Posts Tagged ‘DCC’

6. WOPC – Weihnachtspreise 2016

Dezember 1, 2016

Wer zu Weihnachten zwei oder gar schon drei Beiträge eingereicht hat, wird von Weihnachsmann Roland belohnt. Unter dem Baum kommen insgesamt sechs tolle kleine Rollenspielbücher, die den Baum in andere Sphären heben – der Weihnachtspreis stammt nämlich exklusiv vom Sphärenmeister.
(more…)

[RPG Now] Black Friday Sale bei Goodman Games

November 22, 2016

Beim traditionellen Black Friday Sale* gibt es bei Goodman Games 40 Prozent Rabatt auf ihre .pdfs. Das umfasst alte wie neue DCCs wie auch ihre Age of Ctulhu-Reihe.

(more…)

[DCC-Fanzine] Crawling under a broken moon #16 – Monster

Oktober 27, 2016

Löwenschlange …

Frisch zu Papier gebracht: Crawling Under A Broken Moon fanzine issue #16* für DCC. Diesmal sind reichlich Monster enthalten für das eigenständige postapokalyptische DCC-Setting, welches sich aber auch gut mit MCC verknüpfen lässt. Der Waffenelementar, Zerstörungspilze oder der Datenesel – alles mit Adventure Hooks. Aktuell auch nur einen statt zwei Dollar.

Die weiteren Ausgaben* kosten aktuell auch nur ein Dollar. Besonders der Dinotastic Park-Semihexcrawl in 14/15 ist sehr geil.

*Dies ist ein Affiliate-Link, der Geld in Greifenklaues Kaffekasse bringt, von dem er sich vermutlich gleich das nächste DCC-Zine kauft

GKpod #62 – Wie dreht man an der Spannungsschraube

September 18, 2016

Der Karneval im September fragt {Wie dreht man an der Spannungsschraube?  {Einladung und Diskussion} Christophorus und Greifenklaue begeben sich auf die Suche …

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

[DCC-Fanzine] Crawling under a broken moon erneut günstiger

September 3, 2016

Für einige Tage gibt es das  DCC-Fanzine Crawling under a broken moon bei RPG Now* erneut für günstiger – 0,99 Dollar pro Ausgabe (statt 2 Dollar), Grund genug schnell zuzuschlagen … In aktuell 14 Ausgaben bekommt das DCC-Rollenspiel ein postapokalyptisches Setting verpasst, welches neben Hintergrundinfos auch passende Klassen, Gegenstände, Abenteuer und Patrons enthält. Genug halt, um unter dem zerbrochenen Mond zu kriechen … Zusätzlich zu den 14 Ausgaben ist auch High Caliber Hijinks interessant, welches weiteres Material enthält: Crit- & Fumbletabellen, Feuerwaffen, Granaten und Alien- und andere weird Waffen. Und mit Mind Games gibt es PSI-Regeln für DCC.

Und noch ein Tipp für Fanziner und andere Fanmaterialersteller: die The Wyn D’mere Fantasy Graphics Collection kostet gerade statt 6 nur 0,5 Dollar – und das lohnt. Insgesamt über 100 Bilder, die Hälfte fasrbig, die andere sw. Viele Bilder sind in beiden Versionen eingestellt und man erhält hauptsächlich fantasykompatible Skizzen von Charatertypen, Monstern, Untoten, einige Szenen (Kampf). Eher skizzenhaft.

*Dies ist ein Affiliate-Link, der Geld in Greifenklaues Kaffekasse bringt, von dem er sich vermutlich gleich das nächste DCC-Zine kauft …

#RPGaDAY2016 Tag 8-11 – Leistungen, Geschichten und Aspekte

August 11, 2016

Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

(c) William McAusland used with permission

Digital oder gedruckt? (c) William McAusland used with permission

8. Hardcover, softcover, digital? What is your preference?

Hardcover, Softcover, digital? Was ist deine Präferenz? (Hier geht es um die Diskussion „PDF oder gedrucktes Buch“.)
Ich mag alle drei. .pdfs am Spieltisch sind noch nicht ideal, zumindest bei Pathfinder braucht man drei, vier Bücher / Eintragungen parallel. Trotzdem ist es nett für spezielle Sachen, auch der Rückgriff auf die PRD um mal was rauszusuchen. Bei den meisten anderen wäre es vermutlich geeigneter, andererseits braucht es da auch nur ein Buch … Unter dem Aspekt lesen, steh ich doch eher auf gedrucktes. Ich will ja PFS leiten, da hab ich mit die Szenarien ausgedruckt zum Lesen. Bei DCC hab ich aus dem .pdf z.B. Klassenhandbücher gebaut also speziell für Magier und Kleriker, bei Pathfinder kopier ich mir relevantes für den Charakter fix zusammen {also aus der PRD, .pdfs und gekauften Werken}, damit ich immer alles zur Hand habe.
(more…)

Media Monday #263

Juli 11, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Im positivsten Sinne bescheuert ist Mutant Epoch von William McAusland. Der symphatische Kanadier ist nicht nur ein großer OSR-Zeichner, von dem ich für Blutroter Stahl auch einiges an Zeichnungen erwarb und auch gern hier im Blog nutze, er ist auch der Autor eines Endzeitrollenspiels, welches recht dick ist und trotzdem Schriftgröße 7. Ich hab es heute nur mit Argamae durchgeblättert, aber soviel an verrückten, weirden oder eben positiv bescheuerten Ideen in einem Werk, hab ich seit DCC nicht gesehen – wo er ja auch einiges gezeichnet hat ^^

Beispielbild aus The Mutant Epoch, von William McAusland

(more…)

Übermorgen Free RPG Day + DCC-News

Juni 16, 2016

Übermorgen ist Free RPG Day (Link), da können sich zumindest Berliner, Kieler, Frankfurter, Wittener, Ulmer, Münchener, Herzogerather und Kölner freuen, denn da sind Läden, die mitmachen. Erschreckender weißer Fleck in unserer Region, was schade ist, aber der Sphärenmeister war die letzten Jahre ja ebenfalls am Start.

Im DCC Schnellstarter ist diesmal ein Abenteuer für DCC Lankhmar und für die Mutant Crawl Classics drin, dass klingt doch recht vielversprechend. Pathfinder bietet das 4te Goblin-Abenteuer und auch Ulisses ist mit einem Quickstarter zu The Dark Eye dabei. LotfP bietet wieder ein schräges Abenteuer. Kurzum, ein Vorbeischneien in den jeweiligen Läden könnte sich lohnen.

Das Abenteuer zu MCC ist im übrigen schon online: mit dem Abenteuer, den PreGens und dem GenCon-Preview kann man schon ne Proberunde zoggen. Gerüchteweise soll es auch der Start des MCC-Kickstarts werden.

Außerdem gibt es von Goodman noch ein freies DCC Stufe 0-Abenteuer The Shambling Un-Dead (mit Piraten) und die DCC Lankhmar-Pregens.

RPG-Blog-O-Quest #007 – Krautfinanzierung

Mai 1, 2016

Bevor im Mai die nächste Blog-O-Quest startet, will ich doch meinen Senf zur April-Blog-O-Quest rund um das Thema Crowdfunding.

1. Wie bist Du auf Crowdfunding aufmerksam geworden?
Der Hörspielverlag Pandoras Play stellte seine Produkte auf Crowdfunding um. Es gab dazu einige Infos, ein Grund war wohl auch die Auflage ihrer Hörspiele unter 100 Stück. Also etwas, was auch gut zum RPG-Bereich passt: hochwertige Produkte, niedrige Auflagen. In Sachen RPG war es dann Fate-to-Go im Steelcase, hybsches Ding.

(more…)

[Bundle of Holding] Alte DCC-Abenteuer

April 16, 2016

Mal wieder auf Abenteuer ausziehen? Das Bundle of Holding bietet dazu gute Gelegenheit, den es bietet in zwei Stufen ältere Dungeon Crawl Classic-Abenteuer und zwar nen ganzen Haufen für etwa noch 9 Tage.

Für 10 US-Dollar gibt es:
DCC #2: The Lost Vault of Tsathazar Rho (level 1) – von D&D5-Designer Mike Mearls. Hab ich damals als ersten DCC-Dungeon gespielt, der war vollgestopft mit guten, aber bodenständigen Ideen.
#29: The Adventure Begins (levels 1-2) – 268 Seiten mit 20 Abenteuern zum Einsteigen. Ebenfalls einige gespielt, sind tolle kleine Abenteuer dabei.
#36: Talons of the Horned King (levels 3-5)
#7: The Secret of Smuggler’s Cove (levels 5-7)
#17: Legacy of the Savage Kings (levels 4-6)

Und für etwa 18 Dollar gibt es obiges und dazu hochstufiges Futter:
#8: Mysteries of the Drow (levels 7-9)
#50: Vault of the Iron Overlord (levels 7-9)
#30: Vault of the Dragon Kings (levels 10-12)
#12.5: Iron Crypt of the Heretics (levels 11-13)
#15: Lost Tomb of the Sphinx Queen (levels 14-15)

10% der Aktion gehen an Reading is Fundamental.