Posts Tagged ‘Dungeon’

GKpod #63 – Beyond the wall

Oktober 16, 2016

Das Probespiel mit Beyond the wall hat nicht nur Christophorus und Greifenklaue begeistert und so berichten wir von unserem Spielabend {hier der Vorabbericht über den Hintergrund des Geheimen Kults in Oxley}, dem Spielsystem und was sonst noch so in der Mappe ist.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

(more…)

GKpod #61 – #RPGaDAY2016 Tag 17-31

September 4, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Und Teil 2 der Fragen vom #RPGaDAY2016, inkl. der Bonusfragen. Christophorus und Greifenklaue bearbeiten den zweiten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Den ersten Teil gibt es hier: GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Teil 1. Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

#RPGaDAY2016 Tag 4-7 – Leistungen, Geschichten und Aspekte

August 7, 2016

Und doch hat es nix mit Fate zu tun … Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

4. Most impressive thing another’s character did?
Beeindruckendste Sache, die der Charakter einer anderen Person getan hat? (physische, soziale oder anderweitige Leistung)

„Heda, ihr Landratten!“ … Es war 7te See, wir mussten ein paar Seeleute rekrutieren und gingen in die Hafenkneipe. Christophorus Charakter eröffnete seinen Dialog mit „Heda, ihr Landratten!“ … und es brach die wohl längste Kneipenschlägerei daraufhin los, die ich je gesehen hatte … Egal, was diesen Abend von SC- und SL-Seite angedacht oder geplant war, es ging in der Schlägerei unter. Ich weiß noch, dass ich ab irgendwann recht genervt war und mein Professor rumsaß und mit einem (heißen) Teebeutel gekämpft hat, weil es mir ab diesem Zeitpunkt etwas zuviel war (ohne zielführend zu sein) und meine Tavernenphobie etwas anheizte … aber an dem Moment denk ich oft und gern zurück.

(c) William McAusland, used with permission

Das Schwert von Randall Morn mitten in einem Schatz. (c) William McAusland, used with permission

Ansonsten denk ich noch an einen Bad-Ass-Move von Christophorus gern zurück, am Ende der Randall Morn wollte sein Magier meinen Barbaren mit einem Feuerball plätten und ihm das magische Schwert des Randall Morn abnehmen. Dabei hatte er es zwei Sitzungen vorher analysiert und die Zauberwendeeigenschaft entdeckt. Kurzum, der Magier ging in Rauch auf und … ich lag am Boden vor Lachen. Da fallen mir noch zwei, drei Bad Ass-Moves ein, die meisten davon sind furchtbar schiefgegangen, aber ich hab hohen Respekt davor, dass er es immer wieder versucht.

In unserer gemeinsamen Podcastepisode haben wir da noch ein paar Varianten gefunden …
(more…)

[Bundle of Holding] Lamentations of the Flame Princess

Juli 27, 2016

LotfP ist eines der ersten OSR 2.0-Spiele, die das Original nicht klonen, sondern weiterentwickeln und definitiv eines der besseren OSR-Spiele, welches wir hier im GKpodcast vorstellen. Und das ganze gibt es gerade günstig im Bundle of Holding für noch 4 Tage.

Das Basis-Paket für 13 Dollar enthält:
Lamentations of the Flame Princess Rules & Magic Full Version (retail price $5)
Tower of the Stargazer (retail $6), das Abenteuer, über das wir im GKpod berichten
Vornheim (retail $9) von Zak S
The Seclusium of Orphone of the Three Visions (retail $10): System um Magiertürme zu bauen von  D. Vincent Baker
Thulian Echoes (retail $7.50): zweimal erkundbarer Dungeon
The Pale Lady (retail $5): Abenteuer von Zzarchov Kowolski
The Idea From Space (retail $5): Abenteuer
A Single, Small Cut (retail $2): Ein Encounter von Michael Curtis (Stonehell Dungeon, The Dungeon Alphabet).

Und ab aktuell ca. 24 Dollar gibt es obendrauf:
World of the Lost (retail $10): Ein Hex- und Zeitcrawl von Rafael Chandler.
The Magnificent Joop van Ooms (retail $4.50): Abenteuer.
The Cursed Château (retail $7.50): James Maliszewski’s Geisterhausabenteuer.
Scenic Dunnsmouth (retail $10): Eine verottete Sumpfstadt
The Squid, the Cabal, and the Old Man (retail $7.50): Abenteuer
England Upturn’d (retail $7.50): The English Civil War, Lamentations-style.
Forgive Us (retail $5): Alternative Geschichte …

10% gehen als Spende an die The Myositis Association.

[Karneval] Frühlingsgefühle – 5 liebenswerte Einseiter vom 2. WOPC

Juli 21, 2016

Einige Jahre liegt der zweite Winter-OPC schon zurück, damals galt es zu einigen Begriffen rund um den Frühling einen Onepage zu schreiben – einer davon war Frühlingsgefühle. Der Karneval Romantik & Liebe (Einladung und Diskussion) ist Grund genug, mal die 5 zu entstauben und sich genauer anzuschauen. Neben den Einzellinks unten gibt es hier den Gesamtdownload des 2. WOPC (oder hier alle WOPCs), wer nur die  in einem Schwung haben will, drucke die Seiten: 1, 8, 17, 20, 32.

1. Die schlafende Schöne (Pendragon) (Einzellink)
Das Siegerabenteuer für Pendragon nimmt sich der Ritterromantik an und vermischt das Märchen um Dornrösschen mit eigenen Elementen. Die Ritter ziehen auf eine Queste aus, um die schlafende Schöne aus ihrem ewigen Schlaf zu befreien und erleben dabei noch manche Überraschung, bevor die wahre Liebe möglicherweise gefunden werden kann. Autor Daniel Neugebauer von System matters hat später auch den Pendragon-Blog aufgemacht und ist im neuen System matters-Verlag verantwortlich für Beyond the wall. Das erwähne ich, weil ich es mir hierfür gut als Fortführung des Feenabenteuers vorstellen kann, zum anderen ist es bemerkenswert, dass die Zwischenelemente des Abenteuers im Prinzip schon wie bei Beyond the wall funktionieren …
(more…)

Media Monday #261

Juni 27, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Events wie die German Comic Con sind mir zu unnerdig. RPC ist das Mindestniveau … Einige Berichte und Bilder hier und dort.

2. Verfilmungen echter Ereignisse könne vorhersehbar, spannend, oft ausgeschmückt sein, aber trotzdem gute Filme abgeben. Bridge of Spies – Der Unterhändler mit Tom Hanks war mein letzter, der wusste durchaus zu gefallen.

(more…)

Media Monday #228

November 9, 2015

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Eine der erschreckendsten Zukunfts-Dystopien meiner Jugend zeigte V – Die Besucher kommen.
Eigentlich ein tolles Szenario, war ich als Kind stark fasziniert von. Das Remake ist zwar nicht völlig schlecht, aber irgendwie auch glattgeleckt. Ansonsten find ich Endzeit oft faszinierend, egal ob Zombies oder ein nuklearer Winter. Ich lese gerade im Metro 2033-Universum, dass ist einfach nur faszinierend.

2. Javier Bardem gibt immer wieder ungemein charismatische Bösewichter, zuletzt gesehen in Skyfall (als Vorbereitung für den neuen Bond, welcher aber in unserem Kleinstadtkino ausverkauft war – erstmals seit Avatar … Ich hab mir aber Star Wars 7-Premierenkarte gekauft. Und unvergessen in No Country for Old Men.

(more…)

[10 Dinge zum Zehnten] 10 empfehlenswerte DS-Dungeons

Oktober 10, 2015

Zehn Dinge zum Zehnten: Ich hab neulich beim Eskapodcast die Dungeonslayers und die Dungeon-Folge gehört – und es wurde dort nach empfehlenswerten Dungeons gefragt. Da gibt es einige, jedenfalls hab ich 10 schneller beisammen … Alle frei verfügbaren, finden sich im Downloadbereich von DS, wo es sich generell lohnt, umzuschauen.

1.) Zauberer von LomTranar (D2G #10) mit dem Kartenwerk . Der Onepage hat alles (Rätsel, Interaktion, Kampf und … tolles Kartenwerk zum vorher ausdrucken und live aufkleben).
2.) Katakomben des Nekromanten (2. Teil der Crimlak-Trilogie, Kaufabenteuer). Das ist ein Mini-Mega-Dungeon. Da ihr in Eurer Dungeonfolge nur auf normale Dungeons eingegangen seit und die einer der wenigen, wenigen deutschsprachigen Megadungeons ist, kann ich den höchstempfehlen – weil hier deutlich wird, dass man in einem Dungeon nicht weiterkommt, wenn man Türen auftritt und alles plattkloppt.
3.) Kerker von Grimmsteinfreier Megadungeon, frei nach dem Computerspiel Grimrock. Zwar nicht fertig, aber man kann jetzt schon Megaspaß mit haben, echtes Zero-to-hero-Prinzip – übrigens auch hier kein Türen auftreten und plattkloppen, das klappt bei epischen Eisengolems schlicht nicht. Man muss sehr genau erwägen, wofür man seine Ressource Leben einsetzt.
4.) Herrin vom Spinnenberg (D2G #9): Schöner kompakter, aber facettenreicher Minidungeon mit zwei Ebenen.
5.) Runen des Vergessens (D2G #8): Gelungener Reverse-Dungeon, der zugleich Lücken in Eure Dungeondefinition aus Folge 2 reist.
6.) Geist der Spukmine (D2G #19): Vertikaldungeon, mal was ganz anderes.
7.) Die Tonkrieger des Hoi-Ming (D2G #17): Auch hier ist mit sturem Umkloppen wenig zu richten, sondern Kreativität ist Trumph.
8.) Diebe vom Dämmerwald (D2G #13): Lässt sich gut als Encounter benutzen, ist schön ausgearbeitet und auch anders zu lösen.
9.) Das Schwert des Elfenkönigs (Fanwerk-2-Go #12): Das Abenteuer hat den dritten Platz beim ersten WOPC gemacht und ist ein schöner Onepage-Dungeon mit einigen Überraschungen. Optisch etwas aufgehübscht.
10.) Stille Nacht, Ogernacht (Fanwerk-2-Go #14): Wer gern ein Weihnachtsabenteuer mag, was zugleich nicht zu humorig oder aufgesetzt werden soll, findet hier ein nettes kleines Abenteuer.

Das sind also meine zehn Lieblings-DS-Dungeons (oder Abt. mit min. 50% Dungeonanteil), 9 davon frei zum Download, 7 davon hab ich schon bespielt, teils mehrfach. Daneben gibt es natürlich auch tolle DS-Abenteuer wie z.B. Einer flog übers Greifennest oder die Sandbox rund um Frostriss in der Slay #1.

Viel Spaß beim Erkunden!

Mit dabei sind d6ideas mit 10 weiteren kriminellen Organisationen und Talasu mit 10 Konzernen in Seattle.

Und bei mir gab es bisher:

September – 10 Dungeoncrawler

#RPGaDAY2015 Tag 23 – Dein perfektes Spiel?

August 23, 2015

Wie sieht mein perfekter Spielabend aus? Gar nicht – ich glaube nicht an Perfektion. Auch gibt es nicht den perfekten Abend, es gibt viele – die aber durchaus unterschiedlich sind.

Wenn es an dem Abend einen tollen, spannenden Kampf gab, der alle Parteien gefordert hat, find ich das befriedigend. Wenn den Abend reichlich Hinweise gesammelt wurde und der Ermittlungsfall vorankam, befriedigend. Wenn irgendein Gebiet erkundet wird, egal ob ein Hexcrawl in der Wildnis oder unterirdisch im Dungeon, find ich das befriedigend. Wenn es Interaktion mit den NSC gibt oder unter den SC und das wo hin führt, find ich das befriedigend.

SA-3-4_wuerfel_(c)_William_McAusland_used_with_permission

Würfel spielen auch ne Roll! – (c) William McAusland, used with permission

Spaßquelle ist zudem ein ergebnisoffenes Spiel. Das kann auch offenes Würfeln bedeuten, wichtiger ist aber, dass der SL ergebnisoffen an die Ideen der Spieler rangeht.

Weitere Spaßquelle ist eine lebendige Spielwelt, kurzum eine, wo die eigenen Handlungen Einfluss nehmen.

Ansonsten alles, was irgendwie SC und/oder Spieler herausfordert. Ich mag auch Rätsel gern.

SA-3-19_sc_schauen_in_die_ferne_(c)_William_McAusland_used_with_permission

Machen wir das nächste Hex noch? – (c) William McAusland, used with permission

Am Ende des Abends möchte ich immer das Gefühl haben, „Jawohl, heute etwas Entscheidendes geschafft.“ Wieder ein gutes Stück vorangekommen.

Was ich gar nicht mag sind geschenkte Siege (oder erzwungene Niederlagen z.B. zur Gefangenschaft), das Drängen der Gruppe in eine bestimmte Richtung (aka Railroading), offensichtliche Willkür.

Ein ganz wichtiger Punkt sind natürlich auch begeisterungsfähige Spieler und ein motivierter SL, das strahlt ja auch ab. Sprich Zufriedenheit und Spaß werden ja zumeist geteilt. Als Spielleiter ist es natürlich auch eine Quelle der Motivation und des Spaßes, wenn die Spieler zufrieden sind und positives Feedback geben.

Das perfekte Spiel anderorts kann man bei In the shadow of a die, Jägers.net,dem Malspöler, Sprawldogs und Mondbuchstaben nachlesen.

[RPG Now] One Page Dungeon Compendium 2015

Juni 11, 2015

Bei RPG Now gibt es das aktuelle One Page Dungeon Compendium 2015 als Pay-what-you-want. Knapp 100 Dungeons warten auf 280 MB. Auch die älteren Editionen sind zu empfehlen:

Viel Spaß bei diesem Dungeonbatzen! Teufelsgedärm ist übrigens auch daraus!

Edit: Amel weist via G+ noch darauf hin, dass es die Dungeons einzeln in besserer Qualität direkt hier bekommt: Dort gibt es auch die Dungeons der Jahre vor 2012! Danke!!!