrecht gefesselt, denn der Autor verbindet sehr schön religiöse und wissenschaftliche Themen {ist selbst Physiker}, zeichnet kauzige Charaktere und hat nen guten Plot mit schönem Twist. Dazu auch privat Stress und eine schnelle Schreibe. War mein zehnter Roman der Reading Challenge für die Kategorie „Buch mit Feiertag außer Weihnachten im Titel“…
(more…)

Kult-Manga Blame bei Netflix

März 1, 2017

Man sieht noch nicht viel, aber das Ding spielt in einer Art moderner Riesendungeon, der endlos durchstreift wird von Killy.

Blame-inspieriertes Bild von kunstnet.org

Blame-inspieriertes Bild von kunstnet.org

Media Monday #225

Oktober 19, 2015

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv. Los geht’s!

1. Mit den Filmen von/mit Uwe Boll kann man mich ja echt jagen, denn selbst Dungeon Siege ist trotz Jason Statham furchbar. Ich hab noch den zweiten Teil mit Dominic Purcell (Prison Break) hier liegen, aber eben verrät mit Wikipedia, dass es auch nen dritten Teil gibt. Vielleicht ja eine ähnliche Offenbarung wie D&D 3 …

2. Der Trailer zu Stolz & Vorurteil & Zombies macht mir mehr Lust auf den Film als der damalige Comic.

(more…)

#RPGaDAY2015 Tag 13 – Deine Lieblings-Rollenspielpodcast

August 13, 2015

Der Greifenklaue-Podcast und Ohrhammer scheiden wegen Selbstbeteiligung natürlich aus, trotzdem ist es nicht einfach und letztlich liegt ein Trio vorn:

Ausgespielt! hat quasi das Podcasten in Deutschland neu erfunden, nachdem das RPG-Radio lange dieses Feld beackert hatte – und nutze eine persönlichere Sicht auf die Dinge. Dabei waren und sind sie gar nicht so tief drin in der Szene, wenn auch über die Jahre immer tiefer vorgedrungen, aber das Quartett (bzw. zeitweise Trio – und jetzt wieder – Roland hat ausgespielt) hat immer einen sehr interessanten Mix geliefert. Ich liebe z.B. das Angeliebt-Format am Ende, quasi Tipps in Reinkultur zu allen möglichen Serien, Filmen, Comics und anderen Medien. Z.B. Blame, mein erster Manga. Außerdem sind sie absolute Brettspielexperten und haben im Sonderformat Durchgespielt!tatsächlich alle Spiele des Jahres durchgespielt und machen nun mit den Kennerspielen des Jahres weiter. Ebenfalls gut gefallen mir die Sonderepisoden, Babylon 5 brachte mich damals dazu, die Serie mal am Stück zu schauen, Conan ist schön, die zum Buffiverse erkenntnisreich, die Star Wars-Episode umfangreich und die SciFi-Episoden über Transhumanismus und das Fermi-Paradoxon sind fast schon legendär. Das neue Format, Zwei Helden, viele Welten – ein Kennenlernen eines Rollenspielsystems über die Charaktererschaffung – gefällt auch ganz gut und die Nachrichtensendungen mag ich persönlich immer am liebsten. Ach ja, eine The Witcher-Sonderepisode wird von den Fans und Hörern herbeigesehnt, ich hoffe auf einen Beitrag zum D&D 3-Film. Zuguterletzt hat das Hinzustoßen von Ron hervorragend geklappt, trotz Kabbeleien mit Jens hötre ich ihn genauso gern wie den Rest – und investigative Höchstleistungen wie das Interview zum Battlestar Galactica-Bildungs-LARP sind toll.

Das Trio von System matters nahm kurze Zeit später seinen Dienst auf und beschäftigte sich oft mit theoretischen und praktischen Themen der RPG-Welt. Das ganze wurde immer recht kontrovers diskutiert, allerdings stellt man gerade das Format um. Verweise ich mal auf die nicht allzulang zurückliegende Episode 100 – Unserer Top 3 Gedanken über Spiele.

Dritter im Bunde ist das Duo Thomas Michalski und Michael Scorpio Mingers vom DORPcast. Das besondere hier: Beide sind tief in der Szene verwurzelt und arbeite(te)n auch für diverse Rollenspielverlage, bringen also reichlich Erfahrung mit. Scorps kürzlicher Bericht von der GenCon hat Spaß gemacht und einige Einblicke gegeben, das Aufschlüsseln der Kosten eines RPG-Produktes sollte eigentlich jeder mal hören (übrigens die erste reguläre Episode!) und der über Spielstile ist eine schöne Herleitung von dem, was ich auch mag.

Leider nicht mehr am Start sind Megamagisch und der Polyeder-Podcast – letzteren kann man aber noch hören!

Greifenklaue Podcast #6 – Lamentations of the Flame Princess / Lesezirkel

Juni 18, 2011

Wochenende, was gibt es da schöneres, als bei einem Hörspiel zu entspannen. Nun gut, mir würde einiges einfallen, u.a. einfach schön einen rollenspielpodcast statt einem Hörspiel hören – wie wäre es da mit der aktuellen Ausgabe des Greifenklaue Podcast, welchesm ich zusammen mit christophorus eingesprochen habe:

GK Pod 06 Klagelieder und Lesezirkel

(Direktdownload, Rechtklick)

 Online hören auf archive.org (Linksklick)

Das Auftaktthema ist der Greifenklaue-Lesezirkel, indem wir regelmäßig vierteljährlich ein Buch lesen und wir stellen Euch daraus diverse Bücher vor, die wir dort und woanders gelesen haben: Herrscher von Lyonesse von Jack Vance, Cugels Irrfahrten ebenfalls von Jack Vance (übrigens bei uns leihbar!), Der Clan der Magier von Roger Zelasny, Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky (auch als Spiel mit Wiki und RPG-Fanübersetzung für Savage Worlds) und Der Bogenschütze von Bernhard Cromwell. Außerdem der Manga Blame, ein weiterer moderner Dungeon.

Blame-inspieriertes Bild von kunstnet.org

Ab Minute 21:40 geht es um das Oldschool-Rollenspiel Lamentations of the flame Princess von James Raggi, welches in einer Box mit Bleistift und Würfel. Um 31:30 berichten wir dann vom Einstiegsabenteuer Tower of the Stargazer, aber Vorsicht – mit reichlich SPOILER, welches wir auf dem Rollenspiel-Ding zockten. Für eine tiefergehende Lektüre empfehlen wir Lecker Thac0 und den LotfP-Blog!

Viel Spaß beim Hören! Feedback gerne hier, im GK-Forum oder bei RSP-Blogs.

PS.: Wer heiß ist auf die #7 zur RPC, kann hier schon in die Testversion Lauschen und Anmerkungen machen.

PPS. Detailliertes Inhaltsverzeichnis:

Greifenklaue-Lesezirkel 0:02
Collectors (Markus Heitz) 0:02
Herrscher von Lyonesse (Jack Vance) 0:03
Cugels Irrfahrten (Jack Vance) 0:03
Clan der Magier (Roger Zelazny) 0:09
Metro 2033 (Dmitry Glukhovsky) 0:11
Der Bogenschütze (Bernhard Cornwell) 0:19

Blame (Tsutomu Nihei) 0:19

Lamentations of the flame princess 0:22