Posts Tagged ‘Starslayers’

[Karneval] [10 Dinge zum Zehnten] Zehn Interpretationen zu Schokolade, Vanille, Karamel

April 9, 2017

Zehn Interpretationen und Ideen zum aktuellen Karnevalsmotto – viellicht regt es noch ein paar Artikel an. Hier finden sich Einladung und Diskussion – und blut_und_glas vielen Dank für das kurzzeitige Einspringen.

1) Schokolade, Vanille, Karamel – Verpflegung am Spieltisch

2) Schokolade, Vanille, Karamel – Abenteuer im Schlaraffenland.
(more…)

GKpod #64 – Slayvention

Dezember 18, 2016

Fabian Mauruschat

Die Grenzlandslayers waren auf der Slayvention. Christophorus und Greifenklaue berichten von dort, zum Schluss wird noch Fabian Mauruschat zu Starslayers interviewt.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Spenden für unser Mikro nehmen wir per Paypal entgegen. Bitte „GKpodmikro“ und wer mag einen Themenwunsch beischreiben, ab 5 Euro fühlen wir uns dazu verpflichtet 😉

(more…)

Artikelsammlung Dungeonslayers-Adventskalender

Dezember 8, 2016

Während der Dungeonslayers-Adventskalender derweil zum fünften Mal stattfindet, hat Mit-Grenzlandslayer SiCo eine Übersicht der bisherigen Beiträge zusammengefasst. Reichlichst tolles Material für lau:

Abenteuer DS

Die Stadt der Verdammten (Asapia) (1-3)
Das Grabmal der dunklen Fürsten (1-4)
Das Schwert des Elfenkönigs (1-4)
Der Fühlingsdieb (1-4)
Die Steine der Macht (1-4)
Hellsicht – Purpurträume Teil 2 (1-4)
Serenas Lied (1-4)
Tempel des Schicksals (1-4)
Stille Nacht – Ogernacht (1-4)
Die Schatzinsel (1-4)
(more…)

Media Monday #275 – Slayvention-Special

Oktober 3, 2016

Frisch zurück von der Slayvention, trotzdem kämpf ich mich tapfer durch den Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Sicherlich mit dem ein oder anderen Slayventionerlebnis. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Mein(e) Serien-HeldIn Drizzt begeisterte mich auf der Rückfahrt der Slayvention mit dem atmosphärisch dichten Hörspiel. Jetzt wo Lausch wieder was macht, kann man Drizzt auch mal wieder komplett hören.


2. Zugegeben, anfänglich wollte ich
mir Planeslayers hauptsächlich nur wegen Bruder Grimm anschauen, doch das war eine wirklich tolle Sandbox, im wahrsten Sinne des Wortes. Meine dritte Slayventionrunde. Man bespielt nämlich die Elementarebenen und wir begannen in einer Sandwüste, wobei sich diese auf der elementaren Ebene in alle Richtungen, also auch oben und unten, erstreckte. Während es tiefenwärts immer fester und massiver wurde, wird es wasserwärts immer schlammiger, feuerwärts immmer magmaartiger oder auch kristallin und in Richtung der Luftebene immer lockerer und sandiger. Hier war dann auch das meiste los, da es keine normale Schwerkraft gibt, durfte man sich Räume als von Zeltplanen abgestützte Hohlräume im Sand vorstellen. Von dort galt es für die Archive die Ebenen mittels Vortex {Teleporters} zu bereisen und zu kartographieren. Jedenfalls hatten wir eine reine Luftgruppe gewählt mit einem El Halif, einem Kind des Windes, Naschin,

Planescape – Vorlage und Ideengeber, aber Planeslayers ist so voller neuer und guter Ideen, phänomenal.

einer Art Feenwindling und ich als Karrlik, einem Schocker, von Blitzen umwabberten, recht neugierigen Elementarwesen, die Blitzstrahlen werfen können, aber allergisch auf Metalle sind. Wir entschieden uns für einen Vortex in die Wolkenklippen, gerieten in eine Schlacht zwischen einem Zwergenluftschiff und Meritenpiraten, entdeckten ein paar Schätze, eine Wolkenriesenruine und zwei weitere Vortex, unmittelbar benachbart. Wunderbarer Hexcrawl, schöne Sandbox, eine Gruppe aus Grenzlandslayern und ich konnte mich vom Ideenreichtums Bruder Grimms auch in persona überzeugen, der meinen Blog immer so super bereichert. Übrigens auch ideal als MGQ, also als Multigruppenquest, bei der verschiedene Gruppen parallel oder nacheinander ein Gebiet erkunden.
(more…)

#RPGaDAY2016 Tag 4-7 – Leistungen, Geschichten und Aspekte

August 7, 2016

Und doch hat es nix mit Fate zu tun … Mehr zum #RPGaDAY2016 inkl. übersetzter Fragen bei Jaegers.net.

4. Most impressive thing another’s character did?
Beeindruckendste Sache, die der Charakter einer anderen Person getan hat? (physische, soziale oder anderweitige Leistung)

„Heda, ihr Landratten!“ … Es war 7te See, wir mussten ein paar Seeleute rekrutieren und gingen in die Hafenkneipe. Christophorus Charakter eröffnete seinen Dialog mit „Heda, ihr Landratten!“ … und es brach die wohl längste Kneipenschlägerei daraufhin los, die ich je gesehen hatte … Egal, was diesen Abend von SC- und SL-Seite angedacht oder geplant war, es ging in der Schlägerei unter. Ich weiß noch, dass ich ab irgendwann recht genervt war und mein Professor rumsaß und mit einem (heißen) Teebeutel gekämpft hat, weil es mir ab diesem Zeitpunkt etwas zuviel war (ohne zielführend zu sein) und meine Tavernenphobie etwas anheizte … aber an dem Moment denk ich oft und gern zurück.

(c) William McAusland, used with permission

Das Schwert von Randall Morn mitten in einem Schatz. (c) William McAusland, used with permission

Ansonsten denk ich noch an einen Bad-Ass-Move von Christophorus gern zurück, am Ende der Randall Morn wollte sein Magier meinen Barbaren mit einem Feuerball plätten und ihm das magische Schwert des Randall Morn abnehmen. Dabei hatte er es zwei Sitzungen vorher analysiert und die Zauberwendeeigenschaft entdeckt. Kurzum, der Magier ging in Rauch auf und … ich lag am Boden vor Lachen. Da fallen mir noch zwei, drei Bad Ass-Moves ein, die meisten davon sind furchtbar schiefgegangen, aber ich hab hohen Respekt davor, dass er es immer wieder versucht.

In unserer gemeinsamen Podcastepisode haben wir da noch ein paar Varianten gefunden …
(more…)

[Rezi] Ultima Ratio – Das Lukeanische Reich

Mai 5, 2016

Vor kurzem hab ich für den Würfelheld den Band Das Lukeanische Reich rezensiert, welches ich auch hier vorstellen möchte.

Obwohl es erst nach dem „Koloniehandbuch Aura“ erschien, ist „Das Lukeanische Reich“ quasi der grundlegende Settingüberblick auf 52 Seiten für knapp 13 Euro. Die Anzahl der Seiten macht schon deutlich, dass man hier nicht umfassend und bis ins letzte Detail umschreibt, sondern sich auf interessante Aspekte des Settings konzentriert – was mir sehr gut gefällt.

(more…)

[Karneval] Portal – ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting

Januar 30, 2016

Mit Portal stellt Siegfried Cordes im DS-Weihnachtskalender vom letzten Jahr ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting zur Verfügung, welches die verschiedenen Slayerwelten miteinander verbindet. Nach dem Vorbild von Time Tunnel, Stargate oder auch Sliders reist man hier durch ein Portal in die verschiedenen Slayerwelten. Ich hatte es lektoriert und will es, da es gut zum aktuellen Karneval Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten (Einladung und Diskussion) passt, hier kurz vorstellen.

(more…)

Gespielte Runden IV. Quartal 2015

Januar 29, 2016

Auch im letzten Quartal bin ich zum Spielen gekommen, auch wenn es etwas dünner als die Sommerliste ist …

An festen/regelmäßigen Runden geleitet:
Pathfinder – Smaragdspitze

In festen/regelmäßigen Runden gespielt:
Warhammer 3 – Ohrhammer
D&D 5 – Lost Mine of Phandelver
Star Wars – Edge of the Empire (in unserer DI-Wochenrunde) [und einmal auch SLt]

An Con-Runden/OneShots geleitet:
Old Slayerhand – Im Tal der Biber (3 mal)

An Con-Runden/OneShots gespielt:
Star Wars – Edge of the Empire – Einsteigerbox mit Rollenspielneulingen (SL)
Star Wars – Edge of the Empire – Kennenlernabenteuer auf dem DinG (SL)
Starslayers-Proberunden (einmal SL, einmal gespielt)
Proberunde Ultima Ratio

[RPG Now] SciFi-Gelände, Dungeon-Interieur und Numenera (günstiger via Fat Dragon Games)

Dezember 31, 2015

Im Rahmen des Deal of the Day bei RPG Now, wo es die E-Z FUTURE: Deluxe Edition* für 3 statt 10 Dollar gibt bin ich auf weitere Angebote von Fat Dragon Games aufmerksam geworden und hab mal zugeschlagen:

E-Z FUTURE: Deluxe Edition für 3 statt 10 Dollar
E-Z FUTURE: Combat Bunker für 2,25 statt 10 Dollar

Beide will ich für Star Wars einsetzen, aber gerade auch für Starslayers. Besonders das Interieur im zwoten Set ist cool.

Numenera: Core Building Set für 3,75 statt 15 Dollar (bald ist der Kickstarter durch!) Neben Numenera schwebt mir durchaus auch Star Wars als Verwendung vor …)

E-Z BATTLEFIELDS: Starship Attack für 2,50 statt 7 Dollar. Sieht gut geeignet für X-Wing aus! Und es sind Turbolasertürme dabei!!!

Soweit meine Einkäufe … Aber auch die Dungeon Expansions gibt es günstiger, allerdings hab ich die schon fast alle …
Basisset mit Expanionset 1, Expanionset 2, Expanionset 3, Expanionset 4, Expanionset 5, Expanionset 6Expanionset 7Expanionset 8Expanionset 9Expanionset 10Expanionset 11 ergeben einn wohlmöblierten Dungeon …

**Es handelt sich um einen Affiliate-Link, der etwas Geld in unsere Portokasse, was wir für den WOPC, den Starslayers-Versand oder in ein neues Mikro beim GK-Podcast investieren.

Ein Führer durch den DS-Adventskalender in 4 Teilen: 1/4

Dezember 29, 2015

Dungeonslayers bietet nun schon im vierten Jahr den DS-Adventskalender, in der die Community die 24 Türen mit reichlich DS-Material befühlt. Auch dieses Jahr gab es wieder tollen Kram für Dungeonslayers, Starslayers, Gammaslayers und Old Slayerhand. Schauen wir es uns einmal an!

Den Kalender eröffnet bugbrain an Tag 1 den Onepage Tempel des Schicksals.

(more…)