Posts Tagged ‘Fireslayers’

GKpod #70 – Con Leo und Uhrwerk

Mai 13, 2017

Vor kurzen war der traditionelle Braunschweiger Rollenspielcon, der Conventus Leonis und zumindest Greifenklaue war als Supporter von GW vor Ort, um davon kurz zu berichten. Da auch der Uhrwerk vertreten war, wurden Patrick Götz und Robert Hamberger nach Verlagsneuigkeiten und zu ihrem Mutant Year Zero-Kickstart {Link} befragt.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

(more…)

RPG Challenge 2016 – geschafft

Dezember 28, 2016

Im Blog und konkreter im Tanelorn hab ich mir vorgenommen, 20 der 25 Runden der RPG Challenge 2016 vollzubekommen. Da jede Runde nur ein Mal pro Kategorie zählt und hinter einigen Runden einige Spieltage stecken, dürfte ich locker auf 70 Spieltermine kommen.

1. Spiele das Rollenspiel, mit dem Du dieses Hobby begonnen hast – Das wäre DSA gewesen …
2. Spiele ein Rollenspiel, das in einer fernen Zukunft spielt -> Mindjammer mit Fate gespielt, dass ist so ein transhumanistisches Setting, demnächst auch für Traveller erhältlich. {brauch ich noch} Warhammer 40k – Only War, eine Gruppe Halblingsniper.
3. Spiele ein Rollenspiel, das nicht auf dieser Erde angesiedelt ist -> Star Wars – Force and Destiny, hier wurde ein alter Jeditempel wiederentdeckt, wo unsere Mentorin verschollen ging und wir, ein paar Machtbegabte, die sie um sich gescharrt hat, ihr hinterher sind, nachdem es einen Notruf gab.
4. Spiele ein Rollenspiel, dessen Handlung in Europa spielt -> Call of Cthulhu, eine okkulte Detektei in Berlin, der Fall führte uns gerade nach Hamburg, aber da gab es den Break
5. Spiele ein Rollenspiel, mit einem neuen, selbsterschaffenen Charakter -> Da gibt es unzählige Kandidaten. Ich nehm mal die Fireslayers-Runde von der Slayvention. Mein Pilot war wegen Disziplinlosigkeit von der Akademie geflogen und durfte da schon öfter den Flur schrubben als im Unterricht das Fliegen zu erlernen. Das setzte sich dann nahtlos unter Captain Astrana fort… Kurzbericht hier unter 3.

Zwischenwertung 4/5: Gut dabei.
(more…)

Media Monday #275 – Slayvention-Special

Oktober 3, 2016

Frisch zurück von der Slayvention, trotzdem kämpf ich mich tapfer durch den Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Sicherlich mit dem ein oder anderen Slayventionerlebnis. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Mein(e) Serien-HeldIn Drizzt begeisterte mich auf der Rückfahrt der Slayvention mit dem atmosphärisch dichten Hörspiel. Jetzt wo Lausch wieder was macht, kann man Drizzt auch mal wieder komplett hören.


2. Zugegeben, anfänglich wollte ich
mir Planeslayers hauptsächlich nur wegen Bruder Grimm anschauen, doch das war eine wirklich tolle Sandbox, im wahrsten Sinne des Wortes. Meine dritte Slayventionrunde. Man bespielt nämlich die Elementarebenen und wir begannen in einer Sandwüste, wobei sich diese auf der elementaren Ebene in alle Richtungen, also auch oben und unten, erstreckte. Während es tiefenwärts immer fester und massiver wurde, wird es wasserwärts immer schlammiger, feuerwärts immmer magmaartiger oder auch kristallin und in Richtung der Luftebene immer lockerer und sandiger. Hier war dann auch das meiste los, da es keine normale Schwerkraft gibt, durfte man sich Räume als von Zeltplanen abgestützte Hohlräume im Sand vorstellen. Von dort galt es für die Archive die Ebenen mittels Vortex {Teleporters} zu bereisen und zu kartographieren. Jedenfalls hatten wir eine reine Luftgruppe gewählt mit einem El Halif, einem Kind des Windes, Naschin,

Planescape – Vorlage und Ideengeber, aber Planeslayers ist so voller neuer und guter Ideen, phänomenal.

einer Art Feenwindling und ich als Karrlik, einem Schocker, von Blitzen umwabberten, recht neugierigen Elementarwesen, die Blitzstrahlen werfen können, aber allergisch auf Metalle sind. Wir entschieden uns für einen Vortex in die Wolkenklippen, gerieten in eine Schlacht zwischen einem Zwergenluftschiff und Meritenpiraten, entdeckten ein paar Schätze, eine Wolkenriesenruine und zwei weitere Vortex, unmittelbar benachbart. Wunderbarer Hexcrawl, schöne Sandbox, eine Gruppe aus Grenzlandslayern und ich konnte mich vom Ideenreichtums Bruder Grimms auch in persona überzeugen, der meinen Blog immer so super bereichert. Übrigens auch ideal als MGQ, also als Multigruppenquest, bei der verschiedene Gruppen parallel oder nacheinander ein Gebiet erkunden.
(more…)