Posts Tagged ‘Blutroter Stahl’

BLUTROTER STAHL nicht mehr bei PG!

März 11, 2017

Am vergangenen Dienstag, 07.März 2017 kam Prometheus der Bitte um vorzeitige Vertragsauflösung per Kündigung zum gestrigen Tage nach.

Dies bedeutet allerdings nicht das Ende dieser tollen Anthologie, sondern ein Neustart. Die Arbeiten an dieser Neuauflage laufen bereits auf Hochtouren und so sollte das eBook, sowie das Taschenbuch, bald wieder im Handel erhältlich sein.

Mehr dazu in Kürze…

Blutroter Stahl – Rezi zum Jahresausklang

Dezember 22, 2016

Neue Abenteuer hat unsere Anthologie Blutroter Stahl rezensiert und kommt zu einem positiven Urteil, was uns natürlich freut.

Das dortige Fazit:

André Skora, Ingo Schulze und Michael Quay haben bei dieser Anthologie ganze Arbeit geleistet – es gibt in Blutroter Stahl keine Geschichte, die mir nicht gefallen hat. Eigentlich sind Anthologien immer eine Wundertüte, man weiß nie, was man bekommt (Weswegen ich auch so gerne Anthologien lese!). Aber bei diesem band muss ich sagen ist mir keine Geschichte untergekommen die mir nicht gefallen hat. Um ehrlich zu sein ist mir noch nie die Auswahl der Geschichten für eine Besprechung so schwer gefallen wie dieses Mal – wer auf gute Sword & Sorcery-Kurzgeschichten steht, welche nicht aus stumpfem Gemetzel, öden Sexszenen, und Barbaren welche eben nicht Conan heißen, ist hier gold… nein, nicht goldrichtig, STAHLrichtig. Hoch die Schwerter!

Die ganze Rezi gibt es hier, das eBook gibt es derzeit wieder im Angebot für 2 statt 5 Euro.

Sehr gefreut hat uns natürlich auch der Gewinn des Goldenen Stephan, die Urkunde kam vor kurzem an.

Media Monday #279

Oktober 31, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Halloween zum DinG hat nicht ganz geklappt, trotzdem stand unser Rollenspieltreff ganz im Zeichen des Grusels. Gordon, der die Sache mit mir organisiert, hatte mal wieder passende Süßigkeiten zur Hand und leitete eine gruselige Runde Kult, ein aus Schweden kommendes Horror-RPG, im Deutschen auch mit Splatterpunk untertitelt, gut, eher eine damalige Modeerscheinung. Neben zwei Runden Pathfinder Abenteuerkartenspiel – Unter Piraten haben wir noch Fiasko im Setting Im ewigen Eis gespielt. Zwei Forscher {wir} wurden von einer Arktisstation gerettet von einem russischen Touristeneisbrecher, der zum Notretter umfunktioniert wurde und wo ein ehemaliger Kollege nun als Maschinist arbeitete {der dritte SC}. Der schon noch Hass auf seinen Chef, der ihn wegen Alkoholproblemen entließ … ist er auch für die schlechte Ausrüstung der Station verantwortlich, die uns dazu zwang „Möwen“ zu essen? Jedenfalls lag er irgendwann ermordet in unserer Kabine … Ein Mitspieler schreibt noch einen Bericht, den man auch im Blog finden wird.
Fiasko ist jedenfalls ein schönes Erzählspiel, bei dem reihum die Spieler die Szene eröffnen und der Story einen dramaturgischen Schubs verpassen. Ist wieder gut gelungen und ging echt fix. Und ist ein besserer Plot geworden als so mancher Roman oder Film.
(more…)

Media Monday #263

Juli 11, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Im positivsten Sinne bescheuert ist Mutant Epoch von William McAusland. Der symphatische Kanadier ist nicht nur ein großer OSR-Zeichner, von dem ich für Blutroter Stahl auch einiges an Zeichnungen erwarb und auch gern hier im Blog nutze, er ist auch der Autor eines Endzeitrollenspiels, welches recht dick ist und trotzdem Schriftgröße 7. Ich hab es heute nur mit Argamae durchgeblättert, aber soviel an verrückten, weirden oder eben positiv bescheuerten Ideen in einem Werk, hab ich seit DCC nicht gesehen – wo er ja auch einiges gezeichnet hat ^^

Beispielbild aus The Mutant Epoch, von William McAusland

(more…)

Blogstöckchen via d6 Ideen

Juni 4, 2016

Bevor aus dem Stöckchen Lost Stöckchen III wird, nun die Antworten auf d6ideas Stöckchen:

1.) Habt ihr schon einmal das antike Rom als Rollenspielsetting genutzt? Wenn ja: Optimaten oder Populares?
Nein, obwohl es Versuche gab, Romeslayers zu entwickeln (hier) und ich mir recht interessiert Ante Portas angeguckt habe (dort). Hätte ich eigentlich mal Bock drauf …
(more…)

Blutroter Stahl: Rezis, Leserunde und Lesungen

Juni 2, 2016

Seit der RPC ist unsere Sword & Sorcery-Anthologie Blutroter Stahl draußen und kann käuflich erworben werden als Taschenbuch oder eBook – und wir freuen uns über Eure Meinung. Das eBook kostet zeitlich begrenzt 1,99 statt 4,99 Euro, also wer Bock hat (und nen eBook-Reader). Das Taschenbuch kostet dann 14,99 Euro.

Erste Rezis sind auch eingetroffen, Nerds-gegen-Stephan hat es gelesen, der umgezogene Amel äußert sich im Rollenspiel-Almanach und Hydorgol hat es durch. Wer selber eine schreiben mag, einige eBook-Exis hab ich noch zum Verteilen. Einfach anmailen!

Auf Facebook organisiert Würfelheld bis Freitag eine Leserunde, bei der auch die Autoren direkt befragt und befeedbackt werden können. Einige kostenfreie eBooks stehen dafür auch zur Verfügung.

Zuguterletzt gibt es noch auf der Nordcon eine Lesung aus unserem Buch: Torsten Exter und Christian Günther lesen aus Blutroter Stahl und erzählen aus ihrem Autorenalltag: SA, 11.6., 14:00 bis 15:30.

 

Media Monday #249

April 4, 2016

Lathander – Fürst des Morgens Gott in den Vergessenen Reichen

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Weil es heute so schön passt: Bei technischen Problemen mit meinem Blog merkele ich die aus. Also sitze die aus. Eine legale taktische Option und oft hocheffektiv. Auch in manchem Brettspiel. Aber auch außerhalb. Mal nen Tag nicht zu bloggen, oder zwei oder drei, ist halt keine Katastrophe, meist packt mich dann die Lust wieder und wenn es dann gerade technisch nicht geht, tipp ich anderweitig vor.

(more…)

[Buch] „Blutroter Stahl“ kann vorbestellt werden

März 31, 2016

Würfelheld meldet gerade, dass unser Buch vorbestellt werden kann! Coole (blutrote) Sache!

Die Sword & Sorcery Anthologie „Blutroter Stahl“, welche bei PROMETHEUS erscheinen wird, kann nun vorbestellt werden. Das eBook wird ab 2.April zur Verfügung steheh, der Print folgt Ende April.

Hier gehts zur Meldung.

„Unsere Namen spielen keine Rolle. Wir sind die Wanderer in der Finsternis. Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde und das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Mögt ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!“

Der Band enthält Geschichten von:
Anja Bagus, B.C. Boldt, Tom Daut, Marc Geiger, Christian Günther (welcher auch das Cover beisteuerte), Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeld, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt, Torsten Exter und Florian Wehner.

Das Besondere an „Blutroter Stahl“ ist jedoch, dass die ‪‎Kurzgeschichten‬ passend illustriert sind, mit Zeichnungen von:
Lina Fleing, David Lewis Johnson, Volker Konrad, Joyce Maureira, William McAusland, Elfi Rahn und…

Ursprünglichen Post anzeigen 9 weitere Wörter