Posts Tagged ‘Crowdfunding’

OSR-Primer auf Deutsch zum GRT

März 8, 2017

Nächster Paukenschlag bei System Matters. Der symphatische Kleinverlag bringt zum GRT die Old-School-Rollenspiel-Fibel von Matt Finch übersetzt heraus. Zur Finanzierung des Drucks von 1500 Exemplaren gibt es ein Mini-Crowdfunding, bei dem man bis zu 5 Euro zu den 400 Euro Druckkosten beitragen zu kann. Die einzige Kritik: Da möchte man doch viel mehr Geld draufwerfen … Hier lang.

Edit: Schon finanziert.

Keine neuen Crowdfundings mehr bei Prometheus Games

März 3, 2017

Keine Crowdfundings mehr bei PG. Abarbeitung der aktuellen Crowdfundings, dann voraussichtlich umstellen aufs klassische Verlagsmodell. Das ist die kurze Zusammenfassung dieses Statement von Christian Löwenthal:

Wir werden also in absehbarer Zeit keine Crowdfundings mehr veranstalten und auch keine neuen Produkte bringen. Man soll niemals nie sagen aber bei allen Vorteilen ist uns die Lust daran vergangen und der Ertrag ist den Stress nicht wert. Offenbar ja auch für euch nicht. Laufende Projekte im Hintergrund haben wir eingestellt, die Teams sind bereits informiert. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir weiterhin unseren Fokus auf die noch offenen Projekte legen und diese abarbeiten. Wie es danach weitergeht, entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt aber derzeit spricht alles für ein klassisches Verlagsmodell. In den nächsten Tagen werden wir euch nach und nach für noch offene Projekte eine Roadmap vorlegen. Diese wird zentral zu erreichen sein.

Ich werde das mit dem nächsten Rundumschlag auch nochmal auf der Website und Facebook bekannt geben.

Ich halte das für einen guten Schritt.

 

Pathfinder-Crowdfunding: Was ewig liegt – letzter Tag

März 2, 2017

Das Pathfinder Crowdfunding für den Cthulhu-Abenteuerpfad Was ewig liegt geht ins Finale: und ist seit letzter Woche auf 56k hochgeschnellt. Damit gibt es allerlei Zusatzkram, nämlich das Map Folio, zu jedem der Abenteuer die Pläne als Poster {je drei}, drei Wendeposter der Cover, zwei Spielerleitfäden, ein Zusatzband mit weiteren Stadt- und Monsterbeschreibungen und den Kurzgeschichten, 5 Deluxe-Charakterbögen {wen ich mich nicht verzählt habe} und das .pdf sowie die pdfs von Ausbauregeln: Okkultes und dem Almanach zu Ustalav. Bleibt nur noch Okkulte Helden als Bonusziel.

Anscheinend haben reichlich Leute Bock darauf, Cthulhu in den Arsch zu treten …

Pathfinder-Crowdfunding: Was ewig liegt – letzte Woche

Februar 25, 2017

Das Pathfinder Crowdfunding für den Cthulhu-Abenteuerpfad Was ewig liegt geht in die letzte Woche: mit fast 200 Unterstützern und 33k sind einige coole Stretchgoals gefallen. Es gibt zu allen Abenteuern jeweils die drei Karten als Poster dazu, das Map Folio, ein Spielerleitfaden und ein Deluxecharakterbogen. Dazu noch die Kurgeschichten und zusätzliche Stadt- und Monsterbeschreibung, die ein eigenes Heft erhalten. Und wer die Pawns für 20 Euro nimmt, bekommt noch ein Set Basen obendrauf. Ich hab dann jedenfalls zugeschlagen …

PF-Crowd: Was ewig liegt – Spielerleitfaden

Februar 3, 2017

Ulisses hat den Spielerfaden zu Was ewig liegt online gestellt. Da kann man schonmal reinschnuppern, die gedruckte Version ist ebenso wie das Gesamtwerk schon gefundet. Mein Schwellenwert liegt bei 19000 Euro, und bei Ulisses erhält man zuverlässig seinen Kram, anders als bei manchem Mitbewerber …  Also, wer Bock drauf hat, schaue mal beim Crowdfunding vorbei.

Pathfinder-Crowdfunding on: Was ewig liegt …

Februar 2, 2017

… wird nun gedruckt. Das deutsche Crowdfunding zu Strange Aeons ist online gegangen. Der Funding-Betrag ist schon fast erreicht und wenn man sich die Zusatzziele anguckt, kann mal wohl paketeweise Deluxe-Charakterbögen abstauben. Wer Cthulhu mal ne ordentliche Berserkerwut, eine Sneak Attack oder einen Feuerball entgegensetzen will, ist hier genau richtig.

Hier kann man mitmachen.

Für 50 Euro gibt es das Komplett-pdf, für 100 Euro die Normalausgabe und für 150 Euro die Deluxeausgabe. Der gedruckte Leitfaden, die Landkarten und ein gedrucktes Zusatzbuch sind imho die attraktiven Zusatzziele.

Pathfinder deutsch – Produktplan erste Jahreshälfte 2017

Januar 14, 2017

Veröffentlichungsplan für die erste Jahreshälfte via Ulisses-Forum von Chefredakteur Ulrich Schmidt:

Januar:
Handbuch der Meisterspione (ABR VIII-Tie In* mit Spieleroptionen)
Almanach der Intrigen der Inneren See (ABR VIII-Tie In* mit SL- und Spieleroptionen im Stil von z.B. ALM Magie Golarions)
Ausbauregeln VIII: Intrigen (Ultimate Intrigue)

Februar:
Handbuch der Heiler (hübsches Teil)
Handbuch: Helden der Adelshöfe (einer meiner persönlichen Favoriten, vor allem wegen des Bling-Bling-Okkultisten)
Almanach der Höllenritter (warum habe ich gerade von Star Wars den Imperial March im Ohr…)
CROWDFUNDING AP „Was Ewig Liegt“ (Strange Aeons) – ich zähl auf euch, dass das klappt!

März:
Handbuch: Heimgesuchte Helden (ABR VII und ABR IX-Tie In*, d.h. viel Material für Okkultes und Horror)
Almanach der Reiche des Grauens (ABR IX-Tie In* mit SL- und Spieleroptionen)

April:
Ausbauregeln IX: Horror (ganz, ganz böses Zeug)
Almanach der Ersten Welt (was wir schon immer über die Feenwelt wissen wollten)
Handbuch: Mentales Wissen (Psychic Anthology; schönes Teil)

Mai:
Handbuch: Monsterjäger
Taschenbuchausgabe Spielleiterhandbuch
Taschenbuchausgabe Expertenregeln

Jahresmitte (Juli oder so):
Bei Realisierung des Februar-Crowdfundings der Abenteuerpfad „Was Ewig Liegt“ – s.o.

*) Tie In bedeutet, dass auf den grob parallel erscheinenden Dickband Bezug genommen wird, die Tie Ins können zwar auch ohne die jeweiligen Ausbauregeln genutzt werden, da aber z.B. die Januarbände auch erweiterndes Material und Archetypen für z.B. den Vigilanten enthalten, wären die ABR VIII schon nicht unpraktisch.

Wir wünschen viel Erfolg 😉

Pathfinder: Crowdfunding 2017 und deutsche Pathfinder-Romane

Dezember 21, 2016

Pathfinder-Chefredakteur Ulrich-Alexander Schmidt berichtet im GK-Forum vom nächsten PF-Crowdfunding, welches Ulisses im nächsten Jahr realisieren will.

Für kommenden Februar ist das nächste Pathfinder-Crowdfunding von Seiten Ulisses geplant. Ziel ist der Abenteuerpfad „Strange Aeons„. Als deutschen Titel haben wir uns nach einigem Geknobel auf „Was ewig liegt“ eingeschossen, das passt ziemlich gut ins Logo des Originals.

(more…)

[Crowdfunding] Fragged Empire goes SaWo – bis 18 Uhr

Oktober 14, 2016

Zielgerade in Sicht bei Fragged Empire in Sicht, bis 18 Uhr läuft das Crowdfunding noch. Gestern wurde noch eine SaWo-Fankonvertierung von David Reichgeld aka Tsu als Strechgoal eingeführt, aber über Nacht schon erstürmt. Für mich ein echtes Plus, da ich etwas Befürchtungen hatte, ob mir die Regeln zu crunchig sind und so gibt es eine Alternative, die mir in jedem Fall liegt.

Clawdeen hat nochmal die ganzen Strechgoals sowie die Pros und Contras zusammengefasst.

Edit: Hat hingehauen … Wow, und soll schon bald ausgeliefert werden, ich bin gespannt.

[Crowdfunding] Fragged Empire – Update (Ulisses)

Oktober 6, 2016

Vor kurzem hatte ich auf das Fragged Empire-Crowdfunding von Ulisses hingewiesen {hier}, mich aber selbst och nicht entschieden gehabt. Mittlerweile gibt es einen ganzen Rattenschwanz an erreichten Prämien, so dass ich wohl doch noch zuschlage, naja, zumindest wenn ich am Vortag nicht zuviel Geld auf der SPIEL verjubbele …

Es gibt ab 50 Euro das .pdf, 4 Schnellstarter, Soundtrack und ein Abenteuer gedruckt plus Krimskrams umsonst dazu. Der Bonus gegenüber den Ladenkauf lohnt sich absolut.

Bei 30.000 Euro gibt es auch das Artbook gedruckt, das ist nicht mehr lang hin.

Zudem waren die bisherigen Ulisses-Crowdfundings sehr professionell und pünktlich, auch da habe ich keine Bedenken.