Posts Tagged ‘Tanelorn’

[Karneval] 10 Religiöse Konflikte als Abenteuerideen

März 1, 2015

Plot- und Abenteuerideen kann man ja nie genug haben. Aus dem Tanelorn hat Anastylos 10 Religiöse Konflikte als Abenteuerideen genaut, die wir hier im Rahmen des 10 Dinge-Festivals präsentieren.

Religion spielt in fast allen Fantasy Systemen eine große Rolle. Doch auch in anderen Rollenspielen taucht sie auf. Ich möchte mit diesen Ideen  jeweils eine philosophisch/theologische Frage in den Mittelpunkt stellen die die Spieler zum Nachdenken auffordert und auf die es keine einfache Antwort gibt. Zusätzlich gibt es jeweils ein Beispiel.

1. Einen Würdenträger hohlen Jugendsünden ein.

Der Paladin Thyus soll zum Prior der östlichen Festung geweiht werden. Da er früher eine uneheliche Beziehung hatte aus der auch ein Kind hervorging wollen ihn viele Paladine nicht als Anführer akzeptieren, da ein Paladin Keuschheit gelobt und Thyus dagegen verstoßen hat. Andere betonen, dass er seit vielen Jahren tapfer gegen alle Feinde des Reiches kämpft und die beziehung schon Jahre zurück liegt.

2. Eine Gruppe spaltet sich ab

Eine Gruppe von Elfen spaltet sich von den Hochelfen ab, da sie mehr im Einklang mit der Natur leben wollen. Sie lehnen unter anderem das Bauen mit Stein und das Schmieden von Metall ab, da es permanente Eingriffe in die Natur sind.

3. Ein weltlicher Herrscher will Einfluss auf die Religion

König Eodric möchte das Bischöfe und Äbte nicht nur die gleichen Rechte wie weltliche Fürsten haben sondern auch die gleichen Pflichten. Bei diesen fällt das zahlen von Steuern und das Stellen von Truppen für den König nicht auf Gegenliebe.

4. Religiöser Würdenträger will Einfluss auf den weltlichen Herrscher

Der Orkschamane Gorush lehnt den neuen Stammeshäuptling ab, da dieser die Ahnen nicht ehrt. Er setzt entgegen jeder Tradition einen anderen Ork als Häuptling ein.

5. Weltlicher Würdenträger will Einfluss das religiöse Oberhaupt

Nach dem Tod des obersten Sternenpriesters möchte der Herrscher des Nabulo Sektors einen Kandidaten durchsetzen der die Interessen des Kerns der Galaxis vertritt und nicht aus einer der Adelsfamilien Terras stammt.

6. Ein Glaubensinhalt muss infrage gestellt werden

Laut einer alten Prophezeihung soll der Chaosdrache die Welt in ein zeitalter des Chaos führen. Nachdem der als unbesiegbare und unsterbliche Chaosdrache von einer Gruppe von Helden erschlagen wurde zerfällt der Chaoskult in einzelne Gruppen. Die einen glauben das der Drache aus dem Jenseits die Welt ins Chaos führen wird andere verehren nun die Helden als Avatare des Chaos.

7. Mitglieder eines fremden Glaubens müssen integriert werden

Herzog Gerim hat einer Gruppe von Orks Ackerland versprochen wenn sie für ihn kämpfen. Die Orks beten mit lauten Trommeln und Geschrei zu ihren Göttern, damit diese sie im Himmel überhaupt hören. Die Dorfbewohner fühlen sich gestört, vor allem Nachts.

8. Ein religiöser Ort ist umkämpft.

Der Steinkreis von Thyree darf nicht mit Waffen betreten werden. Wer dagegen verstößt begeht eine schwere Sünde. Leider hat ein Drache sich genau diesen Steinkreis als neuen Hort auserkoren.

9. Ein Glaubensinhalt wird als essentiell festgehalten

Der Patriarch des Lichts legt als unfehlbares Dogma fest, dass es Licht ohne Schatten geben kann aber nicht Schatten ohne Licht. Über die richtige Auslegung des Dogmas entbrennt ein ein wilder Streit unter den Theologen des Landes, Übergriffe auf Nocturnus-Kapellen nehmen zu.

10. Ein religiöses Oberhaupt will weltliche Macht.

Als der alte König ohne Nachfolger starb setzte Kardinal Heber eine Übergangsregierung ein um einen sicheren Regierungswechsel zu gewährleisten. Ein Jahr später ist immer noch keine neue Regierung benannt. Der Kardinal hat ein Sperrstunde für Alkoholausschank eingeführt und auch den Bordellbesuch verboten.

Meine Rollenspielhighlights 2014

Dezember 27, 2014

Die Umfrage geht im Tanelorn rum, da streng ich doch gern mal mein Köpfchen an.

1.) Die Slayvention. Was für ein großartiger Con. 30 unterschiedliche Leute, aber mit jedem hat es Spaß gemacht zu zocken, zu reden oder eines der DS-Derivate zu spielen. Großartiger Haufen – und ich freu mich jetzt schon, nächstes Jahr dabei zu sein!

2.) Der Grenzlandthing. Dieses Jahr haben wir den DS-Club Grenzlandslayers gegründet und das war quasi unser Jahreshighlight, quasi eine Mini-Slayvention.

3.) Old Slayerhand. Quasi mein Lieblingslektorat dieses Jahr. Im Ernst, das wird ne tolles freies System für 2015 und macht so richtig Westernlaune. Und das Forenspiel macht auch nen Heidenspass.

Burg Breustedt, auch 2015 Schauplatz der Slayvention

4.) Savage Worlds – Sundered Skies. Wir haben in unserer Dienstags-Feierabendrunde von Dungeonslayers auf Savage Worlds umgesattelt und (auch) richtig viel Spaß mit dem System, insbesondere unser Spielleiter, der zeitgleich mit DSA aufgehört hat, ist hier richtig aufgeblüht. Wir spielen jetzt fast wöchentlich die SuSk-Plot Point-Kampagne und sind durch die Hölle gegangen … Wer es schon gespielt hat, wird wissen, was ich meine ;) Kurzum ein rundum wunderbares System.

Natürlich hatte ich auch dieses Jahr noch viele tolle Einzel- und Kampagnenrunden, Pathfinder Kingmaker, Ohrhammer oder die Star Wars-Sessions will ich hier jurz erwähnen, aber SaWo als System-Entdeckung, SuSk als Kampagne und Konstanz sind schon etwas besonderes!

5.) Die Winteraktionen Winter-OPC und Wünsch Dir was, Blogger! Beide bereiten mir – und hoffentlich nicht nur mir – viel Spaß.  Erstere ist ja gerade mittendrin, zweitere fast durch – beides bietet wieder tolles, freies, originelles Rollenspielmaterial!

In Summe: Geht ein Riesendank an meine Mitspieler, meine Spielleiter, meine Leser, meine Hörer, die Leute, die sich die Mühe machen, mir Feedback zu hinterlassen, meine Mitgrenzer, meine Mitslayer, meine Mitsavages, meine Mitblogger, an Würfelheld und Maelspöler (für WOPC bzw. Wünsch Dir was), an Glorian, Christoph und Bangrimm (für Podcasten), den Podcasts Ausgespielt!, System matters und dem DORPcast für die unterhaltsamen stunden und und und – allen einen guten Würfelwurf und einen hohen Bonus in 2015, nice dice, Ingo

Game Science – die Geheimnisse hinter der Würfelkante (ReUp)

Dezember 17, 2014

2008 hatte ich zwei interessante Videos entdeckt über die präzise Fertigung von Würfeln. Da im Tanelorn gerade heiß diskutiert wird, hab ich das nochmal vorgekramt … auch ein Superweihnachtsgeschenk für Nerds – wobei ich mir nicht sicher bin, wo man die hierzulande noch bekommt.

“Der Mann hinter der Würfelschmiede Game Science, Colonel Louis Zocchi, plaudert aus dem Nähkästchen. Hätte nicht gedacht, dass es da soviel wissens-, beachtens- und nachdenkenswertes gibt, aber eins ist sicher – der Mann hat Ahnung von dem, was er da erzählt. Nebenbei kann er auch hervorragend aufgebrachte Kunden imitieren, die sich über Aussehen oder Preis seiner Würfel mokieren. Aber das entscheidet schließlich nicht, sondern das Ergebnis – sauber verteilte Würfelergebnisse!”

Greifenklaue Podcast #34 – Mauern I

November 22, 2014

Wir präsentieren – überpünktlich – die 34. Ausgabe des Greifenklaue-Podcasts mit unseren Beiträgen zum November-Karneval mit dem Thema Mauern, organisiert von Spiele im Kopf und im RSP-Blog-Forum diskutiert. Christophorus und Greifenklaue widmen sich drei Teilthemen und haben einige News und Updates auf Lager. Das ganze in knapp einer Stunde, wir wünschen viel Spaß!

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Inhalt:
0:02 Update 4. WOPC
0:03 Update Wünsch Dir was, Blogger!

0:04 Faszination (Mega-) Dungeons
“Mauern engen nicht die Kreativität ein” – Christophorus

Unsere Sandbox bei World largest Dungeon

0:16 Feedback zu GKpod #31 via Söhne Sigmars
0:22 D&D 5 angespielt

0:30 Sinn und Unsinn von Spielleiterschirmen

0:41 Unsere Wahrnehmung des Mauerfalls

0:47 D&D Attack Wing
0:50 Shadow of Brimstone
0:53 Interstellar (hart ausgefochten im Tanelorn und gut aufgenommen im GK-Forum, rezensiert bei Moviescape oder geposcastet bei Second Unit)

0:59 Historisches – Die Maueröffnung – Ein Irrtum?
(Artikel in der Braunschweiger Zeitung, leider gegen Geld)

1:02 Update zur 3. Slayvention

Links zum Thema Mauern
Blogbeitrag von Gegen Stephan / Halunkencon
DS-Forum mit “Beschränkter Vorstellungsraum”
Teufelgedärm V1
Metro 2033
DCC #1  – Die Idyllen des Rattenkönigs
Sandbox bei World largest Dungeon via Seelemer Tagebücher
Grimmzahns Fallen
Schummelnder SL wird als Spieler vom SL beschummelt via GK-Forum

Bespielte Mega-Dungeons
Grimmstein (DS)
Unterberg (AD&D 2nd)
World largest Dungeon
Castle Whiterock (DCC – D&D 3.x)
Falkengrund-Zyklus (Pathfinder)

Sonstige Links
Second Unit – Inglourious Basterds

Ausblick
Episode #35 dann nochmal zum Thema Mauer, dann mt Glorian

Weitere Artikel zum RSP-Karneval Mauern

  • Ein glatter Durchschuss, ein Vergleich der Regeln zu Barrieren in Shadowrun 4 und 5 von Markus auf Sprawldogs.
  • Rote Mauern, die Überlegungen von blut_und_glas auf d6ideas zur Umsetzung des Karnevalsthemas für das The Red Star-Kampagnensetting, die schließlich in den Regeln für zwei Protokolle zum Durchbrechen magischer Barrieren münden.
  • Eine Mauer durch Berlin, eine Kulisse für Fiasko im Sommer 1961 während des Mauerbaus von mir auf Spiele Im Kopf.
  • Der Hadrianswall, in dem Kaid vom Pendragon-Blog die Historie dieses Schutzwalls erläutert und auch ein sehr hübsches Szenario über eine Wachgarnison mitliefert, die den Zerfall des römischen Reiches nicht mitbekommen hat.
  • Mauern in DSA beim Sternenwanderer, der berühmte Bollwerke auf Aventurien und Myranor samt Abenteueraufhänger betrachtet.

__________________________________________________________

Savagepedia braucht Eure Unterstützung

November 5, 2014

Da wir gestern wieder ne spaßige Runde Savage Worlds – Sundered Skies mit der Plot Point-Kampagne hatten, will ich mal an den Savagepedia-Aufruf erinnern aus dem Tanelorn:

Die deutsche Savagepedia soll erwachen – Savagepedia needs YOU!

Nachdem das ambitioniert gestartete Wiki-Projekt lange Zeit in einem Dornröschen-Schlaf verbracht hat, soll es nun endlich (ENDLICH!) seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt werden – ein Steinbruch an Ideen, ein Vorratslager an Material für die deutschen Savages zu werden, zu dem man immer kommen kann, wenn man etwas für seine Savage Worlds-Runde benötigt – ganz wie das englischsprachige Vorbild. One-Sheets, NSC’s, Trifolds, Karten, Erweiterungen zu  den offiziellen Plotpoint-Kampagnen oder übersetzte freie One-Sheets aus dem transatlantischen Raum – das und viel mehr soll die deutsche Savagepedia (eigentlich) bringen. Plus: Der deutsche Savage Worlds-Verlag Prometheus Games hat bereits signalisiert, die Zusammenarbeit zu beiderseitigem Vorteil intensivieren zu wollen! Wenn das nichts ist…

Die deutsche Savagepedia soll bekannter werden, damit mehr Savages ihr Material mit der Welt teilen – dafür wäre ein wenig breiter gestreute „Werbung“ als bisher nicht verkehrt, und auch Aktionen oder Schlaglichter, bei denen z. B. bestimmte Themen oder Kategorien für gewisse Zeit gefeatured werden, können neben dem Zuwachs an Inhalt auch den Bekanntheitsgrad steigern.  Und nicht zuletzt braucht die Savagepedia selbst auch hin und wieder etwas „Pflege“ – das verwendete MediaWiki-System ist leider auch nicht selbsterneuernd und braucht hin und wieder Updates, die verwendeten Erweiterungen und die Datenbank nicht zu vergessen.

Aber dafür braucht es auch ein ambitioniertes Team im Hintergrund! Neben dem, wovon ein Wiki dieser Art für gewöhnlich lebt, nämlich dem Inhalt aus der Gemeinschaft, muss irgendjemand den Boden bereiten, das Material mit den Möglichkeiten einer Wiki organisieren, Schlaglichter setzen, Aktionen starten und dabei auch mal mit dem Prometheus Games-Verlag zusammen arbeiten. Bislang zählt unser Team schlappe  drei Savages, die sich als Administratoren im Wiki darum kümmern, daß zumindest alles hübsch und ordentlich aussieht  funktioniert – aber keiner von uns ist ein Eventorganisator, ein PR-Spezialist oder professioneller IT-Spezialist.

Aber genau so etwas brauchen wir! Entweder in Personalunion oder sehr gerne auch in Einzelfunktionen braucht die Savagepedia frisches Blut in diesen drei Bereichen. Neben unsterblichem Ruhm und einem unsäglichem Zuwachs an Ehre wartet zwar nicht viel Lohn auf Dich, aber dafür die Möglichkeit, beim Aufbau eines großen Potentials für das deutsche Savage Worlds maßgeblich mitzuwirken!

„Und wo ist da jetzt das Problem?“ fragst Du dich? Du kennst dich auf einem oder mehreren dieser Gebiete aus und möchtest einem Fan-Projekt helfen, vernünftig auf die Beine zu kommen? Du kennst idealerweise Savage Worlds und kannst mit „F!F!F!“ etwas anfangen? Du weißt, wie ein Wiki bedient wird und kannst vielleicht auch PHP, LSD und Java unterscheiden? Du kannst Dir auch langfristig was ans Bein binden und hast kein Problem damit, deine Motivation regelmäßig zu reanimieren? Du kannst dich sogar als hauptverantwortlicher Organisator und Betreuer der deutschen Savagepedia sehen?

Du kannst eine oder mehrere dieser Fragen klar mit “JA!” beantworten? Dann melde Dich bei uns – entweder per eMail unter info(at)savagepedia.de, auf unserer GooglePlus- oder unserer facebook-Seite! Sag‘ uns, was Du beitragen kannst und willst!

Savagepedia.de needs you – are you savage enough?

Dragon Kings (Dark Sun-artiges RPG) auf Deutsch für Pathfinder

Oktober 30, 2014

Obwohl schon seit dem Gen Con bekannt geworden, habe ich noch gar nicht mitbekommen, dass Dragon Kings übersetzt und auf Pathfinder konvertiert wird, wie Ulisses-Chef Markus Plötz bei Fratzenbuch mitteilt.

Das nächste Video! Timothey Brown erzählt von dem Dark Sun Nachfolger “Dragon Kings”. OK, überführt, das Spiel machen wir zu 95% wegen meiner nostalgischen Gefühle.

Und Michael Mingers aka Scorp, der Ulisses-Mann für Non-DSA berichtet auf der Messe Essen gegenüber Dorp TV, dass das regellose Setting im deutschen einen Pathfinder-Unterbau bekommt!

Die Diskussion dazu findet sich im Tanelorn.

Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (Version 2)

September 13, 2014

So, ich habe unseren eigenen Worten gelauscht und wie versprochen ein Inhaltsverzeichnis gebastelt. Ich würde sogar sagen ein recht ausführliches …

Im August gab es das RSP-Blog-Karnevalthema Weltkrieg, schließlich jährt sich der “Große Krieg” zum 100. Mal.

Viele Blogger haben sich aufgemacht, dazu was zu schreiben, was man im RSP-Blog-Forum findet, während d6ideas das organisiert und hier eröffnet hat.

Zusammen mit Glorian von Ohrhammer  habe ich über den ersten, zweiten und einen hypothetischen dritten Weltkrieg gesprochen und Leitthemen herausgearbeitet und wie man diese im Rollenspiel, in typischen Fantasykampagnen, umsetzen kann. Dazu natürlich noch ein Ausflug über diverse WK-Elemente in Warhammer, Star Wars – Weltkriege in Fantasywelten (a la Drachenlanze, Borbarad, Sturm des Chaos etc.).

Hier zum Runterladen oder dort zum direkt anhören.

Wir wünschen einen unterhaltsamen, fast zweistündigen Podcast!

Inhaltsverzeichnis

0:03 Ohrhammer Staffel 2 komplett online (Folge 1, dort sind alle 5 verlinkt)
0:07 No salvation for witches (für LotfP) (Beispielkapitel)
0:11 Pathfinder deutsch wird 5 Jahre alt!

0:14 Weltkrieg (August-RSP-Blog-Karneval)
0:20 1. Weltkrieg
0:26 1. WK-Filme (Wege zum Ruhm (0:27), Im Westen nichts Neues (0:29), Gallipoli(0:30) und Die Abenteuer des jungen Indiana Jones (0:31))

0:34 Fantasy-Weltkriege: Borbarad, Drachenlanze, Herr der Ringe, Warhammer – Sturm des Chaos
0:37 1. Weltkrieg als Fantasy-Kampagne umstricken
0:38 Untergrundkrieg Zwerge vs. Zwerge bzw. Zwerge vs. Skaven

0:41 2. Weltkrieg
0:45 Das Kommandounternehmen als RPG-Szenario
0:50 2. WK-Filme (Steiner – Das eiserne Kreuz (0:50), Der Soldat James Ryan (0:51),Band of Brothers & The Pacific (0:52), Die Kanonen von Navarone (0:53) [genutzt in der Folge Die Zitadelle von Star Wars Clone Wars])
0:55 RPG-Material mit Kommandounternehmen
1:12 U-Boot-Kommando als Abenteuer

1:23 Warhammer 40k und seine Vorlagen in den Armeen des ersten und zweiten Weltkrieges sowie Durchdeklinierung aller WH40k-RPGs

1:32 3. Weltkrieg
(Asymmetrischer Krieg / statischer vs. dynamischer Krieg / Informationskrieg, Cyberkrieg, nuklearer Winter)

1:43 Filmmix andere Weltkriege: Herrschaft des Feuers (1:43), Edge of tomorrow(1:43), Krieg der Welten (1:43), Starship Troopers (1:43), Battlefield Los Angeles ->World Invasion Battle Los Angeles (1:44), Film mit blauem Licht -> Skyline (1:43),Pacific Rim (1:44), World War Z (1:45) und (kein Film, sondern RPG) Deadlands: Hell on Earth (1:45)

1:51 Handout I: Tönende Wochenshow
1:52 Handout II: Rekrutierungswerbung

1:56 Ausblick GK-Podcast #30 mit “Wer ist eigentlich Gorion” und einem Bericht vomGrenzlandthing

Im Podcast erwähnte Medien (chronologogisch)

Der-Landser-“Skandal” (0:15)
William Shakespeares Star Wars (0:19)
Cthulhu Niemandsland – Grabenkrieg & Heimatfront (0:34)
DSA A9 Mehr als 1000 Oger (0:36)
Weiberregiment von Terry Pratchett (0:37)
Fantasy, Zwerge und der erste Weltkrieg im Tanelorn (0:38)
3. WOPC u.a. mit dem Thema Rakete (0:45)
DSA A83 Brogars Blut (0:55)
DSA A93 Schwarze Splitter (0:56)
Warhammer 2 – The nine virtues of Magnus the Pious (kostenloses .pdf) (0:58)
DSA A46 Jahr des Greifen I + DSA A56 JdG II (0:59)
DSA Orklandtrilogie: B15 Im Spinnenwald, B16 Der Purpurturm, B17 Der Orkenhort(1:00)
D&D 3 – Rote Hand des Unheils (1:02)
Warhammer 3 – The Art of Waaagh! (1:03) im Teufeltal
Warhammer 3 – Enemy within / Feind im Inneren 2.0 (1:05) [Ähh, Aufnahme war VOR dieser Nachricht (ich meine sogar am Vortag …), aber könnte weiterhin auf Deutschkommen! Siehe auch GKpod-Sonderepisode zum Ende von Warhammer 3]
Warhammer 2 – Path of the Damned / Pfade der Verdammten (1:08)
Der dritte Mann (1:09)
Warhammer 2 – Terror in Talabheim (1:10)
Brettspiel Man’o’war (1:15)
Warhammer 40k – Only war (1:23)
Gammaslayers (1:48)
Mechwarrior / Mechkrieger (1:49), das RPG zu Battletech
DORPCast 32 – Handouts im Rollenspiel I DORPCast 33 – Handouts in der Praxis (1:51)

Artikelliste des Weltkrieg-Karnevals (powered by Blut_und_glas):

1. August: Russische Truppen marschieren in Ostpreußen ein, Weltkrieg – Einleitungsbeitrag bei d6ideas
4. August: Deutsche Truppen überschreiten die Grenze nach Belgien, (Welt-)Krieg in Aventurien – Engors Dereblick zu Folgen und Funktionen des (Welt-)Krieges in DSA
7. August: Einnahme der Festung Lüttich durch die 14. Infanterie-Brigade, Hörst du sie marschieren?- Gelbe Zeichen zu den Eigenheiten und Schwierigkeiten des Weltkriegs im Rollenspiel
22. August: Beginn der Schlacht bei Longwy, Der unbekannte Soldat – Das Haus der Renunziation über den Betrug namenloser Opfer und Helden um einen Platz im Unsichtbaren Rat
25. August: Sieg der österreichisch-ungarischen 1. Armee in der Schlacht von Kraśnik, Unbekannte Soldaten der Roten Flotte – d6ideas zu Hintergründen und Zweck verlustreicher Angriffe bei The Red Star
26. August: Beginn der Schlacht bei Tannenberg, Juli 1914: Eine Kulisse für Fiasko – der Auftakt zum Weltkrieg als Rollenspielszenario bei Spiele im Kopf
29. August: Kampflose Besetzung Samoas durch neuseeländische Truppen, Der Krieg gegen Rom – Material zum arturianischen Weltkrieg im Pendragonblog
31. August: Fall der französischen Festung Givet, Greifenklaue Podcast #29 – Weltkrieg (RSP-Karneval) – Greifenklaue und Glorian von Ohrhammer im Gespräch über den Weltkrieg und das Rollenspiel (hier!)


 

Dark Dungeons (Trailer+Film)

August 16, 2014

Im Mai berichteten wir vom Filmprojekt Dark Dungeons. Nun ist der (Anti!?-)Rollenspielfilm der Macher von The Gamers und JourneyQuest draußen, eine Verfilmung eines berühmz-berüchtigten Anti-RPG-Comics. Allerdings ist diese extreme Überzogenheit wiederum Basis für jede Menge freiwillig-unfreiwillige Ironie und Sarkasmus (Stichwort: RPG ist der heißeste Scheiß eva!) Der Film dauert knapp 40 Minuten, kostet 5 US-Dollar und kann über ihre Homepage gestreamt werden. Oder guckt Euch erstmal den 8-Minuten-Ausschnitt an:

Danke für den Hinweis geht ans Tanelorn, wo sich auch erste Meinungen zum -Film finden.

[SpON] Nordic LARP

August 13, 2014

Nach dem SpON-Artikel über Kinder-RPGs (siehe hier) hätte ich fast einen etwas älteren Artikel verpasst, aber dank Tanelorn

Nordic LARP: Der Palästina-Konflikt im Liverollenspiel

Darin wird der Vergleich aufgestellt, wenn Fantasy-LARP die großen Hollywood-Blockbuster sind, ist Nordic LARP das französische Art-House-Film. Natürlich ist der Palästina-Konflikt ein extremes Beispiel, insgesamt aber wieder sehr lesenswert um ein erstes Interesse zu entwickeln.

 

[Webserie] Trailer zu Judas Goat (nah am Vampire)

Juni 18, 2014

Im Rahmen der spanischen V20-Jubiläumsedition (siehe Tanelorn) bin ich auf den Trailer zu Judas Goat aufmerksam geworden, einer kommenden Webserie recht nah an Vampire (dort ist das nämlich einer der Pledges). Macht nen guten Eindruck:


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 75 Followern an