Posts Tagged ‘Drachenlanze’

[10 Dinge zum Zehnten] 10 Drakonier und ihre Todesarten …

Mai 10, 2017

User Pixellance stellte im Tanelorn hier die zehn Drakonier-Arten von Drachenlanze vor, die dort mittels magischem Ritual aus Eiern von Drachen erschaffen:werden. Besonderheit aller Drakonier war zudem ihre Todesart, wo sie – je nach Art – explodierten, zu Stein erstarten etc. Von daher hoffe ich, sie mal wieder im RPG zu sehen …

Name / Drachenart von dem das Ei stammt / Todesfolge

Drakonier aus Eiern metallischer Drachen

Aurak / Gold /  Explosion magischer Ebergie
Baaz / Messing / Versteinerung (Einschluß der Waffe)
Bozak / Bronze / explodierende Staubwolke
Kapak / Kupfer / Auflösung in Säurepfütze
Sivak / Silber / Verwandelt sich in die Person, die den Todesstoß brachte

(more…)

Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (Version 2)

September 13, 2014

So, ich habe unseren eigenen Worten gelauscht und wie versprochen ein Inhaltsverzeichnis gebastelt. Ich würde sogar sagen ein recht ausführliches …

Im August gab es das RSP-Blog-Karnevalthema Weltkrieg, schließlich jährt sich der “Große Krieg” zum 100. Mal.

Viele Blogger haben sich aufgemacht, dazu was zu schreiben, was man im RSP-Blog-Forum findet, während d6ideas das organisiert und hier eröffnet hat.

Zusammen mit Glorian von Ohrhammer  habe ich über den ersten, zweiten und einen hypothetischen dritten Weltkrieg gesprochen und Leitthemen herausgearbeitet und wie man diese im Rollenspiel, in typischen Fantasykampagnen, umsetzen kann. Dazu natürlich noch ein Ausflug über diverse WK-Elemente in Warhammer, Star Wars – Weltkriege in Fantasywelten (a la Drachenlanze, Borbarad, Sturm des Chaos etc.).

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Wir wünschen einen unterhaltsamen, fast zweistündigen Podcast!

Inhaltsverzeichnis

0:03 Ohrhammer Staffel 2 komplett online (Folge 1, dort sind alle 5 verlinkt)
0:07 No salvation for witches (für LotfP) (Beispielkapitel)
0:11 Pathfinder deutsch wird 5 Jahre alt!

0:14 Weltkrieg (August-RSP-Blog-Karneval)
0:20 1. Weltkrieg
0:26 1. WK-Filme (Wege zum Ruhm (0:27), Im Westen nichts Neues (0:29), Gallipoli(0:30) und Die Abenteuer des jungen Indiana Jones (0:31))

0:34 Fantasy-Weltkriege: Borbarad, Drachenlanze, Herr der Ringe, Warhammer – Sturm des Chaos
0:37 1. Weltkrieg als Fantasy-Kampagne umstricken
0:38 Untergrundkrieg Zwerge vs. Zwerge bzw. Zwerge vs. Skaven

0:41 2. Weltkrieg
0:45 Das Kommandounternehmen als RPG-Szenario
0:50 2. WK-Filme (Steiner – Das eiserne Kreuz (0:50), Der Soldat James Ryan (0:51),Band of Brothers & The Pacific (0:52), Die Kanonen von Navarone (0:53) [genutzt in der Folge Die Zitadelle von Star Wars Clone Wars])
0:55 RPG-Material mit Kommandounternehmen
1:12 U-Boot-Kommando als Abenteuer

1:23 Warhammer 40k und seine Vorlagen in den Armeen des ersten und zweiten Weltkrieges sowie Durchdeklinierung aller WH40k-RPGs

1:32 3. Weltkrieg
(Asymmetrischer Krieg / statischer vs. dynamischer Krieg / Informationskrieg, Cyberkrieg, nuklearer Winter)

1:43 Filmmix andere Weltkriege: Herrschaft des Feuers (1:43), Edge of tomorrow(1:43), Krieg der Welten (1:43), Starship Troopers (1:43), Battlefield Los Angeles ->World Invasion Battle Los Angeles (1:44), Film mit blauem Licht -> Skyline (1:43),Pacific Rim (1:44), World War Z (1:45) und (kein Film, sondern RPG) Deadlands: Hell on Earth (1:45)

1:51 Handout I: Tönende Wochenshow
1:52 Handout II: Rekrutierungswerbung

1:56 Ausblick GK-Podcast #30 mit „Wer ist eigentlich Gorion“ und einem Bericht vomGrenzlandthing

Im Podcast erwähnte Medien (chronologogisch)

Der-Landser-„Skandal“ (0:15)
William Shakespeares Star Wars (0:19)
Cthulhu Niemandsland – Grabenkrieg & Heimatfront (0:34)
DSA A9 Mehr als 1000 Oger (0:36)
Weiberregiment von Terry Pratchett (0:37)
Fantasy, Zwerge und der erste Weltkrieg im Tanelorn (0:38)
3. WOPC u.a. mit dem Thema Rakete (0:45)
DSA A83 Brogars Blut (0:55)
DSA A93 Schwarze Splitter (0:56)
Warhammer 2 – The nine virtues of Magnus the Pious (kostenloses .pdf) (0:58)
DSA A46 Jahr des Greifen I + DSA A56 JdG II (0:59)
DSA Orklandtrilogie: B15 Im Spinnenwald, B16 Der Purpurturm, B17 Der Orkenhort(1:00)
D&D 3 – Rote Hand des Unheils (1:02)
Warhammer 3 – The Art of Waaagh! (1:03) im Teufeltal
Warhammer 3 – Enemy within / Feind im Inneren 2.0 (1:05) [Ähh, Aufnahme war VOR dieser Nachricht (ich meine sogar am Vortag …), aber könnte weiterhin auf Deutschkommen! Siehe auch GKpod-Sonderepisode zum Ende von Warhammer 3]
Warhammer 2 – Path of the Damned / Pfade der Verdammten (1:08)
Der dritte Mann (1:09)
Warhammer 2 – Terror in Talabheim (1:10)
Brettspiel Man’o’war (1:15)
Warhammer 40k – Only war (1:23)
Gammaslayers (1:48)
Mechwarrior / Mechkrieger (1:49), das RPG zu Battletech
DORPCast 32 – Handouts im Rollenspiel I DORPCast 33 – Handouts in der Praxis (1:51)

Artikelliste des Weltkrieg-Karnevals (powered by Blut_und_glas):

1. August: Russische Truppen marschieren in Ostpreußen ein, Weltkrieg – Einleitungsbeitrag bei d6ideas
4. August: Deutsche Truppen überschreiten die Grenze nach Belgien, (Welt-)Krieg in Aventurien – Engors Dereblick zu Folgen und Funktionen des (Welt-)Krieges in DSA
7. August: Einnahme der Festung Lüttich durch die 14. Infanterie-Brigade, Hörst du sie marschieren?– Gelbe Zeichen zu den Eigenheiten und Schwierigkeiten des Weltkriegs im Rollenspiel
22. August: Beginn der Schlacht bei Longwy, Der unbekannte Soldat – Das Haus der Renunziation über den Betrug namenloser Opfer und Helden um einen Platz im Unsichtbaren Rat
25. August: Sieg der österreichisch-ungarischen 1. Armee in der Schlacht von Kraśnik, Unbekannte Soldaten der Roten Flotte – d6ideas zu Hintergründen und Zweck verlustreicher Angriffe bei The Red Star
26. August: Beginn der Schlacht bei Tannenberg, Juli 1914: Eine Kulisse für Fiasko – der Auftakt zum Weltkrieg als Rollenspielszenario bei Spiele im Kopf
29. August: Kampflose Besetzung Samoas durch neuseeländische Truppen, Der Krieg gegen Rom – Material zum arturianischen Weltkrieg im Pendragonblog
31. August: Fall der französischen Festung Givet, Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (RSP-Karneval) – Greifenklaue und Glorian von Ohrhammer im Gespräch über den Weltkrieg und das Rollenspiel (hier!)


 

Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (RSP-Karneval)

August 31, 2014

Der August läuft keine 90 Minuten mehr, doch im August gab es das RSP-Blog-Karnevalthema Weltkrieg, schließlich jährt sich der „Große Krieg“ zum 100. Mal.

Viele Blogger haben sich aufgemacht, dazu was zu schreiben, was man im RSP-Blog-Forum findet, während d6ideas das organisiert und hier eröffnet hat.

[Update: Hier geht es zur Version mit Inaltsverzeichnis]

Da ich den Endschnitt selbst noch nicht gehört habe, kann ich nur verraten, das ich mich mit Glorian von Ohrhammer getrofffen habe, über den ersten, zweiten und einen hypothetischen dritten Weltkrieg gesprochen haben und welche Leitthemen man wie im Rollenspiel, in typischen Fantasykampagnen, umgesetzt werden kann. Dazu natürlich noch ein Ausflug über diverse WK-Elemente in Warhammer, Star Wars – Weltkriege in Fantasywelten (a la Drachenlanze, Borbarad etc.).

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Wir wünschen einen unterhaltsamen, fast zweistündigen Podcast, das Inhaltsverzeichnis liefere ich in Kürze nach!

[Film] Dragonlance – Dragons of Autum Twilight

März 25, 2014

30 Jahre Drachenlanze, Zeit sich mal mit dem Film auseinanderzusetzen, besserwisserboy war so frei.

Erzählt wird die Story der ersten Bücher einer der wohl bekanntesten Rollenspielwelten von (A) D&D. Die Story an sich dürfte den meisten bekannt sein und soll für diejenigen, welche sie nicht kennen (Schande über euch), nicht gespoilert werden.
Man hat nicht jede Szene aus den Büchern übernommen, da der Film sonst um einiges mehr als 90 Min. Länge hätte, sondern hat sich die wichtigen Szenen gegriffen. Dadurch wirkt der Film ein wenig schnell und dialoglos. Die Helden hetzen von einem wichtigen Punkt zum nächsten, so bleiben die Charaktere ein wenig einseitig und farblos. Aber wie gesagt, da man keine 180 Min. Epos schaffen wollte, geht das für mich i.O.

DVD-Umsetzung:
Da der Film nicht sonderlich erfolgreich war hat man auf eine glanzvolle DVD-Umsetzung verzichtet. Der Ton ist in Englisch mit zahlreichen Untertiteln ausser Deutsch. Aber um den Dialogen zu folgen reicht selbst eingerostetes Schulenglisch. Raistlin wurde von Kiefer Sutherland gesprochen und auch Lucy Lawless (Xena) konnte als Sprecherin gewonnen werden.
Die Zeichnungen sind erfreulicherweise nicht im Mangastil gezeichnet, sondern eher wie die alten Masters of the Universe-Zeichentrickfilme, wo Menschen auch Nasen haben.
Die Umwandlung des Films in digitale Form würde ich aber eher als nicht gelungen bezeichnen. Recht viel Fehler und der Sound reisst einen auch nicht vom Hocker.
Keine Ahnung warum man in einen klassischen Zeichentrickfilm computeranimierte Figuren einbauen muss, aber ich hatte das Gefühl, daß die Drakonier und die Drachen animiert waren (und das auch noch schlecht).
Auch der Brutalitätsstandart hat während der einzelnen Szenen stark geschwankt. In einer Szene sieht man aufgespießte Köpfe, gepfählte Menschen und Blut in anderen Szenen verzichtet man völlig auf Blut und gestaltet die Kämpfe sehr kindgerecht (der Film ist ab 12).

Fazit:
Sicherlich nicht mit Feuer und Eis zu vergleichen. Aber der Film hat zumindest bei mir einige schöner Erinnerungen an eine Romanreihe, die ich vor über 20 Jahren gelesen habe, geweckt. Das lässt mich persönlich über eine Umsetzung, die auch zu damaligen Zeiten besser möglich gewesen wäre, gnädig hinwegschauen. Ausserdem hat das Ding bei Amazon nur einen 5er (mit Versandt) gekostet.

D&D 40th Anniversary Blog Hop Challenge – Teil 4 (Frage 22-28)

März 2, 2014

Und der abschließende Teil der D&D 40th Anniversary Blog Hop Challenge!

22. First D&D-based novel you ever read (Dragonlance Trilogy, Realms novels, etc.)? – Das erste D&D-basierte Buch, welches Du gelesen hast (Drachenlanze, Vergessene Reiche, etc.)? – Das dürfte die Chroniken der Drachenlanze sein. Fand ich sehr gut, würde mir auch heute noch gefallen, fand die Folgebänder aber schwächer.

23. First song that comes to mind that you associate with D&D. Why? – Welcher Song kommt Dir zuerst in den Sinn, den Du mit D&D assozieren würdest? Warum? Hmm. Mittlerweile würde ich zu Never split the party oder dem Ohrwurm Roll a d6 tendieren. Das sind so die Ohrwürmer, die kleben geblieben sind. Zwar höre ich auch viel Doom Metal und anderen Kram, welches auch phantastische Elemente beinhalten, aber das assoziere ich nicht in erster Linie mit D&D.

24.) First movie that comes to mind that you associate with D&D. Why? – Der erste Film, der Dir in den Sinn kommt, welchen Du mit D&D assozierst? Warum? Leider nicht Dungeon & Dragons … Obwohl der dritte kultige Elemente enthält. Es ist, denk ich, Herr der Ringe – Die Gefährten. Er ist zwar nicht D&D-typisch, aber ein wichtiges Kernelement, die Gruppenbildung – die Party – ist dort erfasst und ebenso das Exploring, das Reisen durch die Wildnis. Oder Astropia, auch wenn es da eher der liebevolle Blick von außen ist. Oder The Gamers …

25.) Longest running campaign/gaming group you’ve been in? – Welches war die längste Kampagne, an der Du beteiligt warst? – Das dürfte unsere Dungeon Crawl Classics-Kampagne sein, in der wir einige größere und einige kleinere Abenteuer der DCC-Reihe gespielt haben und die im TPK endete – großartiges Erlebnis! Es begann in Greyhawk (Oerth), wir kamen nach Aereth (der DCC-Welt) und haben dort viele großartige Abende und Abenteuer erlebt – etwa über drei Jahre, aber sehr regelmäßig.

26.) Do you still game with the people who introduced you to the hobby? – Spielst Du noch mit den Leuten, die Dich zum Hobby gebracht haben? – Ein klares Jain … Ich hab mich selbst zu diesem Hobby gebracht, was vermutlich gar nicht so oft vorkommt. Mir zur Seite Stand Basti, wir haben fanatisch Einsamer Wolf und HeroQuest gespielt und staunend vor den DSA-Boxen gestanden und schließlich eine gekauft – und im HeroQuest-Style das Orkland erforscht. Wie herrlich war das, ein Kästchen nach dem anderen zu erforschen. Leider beim Nachlesen Jahre später eine echte Enttäuschung, was hat man da für Chancen vergeben? Basti jedenfalls ist irgenwann vom Hobby abgesprungen. Bei der Versetzung zur neunten (kennengelernt hatte ich ihn in der 5ten) ist er leider sitzengeblieben und der Kontakt hielt zwar noch ne Weile, wurde dann aber vom Schulalltag dahingerafft. Jahre später hab ich ihn nochmal getroffen und weiß daher, dass er Chucks sammelt (diese Schuhe), aber kein RPG mehr spielt.

27.) If you had to do it all over again, would you do anything different when you first started gaming? – Wenn Du es Dir in der Summe anguckst, würdest Du etwas anders machen, wenn Du nocheinmal neu mit RPG starten würdest? Gleich mit D&D beginnen. Battlemap und Minis nicht verteufeln … Aber ernsthaft: Nein. Rollenspiel besteht vel aus Prägung und auch Prägung überwinden. Ich schätze auch meine negativen Erfahrungen.

28.) What is the single most important lesson you’ve learned from playing Dungeons & Dragons? – Welches ist die wichtigste Lektion fürs Leben, die Du von D&D gelernt hast? Freunde bereichern das Leben ungemein – und Freunde fürs Leben hab ich durch D&D (und Co.) viele gefunden. Wem das zu meta ist: Auch verlieren kann unheimlich Spaß machen – also: der Weg ist das Ziel? Lebe Dein Leben? Vielleicht auch: Manchmal ist ein Spiel einfach nur ein Spiel … Ein Phrasenschwein hätte sich gerade ziemlich bezahlt gemacht …

30 Jahre Drachenlanze – Gratulation!

Februar 22, 2014

Neben 40 Jahren Dungeons & Dragons kann man auch der D&D-Welt Drachenlanze zum 30-jährigen gratulieren.

Wizards beleuchtet die Geschichte dieser Welt bis in die digitale Gegenwart.

Ich hab relativ am Anfang meiner Rollenspielkarriere die Geschichte der Drachenlanze gelesen und etwas Bund der Drachenlanze. Fand ich ganz toll. Etwas später dann Legenden der Drachenlanze und die höheren Bund-Teile sowie, Second Generation. Da war ich schon deutlich kritischer, nur der letztere hatte mir durchaus gefallen.

Später im Studium in Magdeburg hab ich bei einer AD&D 2nd-Kampagne Original-Drachenlanze mitgemacht, an die 3D-Dungeonkarten erinnere ich mich noch gut! Allerdings war ich dann manchesmal (übrigens als Flint, der Zwerg) der einzige, der mit Begeisterung die Dungeonkarten erforschte … Diese Kampagne hielt sich sehr strikt ans Vorbild, die spätere freiere Kampagne kam dann erst mit D&D 3.x.

Greifenklaue Podcast #12 – Deutscher Secret Santicore

Dezember 16, 2012

Nachdem gestern endlich das Tavernen-Special online ist, hatten sich Christoph und ich uns im Oktober auf ein Bier zusammengesetzt und die Wünsche vom deutschen Secret Santicore, dem Wunsch ist Wunsch, Blogger! dem Geheimnachtsmann zuzulosen.

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören

Da wir wußten, dass es im Dezember erscheint, gibt es auch noch zwei Geschenketipps. Im Detail der Inhalt:

0:02 Legend of Grimrock (Compispiel)
0:04 Grimmstein (die Dungeonslayers-Variante)
0:08 X-Wing (das Brettspiel – hier übrigens bei uns zu gewinnen)
0:14 Secret Santicore / Wunsch ist Wunsch, Blogger!

Screenshot Grimmrock

Bei den Wünschen gibt es auch noch zahlreiche Stichworte, die wir in die Shownotes gepackt haben:

Zunftblatt
Raistlin Drachenlanze
Warehouse 13
Risen
Mandara (Fernsehserie und Hörspiel)
Desktop Dungeon (freies PC-Spiel)
Sacred 2 (Hörspiel)
Stadt der träumenden Bücher
Gratisrollenspieltag

Screenshot Dsktop Dungeons

Greifenklaue Podcast #11 – Tavernen (Special zur RPC 2012)

Dezember 15, 2012

Unsere zur RPC wurde bisher nur exklusiv dort verteilt – jetzt eeeendlich auch hier online:

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören

Neben dem Schwerpunkt Tavernen sieht der Inhalt wie folgt aus:

0:02 Kurzausblick Dungeon Crawl Classic RPG
0:06 Half Party Kill bei Pathfinder
0:12 Hauptthema Taverne
0:44 City of Ember (Film)
0:50 Die Stadt der träumenden Bücher (von Walther Moers), Buch im GK-Lesezirkel
1:05 Drachenlanze-Hörspiele (dort auch die Trailer zum Reinhören)

Diesmal gibt es auch reichlich Shownotes, zu den erwähnten .pdfs, Artikeln, Tavernen, Rollenspielen etc. pp.

DCC im GK-Blog
DCC-Interviews Teil I: deutsch englisch; Teil II deutsch englisch
Greifenklau – Das Bier

Dwarven Forge-Taverne

Erwähnte Tiles, Maps etc. (ab 0:15)
Fat Dragon Games (Artikel nicht mehr online)
e-Adventure Tiles: Adventure Town Taverns Vol. 1 (Skeleton Keys)
Adventure Town Inns Vol. 1 (Skeleton Keys)
Edventure Maps: Tavern in the Woods(Skeleton Keys)
Inns and Taverns Floorplans (Darkfuries Publishing)
Skull & Dagger Tavern 25mm Battle Plans (Darkfuries Publishing)

Fat Dragon Games Tavernenvision

Erwähnte Tavernengimmicks (ab 0:18)
Book of Taverns (Necromancer)
Tavern Menus (Adamant)
100 Tavern Names (Dark Quest Games)
Overheard Tavern Talk (Dark Quest Games)
Clipart Critters 001 – Tavern Heroes (Postmortem Studios)
Tournaments, Fairs, and Taverns (EN Publishing)

Camelot in Celle

Sonstiges zum Thema Taverne
Drachentöter VI – Greifenklaue war auf TavernenLARP 2008 via GK-Forum
Herr der Ratten – das Dungeonslayers-Abenteuer im Tavernenkeller findet sich im DS-Grundregelwerk (adaptierbar)
Camelot in Celle (Mittelaltertaverne)
Burg Warberg

Auch die anderen Podcast haben zur RPC Tavernenspecials gemacht:
System matters
Söhne Sigmars
sowie das Special von der RPC selbst mit allen drei Podcasts.

Später entdeckt
Tavernengenerator im DS-Adventskalender
Hexenspelunke – Regelmäßiger Tavernencon im Harz

 

 

DSA-Hörspiele und -Hörbücher bei HolySoft und 11 mal Drachenlanze

Januar 3, 2012

Das Label Holysoft, welche sich für das Drachenlanze-Hörspiel sowie die Fantasy-Reihe Die Letzten Helden verantwortlich zeichnet, hat in seinem Blog einiges angekündigt. So sind 12 DSA-Hörbücher unterschiedlicher Länge geplant, im Schnitt 12 CDs und zwischen 20 und 40 Euro. Konkret ist das die vierteilige Isenborn Saga sowie die sechteilige Reihe Die Türme von Taldur und zwei Einzeltitel. Die Hörspielreihe soll erst zu 2013 nach der Vollendung der Drachenlanze-Reihe realisiert werden. Diese soll 2012 elf (!) Titel vorlegen (vermutlich Doppel-CDs), also reichlich Hörfutter.

Details kann man hier nachlesen.

Drachenlanze-Hörspiel mit extralanger Hörprobe

Oktober 16, 2011

Dass Drachenlanze als Hörspiel umgesetzt wird, berichteten wir schon im August. Nun ist auf der Seite ein über 50-minütiger Teaser zu Drachenzwielicht online gegangen zum Reinlauschen, was hiermit anempfohlen sein soll.

Dank an Mankotaleph, der das ganze im Auge hat.

Edit: erdenstern im Volleinsatz, teilweise für ein Hörspiel in ungewöhnlicher Form. Viele Stimmen, einige stark bekánnte, aber auch einige frische.