Posts Tagged ‘Star Wars’

GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Tag 1-16

August 24, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Der Greifenklaue-Podcast widmet sich auch in diesem Jahr der Fragen von #RPGaDAY2016, im ersten Teil Christophorus und Greifenklaue dem ersten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

 

Media Monday #268

August 15, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Kenny Baker ist ein Star Wars-Star der zweiten Reihe {ich hab erstmal einen Moment zum Zuordnen gebraucht}, aber in seiner Rolle als R2-D2 bringt er viel Spaß in die Star Wars-Filme – zumindest in die, die Spaß machen. Aber man sollte ihn nicht darauf reduzieren, auch in Willow und einen meiner ersten und intensivsten Kinofilme, Die Reise ins Labyrinth, war er dabei.

(c) William McAusland, used with permission

Geld, Gold und Schätze lautet das aktuelle Karnevalsthema. (c) William McAusland, used with permission

2. Meine liebste Beschäftigung ist die mit Rollenspielen. In diesem Monat bin ich gut mit dem Karneval, Loot-a-day und #RPGaDAY2016 beschäftigt …
(more…)

Star Wars – Rogue One – Trailer

August 12, 2016

Nachdem mir der Teaser nicht sooo gut gefallen hatte, schaft es aber der Trailer meine Star Wars-Laune – aktuell befriedigt durch eine wöchentliche SW-Runde mit wechselnden SL, die in Episode elf geht – nochmal zu pushen.

[10 Dinge zum Zehnten] 10 Gerichte im Star Wars-Universum

August 10, 2016

Ich hatte für einen SW-NSC ausgewürfelt, dass er Feinschmecker ist und daraufhin mal ein paar Star Wars-spezifische Gerichte rausgesucht. Das lässt sich bestimmt mal flufftechnisch verwerten und ich bau mal einen 10 Dinge-Artikel draus.

1. Eintöpfe: Charbotewurzel-Eintopf (Corellianisch, weit verbreitet), Alderaanischer Eintopf (einfacher Eintopf, sehr weit verbreitet), Brogyeintopf (flüssig und violett, beliebt unter Raumfahrernn) und einige mehr

Anton van Dort unter Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 License.

(more…)

[Karneval] Geld, Gold und Schätze – Einladung & Aufruf

Juli 31, 2016

Geld, Gold und Schätze sind der typischste Fundstück in einem Dungeon neben magischen Gegenständen, welche ja selbst wiederum wertvolle Verkaufsgüter sind in einigen Systemen. Aber auch in ferne Zukunft erfreut sich der Spieler an einem Credstick oder einem Haufen Knarren, die er verkaufen kann. Kaum ein System kommt mit ohne diese Art Ingamebelohnung aus.

Beim monatlichen Karneval der Rollenspielblogs kann sich jeder beteiligen mit Artikeln in seinem Blog, als Gastartikel auf einem Blog, genauso mit Artikeln oder Diskussionsbeiträgen in Foren oder sozialen Medien, auch Podcast, Youtubes etc. sind sehr gern gesehen, schickt mir einfach einen Link – gesammelt werden sie hier im Startbeitrag des Blogs und im RSP-Blog-Forum. Bei Fragen einfach fragen.

Im folgenden einige Anregungen rund um das Karnevalsthema Geld, Gold und Schätze, wobei meine weiteren Punkte in Kürze folgen. Man kann sie sich aber auch anhören im GKpod #59.

1.) Systemisches

Wie behandeln die Systeme das Thema Geld? Während die Goldmünze in vielen Systemen Standard ist, setzen andere auf die Silbermünze (Lamentations of the flame princess), manche haben obskure (evtl. historisch orientierte) Wechselkurse (Warhammer) oder kennen gar nur ein abstraktes System zur Geldverwaltung. Welche Alternativen zu Münz- und Scheingeld gibt es in der Historie (Tauschsysteme), in der Zukunft (Credsticks) und in anderen Genres (Kronkorken, Patronen, Knöpfe)? Welches andere Gefühl ergibt sich daraus für das System?
(more…)

Media Monday #265

Juli 25, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Bei Anthropomorphie (Vermenschlichung von Tieren) muss man ja schon ein Auge zudrücken, aber das ist weder bei Mouseguard noch bei Maus & Mystik notwendig. Meist ist ja auch Verniedlichung dabei, aber beim schon vor längerem empfohlenen Mouseguard ist eine der besten Pseudo-Mittelaltercomics und das in dieser Woche gespielte M&M ein taktisch anspruchsvoller Crawler, bei dem man doch ein bisserl Hirnschmalz mitbringen sollte.
(more…)

Star Wars Rebels Trailer Staffel 3

Juli 17, 2016

Ich war ja schon ziemlich begeistert vom Star Wars Rebels Midseason Trailer Staffel 2, aber der zu Season  rockt nochmal richtig gut – ich mag gar nicht zu sagen, wer der Bösewicht ist. Hammer.

RPG-Blog-O-Quest #009 – Science Fiction

Juni 30, 2016

rpg-blog-o-quest_logo3Die Fragen zur neunten Blog-O-Quest kamen vom Würfelhelden und bevor ich morgen die Fragen (bzw. Lückentexte!) zur #10 raushaue, will ich die auch beantworten.

1. Wie bist du zur Science Fiction gekommen?
Gute Frage, ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher, ob ich zuerst Star Trek, Star Wars oder die alte Battlestar Galactica-Serie konsumiert habe. Vielleicht auch Spielzeugtechnisch, aber ich weiß gar nicht mehr, wie die Konkurrenzserie zu MASK hieß, die im Weltraum spielte. Ohh, Dino Riders war es nicht … StarCom. Natürlich. Ansonsten hatte ich davor Masters, die endeten ja mit Space-Skeletor …

Außerdem hab ich in recht jungen Jahren schon populärwissenschaftliche Literatur über den Weltraum gelesen (siehe 2), dass bekam in einem Urlaub der Vermieter des Ferienhauses mit und lieh mir einen Haufen Perry Rhodan-Bände, weswegen ich die ersten 42 Silberbände gelesen habe.

(more…)

Media Monday #261

Juni 27, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Events wie die German Comic Con sind mir zu unnerdig. RPC ist das Mindestniveau … Einige Berichte und Bilder hier und dort.

2. Verfilmungen echter Ereignisse könne vorhersehbar, spannend, oft ausgeschmückt sein, aber trotzdem gute Filme abgeben. Bridge of Spies – Der Unterhändler mit Tom Hanks war mein letzter, der wusste durchaus zu gefallen.

(more…)

Lost Stöckchen I

Mai 19, 2016

Vor einiger Zeit wurden mir Stöckchen zugeworfen, hab aber keine Zeit gefunden, die zu beantworten. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und dank eines aktuellen Stöckchens reiche ich am Ende auch eines weiter mit einem Best-of der gestellten Fragen.

So, los geht es mit dem Stöckchen von Teylen.

1. Was hälst du von der OSR (Old School Revival)?

(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Ich mag OSR. Das Spielgefühl kommt meinem Geschmack häufig entgegen. Deutlich mehr mag ich aber OSR 2.0-Produkte, z.B. Lamentations of the Flame Princess,Dungeon Crawl Classics sowie und gerade auch Dungeonslayers. Allen drei gemein ist, dass sie nicht klonen, sondern ihr Vorbild weiterentwickeln. Dungeonslayers hat ja so gesehen kein direktes, einzelnes Vorbild, sondern das wollte (und will) das altmodische Spielgefühl herstellen. Die OnePages hab ich im wesentlichen dort schätzen gelernt, ebenso schätze ich das „Do-it-yourself“. Auch das Stichwort Herausforderung an den Spieler spricht mich an, Rätsel mag ich sowieso, auch Tödlichkeit genieße ich, wohlgemerkt als Spieler. Insgesamt kann oft oldschooliges bei mir punkten, wenn es etwas modern angemacht ist. Dungeonworld hat ja durchaus seine interessanten Seiten, Beyond the wall könnte mir gefallen.

(more…)


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 97 Followern an